Christian Hümbs – Pâtissier, Back- und Dessert-Profi im Interview

Von Sylt bis Zürich: Christian Hümbs verbreitet das Flair des Guide Michelin. Der gebürtige Oberhausener hat mit seinen raffinierten Aromenmenüs und pittoresken Desserts schon in den berühmtesten Restaurants im deutschsprachigen Raum Gaumen und Augen verzaubert. Zusätzlich ist er Mitglied der Jury beim SAT 1-Format „Das große Backen“ sowie „Das große Backen – die Profis“. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen. Dabei verrät uns der Pâtissier nicht nur eines seiner Lieblingsrezepte, sondern auch welche Musik ihn in der Küche inspiriert, warum die KRUPS Master Perfect Gourmet Küchenmaschine ihn auch zuhause begeistert und noch viel mehr!

Fernsehshows und Sterneküche – der Dessert-Profi

Beschreibe dich selbst in drei Sätzen.
Das ist schwer zu sagen. Aber wenn ich da auf das Feedback meiner Mitarbeiter und Kollegen höre, was mir sehr am Herzen liegt, dann würde Dessert Christian Hümbsich sagen ein fairer, lockerer, aber auch ehrgeiziger Typ.

Wann hast du deine Liebe zur Pâtisserie entdeckt?
Ich denke, das war so circa vor zwanzig Jahren.

Welche Inspirationsquellen kannst du uns für deine Kreationen verraten?
Da gibt es viele! Um ein paar zu nennen: Pierre Hermé, Frédéric Bau, Albert Adria, Jan Hartwig, Sven Elverfeld usw. Ich hatte das Glück auch mit unglaublich vielen tollen Menschen arbeiten zu dürfen!

Wie bringst du als Juror bei der Staffel „Das große Backen – die Profis“ die Sterneküche und das Unterhaltungsfernsehen unter einen Hut?
Das klappt nur mit einem tollen Team und einem Arbeitgeber, der das zu 100% unterstützt, und in beiden Fällen habe ich die besten.

Und worauf freust du dich am meisten bei der Show?
Auf die Kandidaten.

Welches Rezept würdest du als Markenbotschafter von KRUPS mit der Master Perfect Gourmet Küchenmaschine zubereiten?
Da gibt es sooooo viele, da die Maschine zu unglaublich vielseitig ist.

Dessert-Empfehlungen des Pâtissiers

Was war der ausgefallenste Dessert-Wunsch eines Gastes?
So ausgewöhnlich waren die Wünsche bis jetzt noch gar nicht…Dessert Sachertorte @Jan Brettschneider

Welche drei Tipps kannst du allgemein für die Dessert-Küche empfehlen?
Tiramisu, Kaiserschmarrn und Schokokuchen mit flüssigem Kern.

Darf es zum Sonntagskaffee eine High-End-Torte oder doch lieber ein einfacher Käsekuchen sein?
Ich würde den Käsekuchen bevorzugen – einfach, aber gut.

Hast du einen speziellen Lieblingssong während des Kochens?
Alles von Matthias Reim. (Ja mein Musikgeschmack ist nicht der Beste).

Wann oder was macht dich an deiner Arbeit glücklich?
Die grenzenlose Kreativität. Jeden Tag kann man was Neues erleben.

Was ist, deiner Meinung nach, das Beste am Beruf des Pâtissiers?
Auch hier ist es die Kreativität.

Für welches Rezept hast du immer Vorräte zuhause?
Ich backe nur ganz selten zu Hause.

Welches Rezept empfiehlst du jemandem, der keinerlei Erfahrung im Bereich der Pâtisserie hat?
Am besten startet man mit einem Brownie.

Wo trifft man dich sonst an, wenn du nicht gerade in der Küche bist?
Entweder beim Sport oder mit einem Kaffee in der Hand in der Stadt.

Was sind deine Lieblingsspeisen außerhalb der Pâtisserie?
Ich liebe Pizza.

Das Lieblings-Dessert des Experten

Zu guter Letzt: verrätst du uns dein Lieblings-Rezept?
Kaiserschmarrn

Dessert Kaiserschmarrn @Jan BrettschneiderRezept Kaiserschmarrn

Für eine kleine Pfanne mit 16 cm Durchmesser
Ofen auf Umluft bei 175 °C vorheizen.
Backzeit 35-40 min

Zutaten
200 g Milch
130 g Mehl
2 Eigelb
3 Eiweiss
40 g Zucker
Vanille
Deko: Butter, Puderzucker und Honig

Zubereitung
Die Eier trennen. Mehl, Eigelb, Vanille und Milch in einer Schüssel glattrühren und 10 Minuten ruhen lassen. Eiweiß und Zucker mit dem Handrührgerät steif schlagen. Die Pfanne mit ein bisschen Butter auspinseln. Dann das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Teigmasse heben, und die ganze Masse in die Pfanne geben. Anschließend wird die Pfanne in den Ofen gegeben und bei 175C Umluft ca. 35-40 min gebacken. Wenn der Kaiserschmarrn gebacken ist: Die Pfanne aus dem Ofen nehmen und den Teig in grobe Stücker zerreißen. Zum Abschluss das Ganze mit Butter, Honig und Puderzucker bestreichen und genießen!Dessert Buch Christian Hümbs

Noch mehr himmlische Süßspeisen-Rezepte von Christian Hümbs, wie Bienenstich-Cupcakes (Titel) oder Sachertorte sowie weitere insgesamt 100 fantastische Backrezepte, findet ihr in seinem Buch „Richtig gut backen“ erschienen im Dorling Kindersley Verlag. Ihr könnt eines von fünf Büchern gewinnen, wenn ihr uns unter diesem Beitrag euer liebstes Dessert-Rezept verratet!

Wer sich von den wunderbaren Desserts und Torten von Christian ein eigenes Bild machen möchte, sollte unbedingt auf seinem Instagram-Account vorbeischauen. Den Aprikosenkuchen mit Vanille hat er mit der Master Perfect Gourmet gezaubert – weitere Rezepte werden folgen.
Noch mehr Lust auf Desserts? Lasst euch inspririeren!

Fotomaterial DK Verlag @Jan Brettschneider

Suchbegriffe:        

25. September 2020

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60956 Frankfurt am Main
Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt/Main. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, einen Nachweis zur Altersbestimmung einzufordern. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Groupe SEB Deutschland GmbH und der Agentur ELBFISCHE, sowie deren Angehörigen.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und erfolgt durch aktive Teilnahme am Gewinnspiel. Teilnimmt, wer unter dem Gewinnspielbeitrag auf https://so-schmeckt-das-leben.de/ einen Kommentar hinterlässt und einen Namen/Pseudonym sowie eine E-Mail-Adresse angibt. Die Antwort auf die Gewinnspielfrage hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Der Teilnahmezeitraum endet am 9. Oktober 2020 um 23:59 Uhr.

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung der Groupe SEB Deutschland GmbH abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht. Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falschen Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Gewinn (5 x): „Richtig gut backen“ Kochbuch von Christian Hümbs

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Teilnahmebedingungen erfüllt. Jede Person kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die mehrfache Teilnahme, z.B. unter einem anderen Namen, ist nicht erlaubt. Ein Anspruch auf Gewinnspielteilnahme besteht nicht.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern, welche die Teilnahmebedingungen eingehalten haben, per Zufallsprinzip verlost. Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und Verlosung erfolgen innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung des Gewinnspiels.

Die Gewinner werden per E-Mail an die im Kommentarfeld angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nach Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt.

Der Gewinnanspruch verfällt auch, wenn innerhalb von zwei Monaten die Übermittlung eines Gewinns an einen Gewinner nicht möglich ist und die Gründe der erfolglosen Übermittlung vom Gewinner zu vertreten sind. In diesem Fall wird ein neuer Gewinner ermittelt.

Die Übermittlung von Sachpreisen erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz kostenfrei für einen einmaligen Zustellversuch. Ansonsten hat der Gewinner Transportkosten und sonstige Abgaben (Zollgebühren, Steuern etc.) zu tragen. Unzutreffende Angaben bei der Gewinnspielteilnahme oder unvollständig übermittelte Lieferadressen führen zum Ausschluss von der Gewinnvergabe.

Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar, ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich der Gewinnspielausrichter das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Groupe SEB Deutschland GmbH ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs von Groupe SEB Deutschland GmbH liegende Umstände eintreten, die die Durchführung für Groupe SEB Deutschland GmbH unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Gewinnspielausrichters liegen, sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels bzw. die fortgesetzte Begehung von Persönlichkeits- oder Datenschutzrechtsverletzungen zu Lasten anderer Teilnehmer und/oder der Groupe SEB Deutschland GmbH.

Ausschluss vom Gewinnspiel

Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, bei der Nichteinhaltung der Gewinnspielbedingungen oder bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Personen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Dazu zählen auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, kann der Gewinn nachträglich aberkannt oder bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Haftung von Groupe SEB Deutschland GmbH

Groupe SEB Deutschland GmbH haftet nur, wenn und soweit Groupe SEB Deutschland GmbH, den gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Verletzung von Leben, Körper sowie von wesentlichen Vertragspflichten.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe eines Namens/Pseudonyms und einer E-Mail-Adresse erforderlich. Im Falle des Gewinns ist zusätzlich die Angabe von folgenden persönlichen Daten notwendig: Anrede, Name, Anschrift, Land. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-und Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Groupe SEB Deutschland GmbH weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Insbesondere werden die entsprechenden Daten nicht für Werbezwecke weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung des Teilnehmers nur dann, wenn Groupe SEB Deutschland GmbH hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden diese von der Groupe SEB Deutschland GmbH ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Der Veranstalter wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutz-rechts verwenden, soweit dies für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies gilt insbesondere, um den Gewinner zu ermitteln und zu benachrichtigen, Nach Abwicklung des Gewinnspiels werden sämtliche Daten gelöscht.

Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Korrektur oder deren Löschung verlangen. Der Teilnehmer kann seine Einwilligung zur Verwendung seiner persönlichen Daten durch Groupe SEB Deutschland GmbH jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und verlangen, dass seine Daten unverzüglich gelöscht werden. Ein entsprechender Widerruf ist zu richten an: datenschutz@groupeseb.com. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung von Groupe SEB Deutschland GmbH, die unter Datenschutzerklärung abrufbar ist. Werden die Daten noch während des Gewinnspielzeitraums widerrufen, so scheidet der Teilnehmende von der Teilnahme aus.

Salvatorische Klausel

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers finden keine Anwendung. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von der Groupe SEB Deutschland GmbH ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

45 Kommentare
  1. Caronienchen
    Caronienchen sagte:

    Ich kann dem Experten da nur zustimmen, klassischer Käsekuchen geht einfach immer.
    Ein Schokoküchlein mit flüssigem Kern, kommt auch immer gut an.
    Ein sehr interessantes Interview.

    Antworten
  2. Michaela Weber
    Michaela Weber sagte:

    Unser Liebstes Dessert Rezept:Käse-Sahne-Dessert
    400 ml Schlagsahne
    2 Pck. Vanillinzucker
    2 Pck. Sahnesteif
    500 g Quark
    500 g Naturjoghurt
    200 g Zucker
    2 Dose/n Mandarinen, alternativ 1 große Dose Pfirsiche oder Aprikosen
    250 g Butterkekse

    Antworten
  3. Michaela Weber
    Michaela Weber sagte:

    Zubereitung:
    Die Schlagsahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen und kalt stellen. Den Quark mit dem Naturjoghurt und dem Zucker cremig rühren. Die Sahne steif schlagen und locker unterheben.

    Die Früchte abtropfen lassen, dann unterheben (Pfirsiche oder Aprikosen vorher klein schneiden) – dann aber nicht mehr rühren, da sonst die Früchte zerschlagen werden.

    Die Kekse zerbröseln (z.B. in einem Gefrierbeutel).

    Wahlweise in Dessertgläser oder eine große Schüssel schichten. Zuerst eine Schicht Kekse, danach Quark-Joghurt-Creme. Mit einer Schicht Kekse abschließen.

    Das Dessert sollte bis zum Servieren einige Stunden – zum Beispiel über Nacht – durchziehen.

    Antworten
  4. Der Jörsch
    Der Jörsch sagte:

    Schlicht, traditionell und doch mein Highlight

    300 g Schokolade, edelbitter (70% Kakaoanteil)
    6 Stk Ei(er)
    60 g Zucker
    375 g Schlagsahne
    3 EL Orangenlikör

    Die Schokolade in Stücke schneiden oder brechen und in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad langsam schmelzen. Die Eier trennen. Eigelb, Zucker und 4 EL heißes Wasser mit dem Mixer hell und schaumig schlagen. Die flüssige Schokolade unterrühren. Zuerst die geschlagene Sahne, dann den Eischnee und unter die Schokoladenmasse heben. Nun noch den O-Likör unterrühren. In Gläser füllen und 2 Std kalt stellen.

    Eigentlich geniesse ich das Mousse pur, wenn Besuch kommt, gibt es frische Beeren dazu und gerne eine selbstgerührte Vanillesauce….

    Antworten
  5. Sabrina
    Sabrina sagte:

    Ich kanns kaum erwarten, bis es offiziell Lebkuchenzeit wird!
    Wir haben Lebkuchen als Desserts das ganze Jahr über:

    Zutaten:

    470 g Zucker
    6 Eier; a 55 g
    1 El kandierter Ingwer; fein gehackt
    je 1/2 Tl und gemahlen: Zimt, Gewürznelke, Koriander, Piment, Muskatblüte, Kardamom
    1 Tl Vanillezucker
    240g Haselnüsse; grob gemahlen
    240g Haselnüsse; fein gemahlen
    50g Walnüsse; grob gehackt
    100g Orangeat; fein geschnitten
    100g Zitronat; fein geschnitten

    Zubereitung: zuerst werden Eier und Zucker schaumig gerührt und alle restlichen Zutaten rasch in den Teig verrührt, darf dieser über Nacht (oder gern auch ein paar Stunden länger) im Kühlschrank stehen.
    Nach der Kühlzeit wird der Teig mithilfe einer Lebkuchenglocke auf Oblaten gesetzt und diese im heissen Ofen bei 200 Grad für 12-15 Minuten gebacken.

    Antworten
  6. Bodo Harfert
    Bodo Harfert sagte:

    Kaffee-Panna-cotta mit Pinienkern-Karamellsauce die selbst mir ohne Problem gelingt.

    Zubereitung
    Für die Pinienkern-Karamellsauce Zucker in einem kleinen Topf goldbraun karamellisieren lassen. Butter unterrühren und Sahne zugießen. Bei milder Hitze 3-5 Minuten unter Rühren kochen lassen, bis der Karamell aufgelöst ist. Beiseitestellen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und in die Karamellsauce geben.

    Für die Kaffee-Panna-cotta Kardamomkapseln im Mörser grob zerstoßen. Sahne und Milch mit Kardamom, Kaffeebohnen, Zucker und 1 Prise Salz kurz aufkochen lassen. Bei milder Hitze 30 Minuten ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Warme Kaffee-Sahne-Mischung durch ein feines Küchensieb in eine Schale gießen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Panna-cotta-Masse in 4 Förmchen füllen und mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

    Die Förmchen mit der Kaffee-Panna-cotta kurz in heißes Wasser tauchen, die Ränder mit einem Messer von den Förmchen lösen. Die Kaffee-Panna-cotta jeweils auf Dessertteller stürzen. Karamellsauce glatt rühren, je 1 El
 auf eine Panna cotta geben und mit Zitronenschale bestreuen. Mit der restlichen Pinienkern-Karamellsauce servieren.

    Zutaten
    Für 4 Portionen
    Karamellsauce
    80 g Zucker
    20 g Butter, gesalzene
    100 ml Schlagsahne
    20 g Pinienkerne
    Kaffee-Panna-cotta
    4 Kardamomkapseln
    200 ml Schlagsahne
    300 ml Milch, (3,5 % Fett)
    30 g Kaffeebohnen
    30 g Zucker
    Salz
    4 Blätter Gelatine, weiße
    1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben

    Antworten
  7. Doreen
    Doreen sagte:

    Mein Lieblingsdessert bisher ist Creme brulee, ich bin jedoch eine totale Naschkatze und genieße auch gerne neue andere Sachen.
    Daher würde ich mich sehr über neue Inspirationen freuen.

    Danke Euch immer wieder für die super Anregungen, habe mich schon gleich in die Küche verzogen :D

    Antworten
  8. Frank Mattes
    Frank Mattes sagte:

    Sacher-Torte 🤗… macht mir meine Freundin (für mich zumindest perfekt) einmal im Jahr zu meinem Geburtstag. Und ich mache ihr zu ihrem „Somloyi Galuska“…

    Antworten
  9. Katharina Makowski
    Katharina Makowski sagte:

    Ich liebe es für meine Familie zu backen und unser großer Sohn backt auch immer öfter für uns. Es gibt an verregneten Tagen nichts Schöneres als mit den Kindern zu backen 🥰

    Antworten
  10. Edith
    Edith sagte:

    Lebkuchenparfait, ein lauwarmes Apfeltörtchen, geeiste Zitronencreme, Tiramisu, ach, es gibt zu jeder Stimmung und Jahreszeit was Passendes
    … ;)

    Antworten
  11. Gabi S
    Gabi S sagte:

    Momentan backe ich viel mit Obst aus dem eigenen Garten / Äpfel und Birnen
    und ich freue mich schon auf die reifen Quitten / Quittengelee passt perfekt zu Schokokuchen

    Antworten
  12. Gabi S
    Gabi S sagte:

    Momentan backe ich viel mit Obst aus dem eigenen Garten / Äpfel und Birnen
    und ich freue mich schon auf die reifen Quitten / Quittengelee passt perfekt zu Schokokuchen

    Antworten
  13. Nordiclights
    Nordiclights sagte:

    Mein Lieblings-Dessert-Rezept:
    Creme Brûlée
    Zutaten:
    5 Eigelb Grösse M,
    1 Vanilleschote,
    200 ml Schlagsahne (hoher Fettgehalt),
    150 ml Vollmilch,
    60 g Zucker
    Zum Karamellisieren: 20 g Zucker
    Vanilleschote halbieren und Mark herauskratzen, Backofen vorheizen (Heißluft 120 Grad), Eigelbe, Sahne, Milch und Zucker in Schüssel mit Schneebesen gut vermischen, Mischung durch Sieb, Mark in Flüssigkeit gut verrühren, in 4 Schälchen (je 125 ml) füllen, in Fettpfanne setzen, mit kochendem Wasser so auffüllen, dass Schälchen zur Hälfte in Wasser, in Backofen schieben, Einschub Mitte, 75 min Garzeit, Schälchen aus Wasserbad, auf Gitterrost erkalten lassen, vor Servieren mit Zucker bestreuen, mit Brenner karamellisieren.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen, da ich gerne neue Rezepte ausprobiere.
    Dankeschön für die tolle Gewinnchance!

    Antworten
  14. Christian
    Christian sagte:

    Mein liebstes Dessert Rezept ist Zitronentarte.

    Für den Mürbeteig:
    200g Mehl
    50g Mandeln gemahlen (geschält)
    125g Butter (in Stücken)
    1 Ei
    75g Zucker
    1 Prise Salz
    Etwas Mehl (zum Arbeiten)

    Für die Creme:
    200ml Milch
    400ml Sahne
    3 Eigelb
    2 EL Speisestärke
    120g Puderzucker
    3 Bio-Zitrone (Saft und Abrieb)
    50g Mandeln gemahlen (geschält)
    Puderzucker (zum Bestäuben)

    1. Alle Zutaten für den Teig rasch zu einem glatten Mürbeteig
    verkneten. Dabei nach Bedarf etwas kaltes Wasser ergänzen.
    Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30
    Minuten kalt stellen.

    2. Für die Creme die Milch mit der Sahne, Eigelben, Stärke und
    Puderzucker in einen Topf füllen. Unter Rühren erhitzen und
    cremig andicken lassen. Von der Hitze nehmen, den
    Zitronensaft mit dem -abrieb und den Mandeln unterrühren und
    abkühlen lassen.

    3. Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine
    Tarteform (ca. 24×24 cm) mit Backpapier auslegen.

    4. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche auswellen und die Form
    damit auskleiden. An Boden und Rand andrücken und
    überstehende Ränder abschneiden. Die Creme einfüllen und
    glatt streichen. Im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen.

    5. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Mit
    Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

    Antworten
  15. Brigitte
    Brigitte sagte:

    Ich esse liebend gerne Griessflammerie mit Erdbeeren oder Kirschen.

    Dazu koche ich 1 Liter Milch auf und rühre 100 Gramm Grieß hinein.
    Nach ca. 5 Minuten füge ich 2 Päckchen Vanillezucker, 50 Gramm Zucker und eine Prise Salz hinzu.
    Zum Schluss rühre ich 2 Eigelb mit hinein und hebe das zu Eischnee geschlagene restliche Eiweiß unter.

    Die Flammerie wird kalt gestellt und kann später mit frischen Erdbeeren oder anderen Früchten serviert werden.

    Gruß Brigitte

    Antworten
  16. Lisa
    Lisa sagte:

    Ich mag am liebsten Schokopudding mit Birnen und Sahne. Birnen halbieren und blanchieren, in eine Schale legen. Pudding kochen, noch ein paar Stücke Bitterschokolade mit schmelzen lassen und auf die Birnenhälften geben. Zum Schluss noch etwas flüssige Sahne über den festen Pudding träufeln oder einen Löffel geschlagene Sahne.

    Antworten
  17. Lisa
    Lisa sagte:

    Ich mag am liebsten Schokopudding mit Birnen und Sahne. Birnen halbieren und blanchieren, in eine Schale legen. Pudding kochen, noch ein paar Stücke Bitterschokolade mit schmelzen lassen und auf die Birnenhälften geben. Zum Schluss noch etwas flüssige Sahne über den festen Pudding träufeln oder einen Löffel geschlagene Sahne.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.