Ketogene Ernährung – nur ein Trend oder eine ratsame Ernährungsform?

Low Carb und Intervallfasten zählen schon fast zu unserem Alltag, nun kommt Keto auf den Tisch! Ist die ketogene Ernährung nur ein Trend oder lohnt es sich, sich intensiver damit zu befassen – es gar auszuprobieren? Wir haben uns intensiv damit beschäftigt und den „Trend“ einige Wochen getestet. Unser Fazit mit Tipps, Ideen und Rezepten solltet ihr nicht verpassen!

Keto – schlank und fit ohne zu hungern?!

Die ketogene Ernährung erscheint der perfekte Weg dorthin. Doch worauf kommt es dabei an? Die Kohlenhydrate werden stark reduziert und im Gegenzug auf Fett Keto Spinatals Energiequelle gesetzt! Eine ketogene Ernährung ist eine Form der Low-Carb-Diät. Sie zeichnet sich durch eine extrem kohlenhydratarme und zuckerarme, dafür aber sehr fettreiche Ernährungsweise aus. Lange Zeit wurde Fett als Ursache für Übergewicht und Gesundheitsprobleme gesehen, aber eine Ernährung mit vielen natürlichen „guten“ Fetten macht nicht dick sondern satt. Kohlenhydrate hingegen verursachen Blutzuckerschwankungen, die den Heißhunger auslösen. Durch den Kohlenhydratmangel verändert sich der Stoffwechsel und gerät in die sogenannte „Ketose“. Der Stoffwechselzustand der Ketose lässt Pfunde ohne Heißhunger purzeln, verleiht Energie und bietet dazu eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, wie zum Beispiel eine anti-entzündliche Wirkung oder eine Steigerung der Hirnleistung.

Keto – im Detail

Auf dem Speiseplan stehen jegliche Arten von Fleisch und Fisch, Milchprodukte, Eier, Nüsse und Samen, kohlenhydratarmes Gemüse, wie Spinat, Tomate, Gurke, Salate und Öle, wie Olivenöl oder Kokosöl.
In der Regel isst man 75% Fett, 20% Protein und nur 5% Kohlenhydrate. Die Hauptquelle der guten Fette sind ausschließlich natürlichen Ursprungs und die geringe Menge an Kohlenhydraten wird hauptsächlich durch grünes Gemüse Keto Hähnchen Chicken Wingsaufgenommen. Wer überwiegend Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Reis isst, für den bedeutet das natürlich eine große Umstellung. Man kann sich aber auch mit nur 20 Gramm Kohlenhydraten am Tag sehr geschmackvoll und lecker ernähren. Wie wäre es beispielsweise mit gefüllten Portobello-Pilzen nach Pizza-Art oder Salat mit gegrilltem Tintenfisch? Sogar der Genuss von Kuchen ist möglich, wenn man Mandelmehl statt klassischem Mehl und Erythrit statt Zucker verwendet.

Ketogene Lebensmittel und Rezepte

In der praktischen Umsetzung ist die ketogene Ernährung unkompliziert und alltagstauglich. Zum Frühstück sind Eierspeisen perfekt, wer mag, verfeinert sie sich mit Räucherlachs. Oder doch lieber was Süßes, wie beispielsweise ein Joghurt mit Beeren? Auch ein Knuspermüsli aus Walnüssen, Macadamianüssen und Kokosflocken ist köstlich und passt in den ketogenen Speiseplan! Wer wenig Zeit hat, mixt sich schnell einen Smoothie aus Kokosmilch, Joghurt und einem Schuss Zitronensaft. Mittags und abends zaubert man sich wohlschmeckende Speisen aus Fisch, Fleisch, Eiern und Salat oder Gemüse. Beim Keto-Chili lässt man beispielsweise die Kidneybohnen einfach weg. Auch Currys auf Kokosmilchbasis bereichern den Speiseplan, wie zum Beispiel ein Kokoscurry mit Geflügelfilet. Fleisch, wie zum Beispiel Rindfleisch Chimichurri oder Fisch lassen sich übrigens perfekt im OptiGrill von Tefal in kürzester Zeit zubereiten. Der Fisch kann sogar direkt gefroren auf den Kontaktgrill! Mit einer passenden Sauce oder einem Pesto aus grünem Gemüse ergibt das ein optimales, nährstoffreiches, ketogenes Gericht. Probiert doch mal Lachsfilet mit Rucola-Pesto!

Rezept Lachsfilet mit Rucola PestoKeto Lachs

Zutaten:
2 Lachsfilets
1 Hand voll Rucola
50 g Parmesan, gemahlen
1 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
1. Lachsfilet waschen und trockentupfen. Anschließend leicht mit Olivenöl einreiben.
2. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten.
3. Rucola waschen, trocknen und zusammen mit dem Parmesan, Knoblauch, Pinienkerne und etwas Salz und Pfeffer mit einem Stabmixer fein pürieren. Dabei nach und nach Olivenöl aufgießen, bis eine sämige Masse entsteht.
4. Lachsfilets im Programm Fisch grillen und anschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Dazu das Rucola-Pesto servieren.

Guten Appetit!

Keto SalatFazit

Im Resümee lohnt sich ein genauer Blick oder sogar ein Test der ketogenen Ernährung. Wir können die positiven Wirkungen von Heißhunger-Verlust, Energiesteigerung und vieles mehr, ausgelöst durch den stabilen Blutzucker, bestätigen. Stimmt euch ein und probiert doch mal ein ganzes Keto-Menü!

13. November 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.