Der OptiGriller – YouTuber aus Leidenschaft für den Tefal Kontaktgrill

Benjamin, der OptiGriller, inspiriert tagtäglich viele Grill-Begeisterte und -Profis mit dem Kontaktgrill von Tefal über seine Kanäle. Vor allem auf YouTube begeistert er fast 25.000 Follower mit mehr als vier Millionen Aufrufen jede Woche mit einem neuen Rezeptvideo. Er entdeckte 2016 seine Leidenschaft für den OptiGrill Kontaktgrill. Sich selbst bezeichnet Benjamin als leidenschaftlichen Griller, Smoker und Genießer. Wo er auftaucht, wird es lecker – wie wäre es mit einem perfekt gegrillten Ribeye-Steak mit Kräuterbutter und Fächerkartoffeln? Mit dem Kontaktgrill ist das Kochen ganz leicht – lasst euch die Tipps, Tricks und Rezepte vom OptiGriller nicht entgehen!

Ein Blick hinter die Kulissen – der Kontaktgrill-Profi

Wann hast du angefangen der OptiGriller zu sein und wie kam es dazu?
Den OptiGrill habe ich durch eine Promo-Aktion im MediaMarkt kennengelernt. Wenn es etwas zu Essen gibt, bin ich immer dabei. Und so durfte ich ein perfekt gegrilltes Kontaktgrill YouTuber OptiGriller OptiGrillSteak vom OptiGrill genießen. Ich war direkt überzeugt und habe meiner Frau gesagt, dass ich mir den OptiGrill zum Geburtstag wünsche. Und so kam ich 2016 zu meinem ersten OptiGrill. Ich habe dann auch direkt mit Videos gestartet, weil ich direkt hin und weg vom OptiGrill war.

Beschreibe dich selbst in drei Worten oder Hashtags
#kreativ #genießer #papa

Was begeistert dich am meisten am OptiGrill?
Mich begeistert, dass man mit dem OptiGrill ohne großen Aufwand ein perfekt gegrilltes Steak innerhalb kürzester Zeit bekommt. Kein Stress mit irgendwelchen „Gargrad-Drucktests“. Das überlass ich den Profikochs. Klasse ist auch die extreme Vielfältigkeit an Gerichten, die man machen kann. Die herausnehmbaren Grillplatten sind genial. Einfacher kann die Reinigung nicht sein.

Wie bist du zu YouTube gekommen?
Als ich mich das erste Mal mit dem OptiGrill auseinandergesetzt habe, ist mir direkt aufgefallen, dass es kaum Videomaterial zum OptiGrill gibt. Als mein OptiGrill dann endlich zu meinem Geburtstag da war, startete ich direkt mit den Videos, wenn auch noch sehr unprofessionell. Trotzdem kamen sie gut an. Wenn ich die alten Videos sehe, ist mir das fast peinlich 😀

Was machst du, wenn du gerade nicht grillst?
Auch sehr viel, was mit dem OptiGrill zu tun hat: Zum Beispiel ist die Videobearbeitung ganz schön zeitaufwendig. Ansonsten erstelle ich aktuell meine erstes Rezeptheft. Das soll ein OptiGrill-Einsteiger-Rezeptbuch werden. Neben meinen OptiGrill-Aktivitäten bin ich glücklich verheiratet mit meiner lieben Marianne. Gemeinsam haben wir 2 Jungs (Kaleb und Paul) und ein drittes Kind ist unterwegs. Somit spielt das Familienleben eine große Rolle bei uns. Aktuell planen wir auch noch einen Hausanbau. Hier wird auch der OptiGrill-Fuhrpark sein eigenes Zimmer bekommen.Kontaktgrill YouTuber OptiGriller OptiGrill

Bist du hauptberuflich OptiGriller?
Das wäre ein Traum! Nein, ich arbeite Vollzeit als Bauingenieur bei der Deutschen Bahn.

Köstliches direkt vom Kontaktgrill

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen/grillen/backen?
Ein gutes Ribeye-Steak mit Kräuterbutter und Fächerkartoffeln dazu.

Woher holst du dir Inspiration für deine Rezepte?
In der Regel mache ich einmal pro Woche ein Brainstorming und schreibe massenhaft Ideen auf. Aber ich schaue auch immer gerne bei YouTube, Instagram, Pinterest oder Facebook nach guten Ideen, die sich auf den OptiGrill anwenden lassen.

Was sind deine Lieblingszutaten oder welche 3 Zutaten hast du immer zuhause?
Ich habe immer Fleisch, Fisch und alle möglichen Soßen zu Hause.

Was ist dein Lieblingsgericht aus dem OptiGrill?
Gar nicht so leicht zu sagen. Steaks sind natürlich immer überragend oder auch Sandwiches. Aber eins der besten Sachen fand ich Hähnchenwraps aus dem Optigrill. Die waren unter anderem gefüllt mit Cheddar, roten Zwiebeln, Paprika, Guacamole, Schmand und zerbröselten Nachos. Muss ich unbedingt mal wieder machen.

Kontaktgrill YouTuber OptiGriller OptiGrillWelches war das schwierigste Gericht?
Mit dem OptiGrill geht es eigentlich immer leicht. Das zeitaufwändigste, das ich bisher gemacht habe, waren Spareribs nach der 3-2-1 Methode. Diese Methode kommt aus der BBQ-Szene. Die 3-2-1 stehen für Stunden: Also 3 Stunden räuchern, 2 Stunden dämpfen und 1 Stunden glasieren. Im OptiGrill habe ich das in der Backschale gemacht. Das Räuchern war dabei natürlich ohne Rauch, aber Gewürzen mit Rauchsalz. Das Ergebnis der 6-Stunden-OptiGrill-Session war genial. Ribs die vom Knochen fallen!

Welches Gericht ist ein echter Dauerbrenner auf deinem Kanal?
Über die 4 Jahre hinweg gab es verschiedene beliebte Videos. Anfangs waren es zwei Videos mit einem Ribeye Steak, was ja quasi die Parade-Disziplin vom OptiGrill ist. Das war auch eines der ersten Videos. Ein weiterer richtiger Dauerbrenner ist das Schweinefilet im Speckmantel. Lustigerweise kam ich auf diese Idee durch meine Schwiegermutter, die dieses Rezept in ähnlicher Form mal im Ofen machte. Doch mein beliebtestes Video ist relativ neu: Das Big Mac Sandwich.

Was macht mehr Spaß: „exotisch“ zu grillen oder echte Klassiker?
Ich mag exotisch eigentlich immer ganz gerne. Ich probiere gerne aus! Aber Klassiker gehen halt auch immer!

5 geniale Tipps für (Opti)Grill-Anfänger vom Profi
1. Schaut bei meinem Youtube-Kanal mal rein 😉
2. Kommt in die Facebook-Rezeptgruppe. Der Austausch hilft ungemein!
3. Probiert mal das Schweinefilet im Speckmantel aus.
4. Steaks rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, trocken tupfen und nach dem „OptiGrillen“ salzen und pfeffern. Außerdem ist Fleischqualität das A und O. Dry-Aged Steaks sind auch immer klasse.
5. Probiert einfach viel aus! Probieren geht über studieren!

Direkt Lust aufs Grillen bekommen? Ob indoor oder outdoor mit dem Kontaktgrill ist alles möglich, probiere es aus mit Sandwiches, Fleisch, Fisch oder Gemüse!

Anzeige

Kontaktgrill YouTuber OptiGriller OptiGrill

21. April 2020

4 Kommentare
    • OptiGriller
      OptiGriller sagte:

      Ich arbeite gerade dran. Genau kann ich es noch nicht sagen. Ich hoffe, dass es bis spätestens Herbst klappt. Aber es ist schwer abzuschätzen, da es mein erstes Kochbuch ist.

      Antworten
  1. Rüdiger Hobert
    Rüdiger Hobert sagte:

    Hallo Optigriller,
    ich finde deinen youtube-channel mega. Da sieht man, dass es klappt und man bekommt Tips die klappen. Mich hast du auf jeden Fall von dem Optigrill smart überzeugt und auf das „Kochbuch“ bin ich gespannt.

    Gruß

    Rüdiger

    Antworten
    • OptiGriller
      OptiGriller sagte:

      Hallo Rüdiger,
      Danke! Das freut mich! Noch 5 Fotos brauch ich fürs Rezeptbuch 👍 dann gehts in den Endspurt 🏃‍♂️
      LG Benni

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.