KRUPS – Genuss und Zeitreisen

Produkte von KRUPS sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Sie sorgen mit frisch aufgebrühtem Kaffee für den optimalen Start in den Tag, begeistern mittags mit cremigem Espresso und bereiten am Abend mit dem KRUPS, GeschichteCook4Me+ oder der Prep&Cook wie durch Zauberhand leckere Gerichte zu. Bereits seit über 130 Jahren verbindet die deutsche Marke Innovation, Perfektion sowie Design – und ermöglichte in Hollywood sogar Zeitreisen.

Tropfen für Tropfen Qualität

Die Qualität von KRUPS ist in Haushalten auf der ganzen Welt bekannt. Seit 2001 gehört das Unternehmen zur französischen Groupe SEB und wird als eine der sechs globalen Marken der Gruppe international vertrieben. So schafft die deutsche Traditionsfirma mit ihren Grundsätzen Präzision, Leistungsfähigkeit und Perfektionismus rund um den Globus ganz besondere Momente für Connaisseurs. Und wer das Motto des Gründervaters des Konzerns kennt, der weiß: Hier wird nichts dem Zufall überlassen.

Sein Ziel beschrieb Robert Krups nach der 1886 erfolgten Übernahme der Schmiede seines Onkels folgendermaßen: „Mein größter Wunsch ist es, das höchstmögliche Maß an technischer Perfektion mit meinen Produkten zu erreichen.“ Der Solinger nahm es ganz genau – und so überrascht es nicht, dass sich die mit modernsten Maschinen gefertigten Küchenwaagen durch ihre Präzision und Belastbarkeit einen Namen machten. Schnell schwören Kunden in ganz Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz auf die stabilen Küchenhelfer.

Unter Strom zu neuen Ufern

Nach dem Zweiten Weltkrieg erkannte KRUPS die Zeichen der Zeit und bewies für Trends ein feines Näschen. So KRUPS, Geschichteerweiterte die Firma ihr Angebot auf elektrische Küchengeräte und machte damit einen entscheidenden Schritt für die weitere Ausrichtung des Unternehmens. Angetrieben von der Erkenntnis, dass die Bundesbürger wahre Kaffee-Liebhaber sind, fanden die erste automatische Kaffeemühle 1956 sowie die Onko-Kaffeemaschine fünf Jahre später regen Absatz. Auch der legendäre strombetriebene Handmixer 3Mix durfte ab 1959 in keinem Haushalt fehlen.

Angespornt von diesem Erfolg und der Vision des Gründers folgten weitere Innovationen, die diese Kaffee-Expertise untermauerten: Mit der revolutionären Dampfdruck-Technologie meisterte KRUPS die anspruchsvolle Aufgabe der Espresso-Zubereitung bravourös und holte erstmals italienisches Café-Flair in die Küchen der Republik. Auch mit dem Tropf-Stopp-System gelang ein echter Coup in der Kaffeezubereitung. Dank ihr lässt sich die Isolierkanne noch während des Brühvorgangs entnehmen. Und Vollautomaten wie Evidence Plus sind für Kaffee-Fans bis heute die erste Adresse für vollmundigen Genuss.

Alleskönner im Haushalt

Doch die Traditionsmarke konzentrierte sich nie ausschließlich auf den „Muntermacher“ in der Tasse. Viele weitere KRUPS, GeschichteBereiche des alltäglichen Lebens wurden mit kreativen Erfindungen und Weiterentwicklungen erleichtert. In den 1970er-Jahren gelang mit der „einzigen Schwebehaube, die wirklich schwebt“ – so der damalige Werbeslogan – der Sprung in die Badezimmer der Nation. Noch heute trocknet ein Nachfolger des Modells die Haare schonend und sorgt für einen glänzenden Look.

Zudem verbinden nicht nur Kaffee-Trinker mit KRUPS Geschmack: Sandwich-Toaster, Elektromesser und praktische Küchenmaschinen helfen zuverlässig und schnell bei der Zubereitung von Mahlzeiten. Mit dem intelligenten Multikocher Cook4Me+ und dem „Alleskönner“ Prep&Cook werden auch hohe kulinarische Anforderungen im Handumdrehen erfüllt. So bleibt noch genug Zeit, um mit der beliebten Eismaschine oder den Waffeleisen einen leckeren Nachtisch vorzubereiten.

Eye-Catcher mit Film-Erfahrung

Dabei kombiniert KRUPS diese Qualität geschickt mit einem ansprechenden Aussehen. Das stilvolle Erscheinungsbild wurde ab 2004 von dem renommierten Industriedesigner Konstantin Grcic im Rahmen neuer High-End-Produkte mit klaren Linien, luxuriösen Materialien und kräftigen Farben weiterentwickelt. Nicht nur die Kunden mögen das stilvolle Äußere: 2006 wurden die Geräte der Prep-Expert-Serie mit dem begehrten „Red Dot Design Award“ ausgezeichnet – ein Erfolg, der unter anderem mit den Kaffeemaschinen Nescafé Dolce Gusto Mini Me oder der Nescafé Dolce Gusto Drop wiederholt werden konnte.

KRUPS, GeschichteDie vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Produkte erlebte ein Millionenpublikum bereits vor über 30 Jahren auf der Kinoleinwand: In dem Erfolgsfilm „Zurück in die Zukunft“ aus 1985 sorgte die Kaffeemühle Coffina Super 223 im kultigen DeLorean für die nötige Energie bei den aufregenden Zeitreisen. Und auch bei der ersten Webcam der Welt spielte KRUPS eine „Hauptrolle“: In der Universität Cambridge sorgte die Live-Übertragung der ProAroma 305 Kaffeemaschine ins Internet dafür, dass kein Mitarbeiter den weiten Weg bis in die Büroküche zurücklegen musste, um dort zu realisieren, dass der flüssige Wachmacher mal wieder von den Kollegen ausgetrunken wurde. Später erstand die Nachrichten-Website Spiegel Online das kultige Gerät, das heute als Dauerleihgabe im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum zu begutachten ist.

3. September 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.