Vakuumieren – längere Haltbarkeit und voller Geschmack

Vakuumieren ist die perfekte Methode, um Lebensmittel aufzubewahren. Frische oder bereits gekochte Speisen lassen sich wunderbar portionieren und die Haltbarkeit kann fast ohne Vitamin- und Mineralstoffverlust um ein Vielfaches verlängert werden. Wir beleuchten Verfahren und Vorteile undVakuumieren verraten euch ein tolles Rezept!

Was ist Vakuumieren?

Kommen Lebensmittel mit Sauerstoff in Kontakt, beginnt der Alterungsprozess. Aufgrund von Mikroorganismen und Enzymen verderben sie innerhalb kürzester Zeit. Beim Vakuumieren werden die Lebensmittel ohne Luft und Feuchtigkeit verpackt. Das Verfahren eignet sich sowohl für frisches Obst und Gemüse, als auch für Fisch, Fleisch oder gekochte Reste. So bleiben Aromastoffe, Vitamine und Mineralien erhalten und die Nahrung wird platzsparend und effektiv verpackt. Gemüse hält ohne vakuumieren circa 2-3 Tage, mit circa 8-12 Tage. Eine gekochte Suppe hält im Kühlschrank, wenn sie nicht vakuumiert wurde circa 2-3 Tage, mit vakuumieren circa 8-12 Tage.

Die Vorteile

Lebensmittel sind bis zu zehnmal länger haltbar.
Vitamine und Mineralien bleiben erhalten.
Platzsparend im Kühl- und Gefrierschrank aufbewahrt.
Lebensmittel sind vor Gefrierbrand geschützt.
Alles kann perfekt portioniert werden.
Einfaches Marinieren von Fleisch, Fisch und Gemüse.
Geldsparend und Nachhaltig, da weniger weggeworfen wird.

Das richtige Zubehör

Ein Vakuumierer muss Luft absaugen und ein Vakuum erzeugen können sowie den Vakuumierbeutel verschweißen. Für den Haushalt reicht ein Mittelklassegerät mit ca. 110 Watt aus. Der Fresh Lock Vakuumierer von TefalVakuumieren ist mit 130 Watt ein perfekter Komplize für frisches Essen. Er verfügt über ein intuitives Display mit einer automatischen „Vakuum und Versiegel“-Funktion. Ein einfacher Klick auf die Schaltfläche genügt, um die Lebensmittel haltbar zu machen.

Der besondere Genuss

Kräuter und Gewürze intensivieren sich im Vakuum, so kann man das Verfahren auch zum Kochen verwenden. Hierzu verraten wir euch ein einfaches Rezept für marinierte Tomaten: Tomaten kreuzförmig einschneiden, mit heißem Wasser übergießen und die Haut abziehen. Anschließend mit Kräutern, wie Rosmarin, Thymian, Oregano, etwas Olivenöl sowie Salz und Pfeffer in einen Vakuumierbeutel geben, Luft absaugen und verschließen. Den Beutel 2-3 Tage in den Kühlschrank legen. Wenn der Hunger ruft, einfach die Tomaten mit frischem Brot und etwas Käse kombinieren und schon hat man ein schnelles, köstliches Essen. Oder alternativ mit frischer Pasta und den marinierten Tomaten ein wunderbares Gericht zaubern! Lasst es euch schmecken!

11. Juni 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.