Homeoffice Reloaded – schnelle Rezepte, tolle Tipps und Gewinnspiel für einen KRUPS Cook4Me+

Homeoffice mit Homeschooling bleiben noch länger ein Thema für uns alle und die ganze Familie muss von morgens bis abends bekocht werden. Wir verraten euch, wie ihr mehr Struktur in euren Alltag bringt und dabei spielend leicht auf eine ausgewogene Ernährung achtet. Wir versorgen euch mit Tipps & Ideen, wie ihr gemeinsam den Arbeitsalltag zu Hause meistert. Zur Motivation verlosen wir einen unserer genialen Alltagshelfer, den KRUPS Cook4Me+ Multikocher – unbedingt mitmachen!

Der richtige Start in den Tag beim Homeoffice

Zuhause arbeiten ist für viele von uns nach wie vor verlockend: Der nervige Arbeitsweg fällt weg, Jogginghose statt Arbeitsklamotten und mehr Zeit für den Homeoffice Homeschooling zusammen kochenKaffee am Morgen?! Trotzdem solltet ihr Struktur in euren Tag bringen: Startet am besten gemeinsam mit der ganzen Familie am Morgen mit einem ausgewogenen Frühstück, ob mit einem leckeren Smoothie oder einem sättigenden Porridge. Das erste, was ihr zu euch nehmt, sollte euch genug Kraft geben, um richtig durchzustarten. Neben dem gemeinsamen Frühstück ist für alle Homeoffice-Worker, egal ob Groß oder Klein, mindestens genauso wichtig, einen festen Arbeitsplatz und klare Arbeits- und Pausenzeiten zu haben. Ein gemeinsamer Tages- oder Wochenplan hilft euch, eure Abläufe besser zu strukturieren. Das eine oder andere Lieblingsgericht zur richtigen Zeit, sorgt für gute Laune!

Schnelle und einfache Gerichte mit wenigen Zutaten

Wenn die ganze Familie zu Hause arbeitet und lernt, ist in der Regel wenig Zeit für komplexere Gerichte. Einfache Rezepte mit wenigen Zutaten, ob schnelle Pfannengerichte oder easy Sandwiches machen euch weniger Stress und sind genau das richtige an solchen Tagen. Habt ihr schon mal den neuen Tortilla-Hack probiert? Einfach einen Wrap an einer Seite bis zu Mitte einschneiden. Jedes Viertel mit einer anderen Zutat belegen, ob Schinken oder Käse, kombiniert mit gesunden Zutaten wie Tomaten oder Gurken in Stücken oder auch geraspelte Karotten. Dann von der eingeschnittenen Seite das erste Viertel auf das zweite klappen und im Uhrzeigersinn fortfahren. Den gefüllten Tortilla bratet ihr dann bis zur gewünschten Bräune in einem Homeoffice Homeschooling Tortilla Hack WrapKontaktgrill, wie dem Tefal OptiGrill oder in der Pfanne. Diese Wraps machen Alt und Jung glücklich – versprochen! Und wenn ihr nicht so ganz verstanden habt, wie ihr welches Viertel wohin klappen sollt – kein Problem, der OptiGriller zeigt euch, wie es funktioniert.

One-Pot-Rezepte – perfekt in Kombination von Homeoffice und Homeschooling

Rezepte, für die ihr nur einen Topf benötigt, sind natürlich der Hit, dann fällt auch der Abwasch und das Aufräumen klein aus. Habt ihr schon mal One-Pot-Pasta probiert? Das ist keinesfalls mit einem Eintopf gleichzusetzen. Garen die Nudeln in einer leckeren Sauce statt im Salzwasser, schmecken sie deutlich aromatischer. Muss es noch schneller gehen, kann euch der KRUPS Cook4Me+ Multikocher mit seiner Schnellkochfunktion helfen. Hier braucht sogar der Milchreis nur 15 Minuten. Natürlich lassen sich unzählige leckere und gesunde Gerichte zubereiten, die der ganzen Familie schmecken. Ganz schnell gelingt ein vegetarischer Eintopf mit Karotten, Lauch und geräuchertem Tofu, oder eine herzhafte Minestrone. Beides ist reich an Gemüse und liegt überhaupt nicht schwer im Magen, wenn direkt nach dem Essen wieder die Arbeit ruft. Selbst Rezepte wie ein schmackhaftes Gulasch, die sonst lange schmoren müssen, lassen sich im multifunktionalen Schnellkochtopf, der sich selbst steuert, ruckzuck zubereiten. Probiert doch mal unsere Lachs Fussili, die machen viele Esser glücklich!

Rezept Lachs-Fussili Homeoffice Homeschooling Lachs Fussili

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten
400 g Fussili
600 ml Wasser
2 EL Olivenöl
300 g Räucherlachs, in Streifen geschnitten
100 ml flüssige Sahne, 15 % Fett
150 g Zucchini, fein in kleine Würfel geschnitten
Saft einer Zitrone
Fein gehacktes Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung im KRUPS Cook4Me+ Multikocher
Wasser, Olivenöl und Nudeln in den Topf des Cook4Me+ geben, salzen, mischen und verschließen. Anschließend für 5 Minuten unter Druck garen. Zum Schluss die restlichen Zutaten hinzugeben, mit Pfeffer würzen und servieren. Guten Appetit!

Ihr braucht mehr Inspiration? Kein Problem! Das Couscous mit Zucchini und Hähnchen, mit oder ohne Hilfe der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine, ist das ein idealer und sättigender Imbiss in der Mittagspause. Oder das schnell, schneller Blitzfrikassee – mit nur 15 Minuten unschlagbar fix! Darf es etwas zum Nachtisch sein? Für den feinen Grießbrei braucht ihr nicht nochmal raus zum Supermarkt, meistens liegen die wenigen Zutaten bereits Homeoffice Homeschooling Emsazuhause, und so sorgt das beliebte Dessert für leuchtende Kinderaugen.

Noch mehr Tipps fürs perfekte Homeoffice

Am Wochenende könnt ihr übrigens viel vorbereiten, um euch unter der Woche Zeit im Alltag zu sparen. Sei es der Einkauf oder das sogenannte Meal Prep, also Essen vorzubereiten. Gemüse wird direkt nach dem Einkauf gewaschen und mundgerecht geschnitten. In den richtigen Frischhaltedosen verpackt, bleibt alles auf jeden Fall die Woche über frisch, wie zum Beispiel in den Aufbewahrungsdosen Clip&Close von Emsa. Es gibt sie übrigens auch aus Glas. Bereitet am besten auch gleich das Salatdressing in einer größeren Menge für mehrere Tage vor und füllt es in eine Glasflasche. Sollte das Zoom-Meeting mal länger dauern, steht so der Salat ganz schnell auf dem Tisch. Seid ihr morgens noch nicht so fit, bereitet die Zutaten für den Smoothie in einem sogenannten Smoothie-Pack vor. Einfach Obst und Gemüse waschen, schneiden, in einen Zip-Beutel packen und in den Kühl- oder Gefrierschrank legen. Bei Bedarf füllt ihr das Smoothie-Pack mit etwas Flüssigkeit in den Mixer und ruckzuck ist euer Smoothie fertig.

Bewegung muss sein – raus an die frische Luft

Je weniger Zeit ihr fürs Kochen investiert, desto länger könnt ihr eure Mittagspause genießen und sie beispielsweise nach draußen verlagern. Bewegung und frische Luft lassen euch einmal tief durchatmen und bringen euch auf andere Gedanken. Ihr werdet sehen, ihr seid danach umso produktiver und es hilft besser als jeder Kaffee. Der nächste Spielplatz ist sicher nicht weit und wenn Spazierengehen für die Kinder zu langweilig ist, kann zum Beispiel ein Tretroller zur Unterstützung mitgenommen werden. Kinder Homeoffice Homeschooling Cook4Melieben Abwechslung, deshalb versucht doch wenn möglich ab und an unbekannte Wege einzuschlagen, zwischendurch Verstecken zu spielen oder lustige Lieder zu singen. Das steigert die Stimmung bei allen!

Gewinnspiel

Fehlt euch noch so ein netter Alltagshelfer? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und verratet uns euer liebstes Rezept im Homeoffice, gerne mit Anleitung. Ihr könnt einen KRUPS Cook4Me+ Multikocher mit Kochbuch gewinnen und zusätzlich verlosen wir weitere 5 Kochbücher unter allen Kommentaren – mitmachen lohnt sich! Bist du schon Newsletter-Abonnent? Falls nicht, trag dich schnell ein, damit du künftig keine Tipps und Gewinnspiele mehr verpasst! Die Pasta-Fans unter euch sollten übrigens auch diese Rezepte probieren!

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60956 Frankfurt am Main
Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt/Main. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, einen Nachweis zur Altersbestimmung einzufordern. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Groupe SEB Deutschland GmbH und der Agentur ELBFISCHE, sowie deren Angehörigen.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und erfolgt durch aktive Teilnahme am Gewinnspiel. Teilnimmt, wer unter dem Gewinnspielbeitrag auf https://so-schmeckt-das-leben.de/ einen Kommentar hinterlässt und einen Namen/Pseudonym sowie eine E-Mail-Adresse angibt. Die Antwort auf die Gewinnspielfrage hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Der Teilnahmezeitraum endet am 26. Februar 2021 um 23:59 Uhr.

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung der Groupe SEB Deutschland GmbH abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht. Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falschen Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Gewinn: (1 x) KRUPS Cook4Me+ mit Buch „Frische Küche schnell gekocht“ und (5x) Buch „Frische Küche schnell gekocht“

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Teilnahmebedingungen erfüllt. Jede Person kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die mehrfache Teilnahme, z.B. unter einem anderen Namen, ist nicht erlaubt. Ein Anspruch auf Gewinnspielteilnahme besteht nicht.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern, welche die Teilnahmebedingungen eingehalten haben, per Zufallsprinzip verlost. Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und Verlosung erfolgen innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung des Gewinnspiels.

Die Gewinner werden per E-Mail an die im Kommentarfeld angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nach Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt.

Der Gewinnanspruch verfällt auch, wenn innerhalb von zwei Monaten die Übermittlung eines Gewinns an einen Gewinner nicht möglich ist und die Gründe der erfolglosen Übermittlung vom Gewinner zu vertreten sind. In diesem Fall wird ein neuer Gewinner ermittelt.

Die Übermittlung von Sachpreisen erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz kostenfrei für einen einmaligen Zustellversuch. Ansonsten hat der Gewinner Transportkosten und sonstige Abgaben (Zollgebühren, Steuern etc.) zu tragen. Unzutreffende Angaben bei der Gewinnspielteilnahme oder unvollständig übermittelte Lieferadressen führen zum Ausschluss von der Gewinnvergabe.

Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar, ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich der Gewinnspielausrichter das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Groupe SEB Deutschland GmbH ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs von Groupe SEB Deutschland GmbH liegende Umstände eintreten, die die Durchführung für Groupe SEB Deutschland GmbH unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Gewinnspielausrichters liegen, sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels bzw. die fortgesetzte Begehung von Persönlichkeits- oder Datenschutzrechtsverletzungen zu Lasten anderer Teilnehmer und/oder der Groupe SEB Deutschland GmbH.

Ausschluss vom Gewinnspiel

Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, bei der Nichteinhaltung der Gewinnspielbedingungen oder bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Personen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Dazu zählen auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, kann der Gewinn nachträglich aberkannt oder bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Haftung von Groupe SEB Deutschland GmbH

Groupe SEB Deutschland GmbH haftet nur, wenn und soweit Groupe SEB Deutschland GmbH, den gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Verletzung von Leben, Körper sowie von wesentlichen Vertragspflichten.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe eines Namens/Pseudonyms und einer E-Mail-Adresse erforderlich. Im Falle des Gewinns ist zusätzlich die Angabe von folgenden persönlichen Daten notwendig: Anrede, Name, Anschrift, Land. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-und Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Groupe SEB Deutschland GmbH weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Insbesondere werden die entsprechenden Daten nicht für Werbezwecke weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung des Teilnehmers nur dann, wenn Groupe SEB Deutschland GmbH hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden diese von der Groupe SEB Deutschland GmbH ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Der Veranstalter wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutz-rechts verwenden, soweit dies für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies gilt insbesondere, um den Gewinner zu ermitteln und zu benachrichtigen, Nach Abwicklung des Gewinnspiels werden sämtliche Daten gelöscht.

Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Korrektur oder deren Löschung verlangen. Der Teilnehmer kann seine Einwilligung zur Verwendung seiner persönlichen Daten durch Groupe SEB Deutschland GmbH jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und verlangen, dass seine Daten unverzüglich gelöscht werden. Ein entsprechender Widerruf ist zu richten an: datenschutz@groupeseb.com. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung von Groupe SEB Deutschland GmbH, die unter Datenschutzerklärung abrufbar ist. Werden die Daten noch während des Gewinnspielzeitraums widerrufen, so scheidet der Teilnehmende von der Teilnahme aus.

Salvatorische Klausel

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers finden keine Anwendung. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von der Groupe SEB Deutschland GmbH ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

12. Februar 2021

343 Kommentare
    • Gerlinde Kaneberg
      Gerlinde Kaneberg sagte:

      bei mir ist es kartoffelbradel,ein altes rezept von oma, 1kg fleisch und 2 kg kartoffel miteinander in eine pfanne geben und dann ab in den ofen ,eine std. braten dann alles knusprig und super

      Antworten
    • Ballosorca
      Ballosorca sagte:

      Bei uns gibt es Pasta in allen Variationen. Und da meine Tochter Laktose-, Fructose- und Sorbitolunvertäglichkeit besitzt muss ich alles selber kochen. Das kostet natürlich viel Zeit. Mit eurem KRUPS Cook4Me+ kann ich mich mehr den Kindern widmen. Einfach toll!

      Antworten
  1. Caro
    Caro sagte:

    Den KRUPS Cook4Me+ kenne ich noch nicht! So ein toller Alltagsbegleiter wäre eine prima Unterstützung. Gerade im Homeoffice, wo es in der Mittagspause schnell gehen muss. Wir lieben Couscous oder Reisgerichte mit viel frischem Gemüse, dazu gibt es Falafel , Bratlinge oder Tofu. Als Italuenliebhaber kommt aber auch oft Pasta auf den Tisch.

    Antworten
  2. Alex
    Alex sagte:

    Mein neustes Küchengerät ist der Optigrill.Über einen Cook4me würde ich mich sehr freuen und er wäre eine supi Ergänzung zum Grill :)

    Antworten
    • Die etwas verpeilte Kommentar-Verfasserin
      Die etwas verpeilte Kommentar-Verfasserin sagte:

      Falls ein Moderator mitliest, ich hab versehentlich 2 Kommentare hinterlassen weil ich dachte der erste wurde wegen fehlender Internet-Verbindung nicht übermittelt. Gerne einfach einen löschen, ich kann ihn leider nicht selbst zurück nehmen :)

      Antworten
  3. Geena
    Geena sagte:

    Da meine Mama und ich sehr gerne mit dem cook4me zusammen kochen ich aber nicht mehr bei ihr wohne würde ich mich sehr freuen wenn ich die Chance hätte zu gewinnen.

    Antworten
  4. Merz
    Merz sagte:

    Hackfleischsosse nur mit Knoblauch Chili, Salz und Pfeffer bereite immer viel davon zu und teil es mir in mehrere Portionen und feier es ein. Daraus kann man dann Chile con carne oder gefühlte tacos oder lasagne usw machen. Ich würzen dann noch mit Kräutern Gewürzen tue Gemüse Nudeln Reis usw dazu. Oder einfach nur ein Brot dazu

    Antworten
  5. Ingrid Jauernig
    Ingrid Jauernig sagte:

    Wir lieben gerade jetzt in der kalten Jahreszeit deftige Eintöpfe, Gulasch, Spaghetti Bolognese. Hach, da gibt es noch einiges mehr. Liebe Grüße 👋

    Antworten
  6. Nicole Coban
    Nicole Coban sagte:

    Pizzasuppe, schnell und einfach lecker
    Man nehme: 6 Personen
    500 g Hackfleisch
    2 große Zwiebel(n)
    1 Dose Champignons
    1 Dose Mais
    2 Paprikaschote(n), rot und gelb
    200 g Sahne-Schmelzkäse
    1 Becher Sahne
    2 Pkt. Tomatensauce (Tomato al gusto mit Kräutern)
    ¾ Liter Gemüsebrühe
    Salz und Pfeffer, Oregano
    1 EL Olivenöl
    evtl. Parmesan
    Die Zwiebeln würfeln und mit dem Hackfleisch in Olivenöl anbraten. Die Paprikaschoten ebenfalls würfeln und mit den Champignons und dem Mais zum Hackfleisch geben. Alles kurz anbraten, anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. 6 Minuten unterdruck garen.

    Sahneschmelzkäse hinzugeben und ca. 10 Minuten unter der warmhaltefunktion ziehen lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

    Beim Servieren nach Belieben etwas geriebenen Parmesan auf die Suppe streuen.

    Dazu passt am besten Baguette.
    Guten Appetit

    Antworten
  7. Petra Kriegesmann
    Petra Kriegesmann sagte:

    Am liebsten wird alles frisch gekochte gegessen. Lasagne, Rindfleischsuppe mit selbst gemachten Markklößchen, Hühnersuppe, Tiramisu, Kekse…..

    Antworten
  8. Käte Ahrend
    Käte Ahrend sagte:

    Grünkohl ist bei uns zur Zeit der Renner. Aber auch Käse-Lauch Suppe wird gern vonnöten Kindern genommen. Außerdem hilft mir auch die tolle Heißluft Fritteuse von Tefal.

    Antworten
  9. Rosi
    Rosi sagte:

    Im Sommer liebe ich Moussaka. Immer mal wieder etwas abgeändert. Muss nicht klassisch sein. Gemüse nehmen, das gerade vorhanden ist.

    Antworten
    • Sigrun
      Sigrun sagte:

      Hallo, ich koche gerne mit prep und cook. Es macht Spaß und gelingt auch immer. Nur bei Suppe schaffe ich nicht für zwei Personen zu kochen. Es wird immer viel zu viel. Wie kann ich es in Griff bekommen?

      Antworten
  10. Doreen
    Doreen sagte:

    Ich esse unwahrscheinlich gerne
    Nudeln mit Lachs.
    Euere Lachs-Fussili klingen ganz nach meinem neuen Lieblingsrezept.
    Leider fehlt mir nur noch das Gerät zum zubereiten.

    Ich würde mich riesig freuen.

    Lieben Dank für die tollen Ideen und Rezepte.

    LG

    Antworten
  11. Rosemarie Richter
    Rosemarie Richter sagte:

    Wir lieben selbstgemachte Nudeln mit den verschiedensten Soßen und einem großen Salat!
    Liebste Grüße
    Rosi
    P.S. pro Person ein Ei und100g Mehl und alles verkneten ( falls es zu trocken ist einfach ein wenig Wasser dazukneten). Fertig ist der Nudelteig…

    Antworten
  12. Sabine
    Sabine sagte:

    Mein liebstes Rezept ist KRAUTFLECKERL … leeeeeecker <3

    Zutaten:
    500 g Nudeln
    Dörrfleisch
    Zwiebeln – Knobi
    Öl
    Kümmel
    Weisskraut

    Die Nudeln wie gewohnt bissfest kochen..

    Den Weißkohl in grobe Streifen schneiden und die Zwiebel – Knobi und Dörrfleisch würfeln. Alles in Öl gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, etwas Wasser bei Bedarf zugeben,wer mag nun auch den Kümmel (schmeckt auch ohne mega lecker), und 25 Minuten zugedeckt schmoren.

    Vor dem Servieren die abgetropften Nudeln untermischen, heiß werden lassen und alles nochmal abschmecken.

    Antworten
  13. Claudia Umlauft
    Claudia Umlauft sagte:

    Ich liebe schnelle Eintöpfe da sie auch am nächsten Tag super schmecken !
    Mein Favorit ist der Bauerntopf – mit Tomaten ,Paprika , Kartoffeln und Hackfleisch
    Zutaten für 4 Personen :
    500 g Kartoffeln (Würfeln), 500g Hackfleisch , 100g Tomatenmark , 800ml Gemüsebrühe , 2 Paprikaschoten(grob Würfeln), 2 Teelöffel Gemischte Kräuter , Salz, Pfeffer, Paprika süß + scharf gemischt , Olivenöl
    Das Hackfleisch in Olivenöl anbraten und pfeffern+ salzen. Die Kartoffelwürfel dazu und fünf Minuten mit geschlossenem Deckel garen lassen. Dann die Gemüsebrühe und zum Kochen bringen und fünf Minuten Kochen lassen.
    Danach Tomatenmark und die zerkleinerten Paprikastücke hinzugeben . Das ganze dann gut 20 Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen. Dann die Kräuter dazu und noch mit dem Paprikapulver abschmecken .
    Tadaaaa fertig ist der Eintopf und macht Babbsatt :-)

    Antworten
  14. Irina Boos
    Irina Boos sagte:

    Definition Eintopf! Wir kochen immer Zucchini-Kartoffel Eintopf, wenn es schnell gehen muss:

    – Zucchini, Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren klein Würfeln.
    – Alles in einen großen Topf geben
    – Mit 1 Liter Gemüsebrühe auffüllen.
    – 30 Min. kochen lassen
    – Würzen: Salz, Knoblauch, Petersilie, Pfeffer und Senf.

    Antworten
  15. Barbara B.
    Barbara B. sagte:

    Wir lieben Eintopf in jeder Variation, dabei sind Linsen mit Spätzle und Wiener unser Favorit. Auch Onepotpasta lieben wir, gerne mit Lachs – das geht einfach immer.

    Antworten
  16. Addi
    Addi sagte:

    Bei diesem Wetter sind es Eintöpfe und Suppen. Wenn man eine gute Gemüsesuppe hat gerne auch mal eine Tasse Brühe zwischendurch. Und, natürlich, Grünkohl.

    Antworten
  17. Michaela Schäfer
    Michaela Schäfer sagte:

    Flädlesupppe, ich backe die Pfannkuchen und schneide sie gleich in Streifen, so kann ich die immer protioniert aus dem Tiefkühler entnehmen.

    Antworten
  18. Martin
    Martin sagte:

    Ich nehme aus dem Laden ein Paket Suppengrün, schnippel es ganz klein, koch es 30 Minuten in 1 Liter Wasser, füge Brühwürfel, Schmand, Salz und Pfeffer zu. Das ist ein kalorienarmes Rezept für die leider kilolastigen Coronatage.

    Antworten
  19. Julia
    Julia sagte:

    Lach-Sahe Gratin find ich einfach super. Einfach eine Grundsoßen gemacht über die Nudeln und etwas Käse dann in den Ofen und genießen 😍😍😍

    Antworten
  20. Karin K.
    Karin K. sagte:

    Ich mache gerne einen Nudelauflauf mit folgenden Zutaten.
    500 g Nudeln
    Butter für die Form
    1 Zwiebel
    200 g Schinken
    400 ml Sahne
    2 Eier
    Muskat
    150 g geriebener Käse zum Überbacken
    Salz und Pfeffer

    Ofen auf 210 Grad Umluft vorheizen
    Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen. Auflaufform mit Butter fetten.

    Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Schinken würfeln.
    Für die Sauce Sahne, Eier, geriebenen Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen.
    Die gekochten und abgeschütteten Nudeln mit Zwiebel und Schinken vermischen. In die Auflaufform geben. Mit Sahne übergießen. Geriebenen Käse darüber verteilen und 25-30 Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun ist. Guten Appetit

    Antworten
  21. Kai
    Kai sagte:

    Allgäuer Kässpatzen. Eines der wenigen Essen, welches alle drei Kinder ohne zu Murren gerne essen (wenn ich die karamelisierten Zwiebeln extra mache…) und das wirklich schnell geht. Wenn man davon absieht, die Spätzle oder Knöple selber zu machen – leider muss es schnell gehen im Home Office…

    Antworten
  22. Andreas Worm
    Andreas Worm sagte:

    Mexikanischer Salat
    5 EL Mais
    5 EL Kidneybohnen
    1 Schalotte
    2 kleine Romana-Salatherzen
    3 Tomaten
    2 EL Essig
    Chiliflocken
    Salz und Pfeffer
    2 EL Öl
    70 g Feta

    Antworten
  23. Sarah Buehler
    Sarah Buehler sagte:

    Ich liebe Wraps über alles und mit jeglicher Füllung, da sie schnell zubereitet, lecker und vielfältig sind. Am liebsten mit einer Füllung aus angebratenem Hähnchen, Paprika, Mais, Pilze sowie passierte Tomaten mit Chili, Paprikapulver, Salz Pfeffer gewürzt und am Ende mit Käse, Schmand und den Resten der Tomatensauce überbacken.

    Antworten
  24. Julia L.
    Julia L. sagte:

    Oh so ein tolles Gerät. Das wäre ideal für unsere Home-Office und Homeschooling Pausen.
    Wir essen am liebsten Curry-Reis. Das essen auch unsere Kinder gern.

    Antworten
  25. Reiner F.
    Reiner F. sagte:

    Mein Lieblingsgericht im Home-Office ist Curry-Bowl.
    Hähnchenbrust (möglichst vom Kikok-Hähnchen) in Stücke schneiden, mit feingeschnittenen Zwiebeln in etwas Öl anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen.
    Gelbe oder rote Currypaste dazu, dann verschiedene Gemüsesorten stückeln und hinzugeben. Es klappt auch mit fertigen Gemüsepackungen, fast alles ist geeignet.
    Achtung: Einige Gemüsesorten (z.B. grüner Spargel) wird schnell sehr weich, erst kurz vor dem Servieren hinzugeben.
    Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft würzen und mit Reis anrichten – sehr lecker.

    Antworten
  26. Reiner F.
    Reiner F. sagte:

    Mein Lieblingsgericht im Home-Office ist Curry-Bowl.
    Hähnchenbrust (möglichst vom Kikok-Hähnchen) in Stücke schneiden, mit feingeschnittenen Zwiebeln in etwas Öl anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen.
    Gelbe oder rote Currypaste dazu, dann verschiedene Gemüsesorten stückeln und hinzugeben. Es klappt auch mit fertigen Gemüsepackungen, fast alles ist geeignet.
    Achtung: Einige Gemüsesorten (z.B. grüner Spargel) wird schnell sehr weich, erst kurz vor dem Servieren hinzugeben.
    Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft würzen und mit Reis anrichten – sehr lecker.

    Antworten
  27. Ewi
    Ewi sagte:

    Das ist vielleicht seltsam, aber ich kann von „Armen Rittern“ nicht satt werden 🙈
    Rezept: Eier, alte Brötchen, Salz, Pfeffer und Schnittlauch, manchmal lege ich noch Käse drauf 🙈😅

    Antworten
  28. Merita Krasniqi
    Merita Krasniqi sagte:

    Mein absolutes Homeoffice Rezept, welches oft zum Einsatz kommt und sogar meinen Kinder schmeckt ist folgendes:
    BLÄTTERTEIGRÖLLCHEN mit Feta
    1 Pk Blätterteig
    200 g Fetakäse
    1 Bund Petersilie
    1 Stk Tomate
    1 Stk Ei zum Bestreichen

    Zubereitung

    Den Blätterteig dünn ausrollen und in 8 gleich große Stücke schneiden und die Ränder mit versprudeltem Ei bestreichen. Tomaten waschen und klein schneiden.
    Schafkäse mit Petersilie vermengen und gleichmäßig auf der breiten Seite der Teigstücke verteilen und Tomatenwürfel darüber streuen.
    Danach die Teigstücke zigarrenförmig einrollen und die Enden gut zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Ei bestreichen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

    Guten Appetit

    Antworten
  29. Lars
    Lars sagte:

    Schmorkohl
    800 g Spitzkohl kleinschneiden und anbraten
    500 g Mett anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprika anbraten anschließend 2 Esslöffel Tomatenmark dazugeben und kurz anschmoren
    500 g Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden

    Alles zusammen in einen großen Topf geben und mir 1 Liter Rinderbrühe aufgießen

    40 Minuten kochen und dann genießen

    Antworten
  30. Julian L.
    Julian L. sagte:

    Ich liebe selbst gemachte Vegetarische Spaghetti-Bolognese mit Zucchini, es heitert mich immer auf wenn ich dies zum Mittag esse!

    Antworten
  31. Tanja
    Tanja sagte:

    Ich habe für mich seit Kurzem „Fischstäbchen-Wraps“ entdeckt. Gerade im Home Office mit vielen Meetings muss es auch Mittags schnell gehen mit dem Kochen. Da bieten sich die Wraps perfekt dafür an und sie sind super lecker. Fischstäbchen entweder im Backofen oder Pfanne knusprig backen, Wraps im Ofen dann auch etwas vorwärmen und dann folgendermaßen belegen: Salat, Remoulade, Röstzwiebeln und Fischstäbchen – einrollen und fertig zum Essen.

    Antworten
  32. Tanja Hammerschmidt
    Tanja Hammerschmidt sagte:

    wenn es mit zwei kindern und home office schnell gehen muss, aber auch gesund, koche ich alles gemüse was im haus ist mit wasser, schön weich… eine packung, speckwürfel mit rein, wasser abseiern, alles pürieren mit brühe aufgießen und mit gewürzen abschmecken.. eine packung würstchen klein schnippeln und 10 minuten mit aufkochen. lecker, gesund und schmeckt jeden <3

    Antworten
  33. Jessica
    Jessica sagte:

    So einen Alltagshelfer könnten wir gerade wirklich sehr gut gebrauchen 😍
    Mein Mann ist im Rettungsdienst tätig, ich arbeite als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf einer zusätzlichen Covid Isolierstation. So haben wir im Job bereits alle Hände voll zu tun. Zusätzlich müssen wir unsere Tochter Homeschoolen und auch der Familienhund braucht seine Aufmerksamkeit.
    Daher muss ich gestehen, dass das Kochen in den letzten Monaten leider viel zu kurz kam und wir häufiger Essen bestellt haben (so unterstützen wir immerhin die kleinen Restaurants in der Nachbarschaft).
    Mit einem echten Homeoffice Rezept kann ich daher leider nicht dienen 🤷🏼‍♀️
    Wenn wir allerdings in letzter Zeit gekocht haben, gab es häufig One Pot Pasta… Geht schnell und schmeckt Jedem!
    Einfach 1l Wasser zusammen mit 400g Linguine, 350g geviertelten Kirschtomaten, 2 geschnittenen Zwiebeln, 3 Zehen Knoblauch, 2 Esslöffeln Olivenöl, 2 Zweigen Basilikum, sowie Gewürzen nach Wahl (ich nehme Salz, Pfeffer und etwas Chiliflocken) zum Kochen bringen und anschließen 10 Minuten bei geöffneten Deckel köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Anschließend abschmecken und ggf nachwürzen und mit Parmesan servieren.

    Antworten
  34. Chantal
    Chantal sagte:

    Mein liebstes Gericht nennt sich Pfännchen allerlei. Dauert auch nicht lange. Man braucht 4 Tomaten eine rote Paprika, 2 mittelgoße Zwiebeln, eine Dose Mischgemüse, Creme Fraiche Kräuter, zwei Brühwürfel und 700 Gramm Hähnchenfleisch. In Mundgroße Stücke schneiden und anbraten – Fleischstücke extra Pfanne. Alles in einen Topf mit zwei Liter Wasser und den Brühwürfeln, abschmecken. Reis aufsetzen. Creme Fraiche dazu. Wenn man mag noch frische Petersilie reinschneiden. Also, es macht wirklich satt und ist sehr lecker. Wenn es einen tag zieht – ist es absolut perfekt.

    Antworten
  35. Kristina
    Kristina sagte:

    Buddha Bowl mit Quinoa, Salat, Avocado, Tomaten, Mais, Bohnen, Halloumi Käse und einer leckeren Joghurt Sauce. Das kann man schnell zusammenmischen und es ist gesund und lecker.

    Antworten
  36. Chris
    Chris sagte:

    selbst gemachte Käse Nudeln. Einfach angebratene Zwiebeln zu den Nudeln, dann Parmesan drauf, etwas Pfeffer und Salz und fertig ist der Speiß

    Antworten
  37. Maria K
    Maria K sagte:

    Wenn die Lust zum Kochen mal wieder fehlt im Lock-Down, dann gibt es Gemüse-Schinken Auflauf. Blumenkohl und/oder Brokkoli (frisch oder TK) in kleine Röschen teilen, in eine Auflaufform geben. Gekochten Schinken klein schneiden und untermischen. Alternativ kann man auch Schinkenwürfel nehmen oder das Fleisch ganz weglassen. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nun entweder Soße Hollondaise drüber gießen und Creme fraiche verteilen. Wer mag gibt noch geriebenen Käse als Abschluss oben drauf. Ab in den Ofen und fertig :)

    Antworten
  38. Viola Scherer
    Viola Scherer sagte:

    Ich koche zurzeit sehr gerne Campions Pfanne mit Nudeln:
    500 g Nudeln
    300 ml Schlagsahne
    100 ml Brühe
    2 EL Mehl
    2 kleine Schweineschnitzel
    2 kleine Zwiebeln
    1 Dose Champignons, kleine, ganz
    1 EL, gestr. Kerbel
    1 TL, gehäuft Salz
    1 Prise Pfeffer
    1 EL Butterschmalz
    etwas Wasser

    Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen.

    In der Zwischenzeit die Schnitzel in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel hacken. Fleischwürfel im heißen Butterschmalz scharf anbraten, dann die Zwiebeln zugeben und glasig werden lassen. Anschließend die Champignons hinzu geben und die Herdplatte auf mittlere Temperatur herunter schalten. Etwa 2-3 Minuten lang braten. Anschließend großzügig mit Mehl bestreuen und unter Rühren kurz anschwitzen, dann mit Brühe oder Wasser ablöschen. Rühren, bis eine sämige Soße entstanden ist. Danach gleich den Rahm hinzu geben, wieder kurz aufkochen lassen. Mit Pfeffer und Salz kräftig würzen und mit Kerbel bestreuen. Zum Schluss die fertig gekochten Nudeln unterrühren. Alles gut durchmischen und bei mittlerer Hitze noch 2-3 Minuten köcheln lassen.

    Antworten
  39. Doro
    Doro sagte:

    Eine Kombi aus
    Tag 1: Apfelpfannkuchen (Teig ohne Zucker) und Pfannkuchen für Tag 2
    Tag 2: aus den abgekühlten Pfannkuchen eine Flädlessuppe

    Antworten
  40. Eva
    Eva sagte:

    ich habe letzte Woche das erste Mal eine Karotten-Ingwer-Suppe gemacht – einfach lecker und bestimmt nicht das letzte Mal! und die Zubereitung ist echt leicht!

    Antworten
  41. Nick SPunkt
    Nick SPunkt sagte:

    Tolles Gewinnspiel !! Da bin ich sofort dabei, ich hoff ich gewinn (ง ͡❛ ͜ʖ ͡❛)ง mein Favorit ist die Spaghetti Bolognese, nebenher einfach einköcheln lassen und die Zubereitung an sich geht schnell und ist einfach. Bisschen Parmesan drüber und moahhhhh lecker!!!

    Antworten
  42. Gabriel Berlin
    Gabriel Berlin sagte:

    Im Homeoffice muss es schnell gehen und so richtig abgefüllt sollte man auch nicht sein. Das Kind möchte weiter spielen, die Eltern müssen weiter arbeiten. Wir sind für gesunde Gerichte.
    Unsere Empfehlung:
    Paprika-Hack-Suppe mit Schafskäse
    Geht schnell, alle Zutaten hat man oder sie sind einfach zu bekommen.
    Das Kochen geht stressfrei und gelingt auch dem wenig geübten Teil der Familie (also mir).

    Was braucht man? (wir sind zu dritt)
    2 Zwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    2 rote Paprikaschoten
    2 EL Olivenöl
    250 g Rinderhackfleisch
    Salz und Pfeffer
    Pfeffer
    2 TL scharfes Paprikapulver
    2 TL edelsüßes Paprikapulver
    1 EL Mehl
    700 ml Gemüsebrühe
    250 g Feta
    ½ Bund gemischte mediterrane Kräuter – was man so mag
    halbes Bund Schnittlauch
    60 g Ajvar (gibt es im Glas oder in der Tube wohl auch)

    Wie macht man es?
    Zwiebeln und Knoblauch schälen, dann fein hacken. Paprikaschoten waschen, putzen und würfeln.
    1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Hackfleisch darin bei mittlerer Hitze braten. Dann mit Salz, Pfeffer und jeweils die Hälfte vom Paprikapulver würzen. Fleisch aus dem Topf nehmen.
    Restliches Öl in den Topf geben und Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten. Gewürfelte Paprika dazu geben und mit restlichem Paprikapulver mischen. Mehl untermengen und anschwitzen. Brühe dazu geben und bei wenig Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
    Feta in Würfel schneiden. Kräuter waschen und hacken. Fetawürfel und Kräuter mischen. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Ajvar und 100 g Feta zur Suppe geben. Pürieren. Hackfleisch untermischen.
    Alles wieder warm werden lassen und dann die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Ende restlichen Feta und restlichen Schnittlauch drüber geben. Sieht auch schön aus und schmeckt mega.

    … und dann schön weiter arbeiten und nicht auf die Couch legen! :-)

    Antworten
  43. Jay
    Jay sagte:

    Ich hatte immer kaum Zeit zum Kochen, habe mich aber jetzt in ein One Pot Kochbuch verliebt. Das ist mein Kochen. Mit einem Cook4Me wäre das natürlich ganz genial.

    Antworten
  44. Amaro Luzie
    Amaro Luzie sagte:

    3 Fach – Mama daher immer schnelle gesunde einfache Gerichte 🤗 Gemüseeintopf, Gulasch, OnePot Gerichte
    Der Krups Cook4me wäre die ideale Lösung – sollt ich mir zulegen 😅

    Antworten
  45. Sandra
    Sandra sagte:

    Rouladen geschichtet (ca. 8 Portionen) SUER LECKER!! Wer auch nicht so gerne Rouladen rollt wie ich, für den ist das hier vielleicht eine Alternative.
    Zutaten: 1kg Rouladen (nicht gerollt!), 250 g Bacon, 3-4 Gewürzgurken (in Streifen schneiden), 2 große Zwiebeln in Ringe geschnitten, Senf, ca. 200 ml Gemüsebrühe, 200 ml Sahne, Salz und Pfeffer. Öl zum anbraten.
    Die Rouladen von beiden Seiten scharf anbraten. Etwas abkühlen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Eine Auflaufform oder Gusseiserner Topf mit Öl bstreichen. Jetzt schichten: Fleisch, Zwiebeln, Gurken und Bacon, dann wieder Fleisch, Zwiebeln, Gurken und Bacon. Wenn alles geschichichtet ist, die Brühe drüber geben und alles im Backofen bei ca. 180 Grad für 2 Stunden schmoren. Kurz vor Schluss die Sahne zugeben und nochmal abschmecken. Beilage z.B. Spätzle, Kartoffeln, Semmelkloß, Rotkohl,etc. Lasst es euch schmecken! Bei mir reicht es für 2 Tage!

    Antworten
  46. Janie
    Janie sagte:

    Mein Lieblingsgericht für zuhause wenns schnell gehen muss ist ein rotes Linsen Dhal mit Tomaten und Kokosmilch. Dazu gibt es Reis. Super lecker und kinderleicht! :)

    Antworten
  47. Janie
    Janie sagte:

    Mein Lieblingsgericht für zuhause wenns schnell gehen muss ist ein rotes Linsen Dhal mit Tomaten und Kokosmilch. Dazu gibt es Reis. Super lecker und kinderleicht! :)

    Antworten
  48. Anja
    Anja sagte:

    Ich liebe Aufläufe, gern mit Fisch, mit Nudeln, mit würziger Soße, mit Käse … immer gut zu transportieren, wenn ich meinen Freund besuche. Euer obiges Rezept Lachs-Fussili hat Potenzial mal ausprobiert und in meine Sammlung aufgenommen zu werden.

    Antworten
  49. Kristin Burbach
    Kristin Burbach sagte:

    Ich liebe es in der krups prep and cook über alle ebenen zu kochen unten Gulasch darüber einfach Kartoffeln und Gemüse. Ich mag mein Gulasch gern so: Gulasch anbraten in der Pfanne. In der prepi kurz die Zwiebel 1 Knoblauch Zehe zerkleinern den rührer rein tun Zwiebeln und Knoblauch andünsten (garen Programm) dann kommt ein packet passierte Tomaten hinzu Salz, Pfeffer, paprikamark, pul biber gewürz Vorsicht nicht all zu viel es wird scharf. Dann ca 200 ml Wasser hinzugefügt und Gemüsepaste Natürlich auch selbst gemacht mit der prep and cook. Ich lasse alles 50 min dampfgaren. In der zwischen Zeit machen wir Haushaufgaben oder den Haushalt echt toll. In der cook 4 me würde ich die Uhrzeit einstellen das punkt 12 uhr das essen fertig wäre. Tolle Vorstellung <3

    Antworten
  50. Kerstin M.
    Kerstin M. sagte:

    vorgekochter Rosenkohl in eine Auflaufform und darüber etwas Käse, kann ich jederzeit schnell zwischen den einzelnen Meetings mal eben in den Backofen schieben und in der Mittagspause genießen

    Antworten
  51. Bianka R.
    Bianka R. sagte:

    Klassischer Gullasch… habe mir schon paarmal überlegt die Kugel zu kaufen, jetzt würde ich mich freuen Sie zu gewinnen 😊

    Antworten
  52. Naila
    Naila sagte:

    Mein Lieblingsgericht:

    Vegane Spaghetti carbonara

    Für 4 Personen
    Zubereitungszeit: 30 min
    500 g helle Dinkel-Spaghetti
    Salz
    1 Zwiebel
    2 EL Olivenöl
    200 g Tofu, geräuchert
    250 ml Soja-Schlagcrème
    Pfeffer
    1 Prise Muskatnuss, gerieben
    8 EL Mandeln, geschält und gemahlen
    1 EL glattblättrige Petersilie (Prezzemolo), fein gehackt

    Die Spaghetti gemäss Angaben auf der Verpackung im kochenden Salzwasser al dente garen.

    Während die Pasta kocht, die Zwiebel schälen und klein schneiden. Diese im Olivenöl in einer beschichteten Pfanne andünsten. Den Tofu in kleine Würfel schneiden, beifügen. Soja-Schlagcrème dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Rund 5 Minuten auf kleinem Feuer dünsten lassen.

    Wenn die Spaghetti gar sind, das Wasser abgiessen und die Sauce unter die Spaghetti heben oder – wenn die Pfanne genügend gross ist – die Spaghetti zur Sauce geben. Alles gut miteinander vermengen. Prezzemolo waschen, trocken schütteln und klein hacken. Die gemahlenen Mandeln in einer beschichteten Pfanne anrösten.

    Anrichten: Auf jeden Teller 1 EL der gerösteten Mandeln streuen. Die Spaghetti darauf placieren, mit Prezzemolo und den restlichen Mandeln bestreuen.

    Antworten
  53. Winnie
    Winnie sagte:

    Im Winter gibt es oft Suppe z.b.Kartoffelsuppe ,Zwiebelsuppe,Kürbissuppe und Reiseintopf .Es geht schnell und schmeckt allen supi.
    Ich kenne den cook4me nicht,würde ihn aber gern kennen lernen

    Antworten
  54. Benert
    Benert sagte:

    Hallo, hier isr mein Lieblingsgericht:

    Zucchini-Röllchen mit Hackfleischfüllung

    Zutaten (für 4 Personen):

    500 g Zucchini
    Salz
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    4 EL Öl
    250 g gemischtes Hackfleisch
    2 EL Tomatenmark
    2 Zweige Rosmarin
    Pfeffer
    100 g Schafskäse
    1 TL Instant-Gemüsebrühe

    Die Zucchini (es sollten am besten zwei gleichgroße sein) putzen, waschen und längs in 12 dünne Scheiben schneiden. In wenig Salzwasser blanchieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hack darin krümelig anbraten. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen. Das Tomatenmark unterrühren. Vom Herd nehmen.

    Den Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und – bis auf einige zum Garnieren – hacken. Die Hackmasse mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Den Käse zerbröseln, unterheben und alles etwas abkühlen lassen.

    Die Hack-Schafskäse-Masse auf die Zucchinischeiben verteilen, aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. Öl in der Pfanne erhitzen, die Röllchen darin portionsweise circa 4 Minuten braten. Auf Tellern anrichten und mit Rosmarin garnieren.

    Antworten
  55. Marcel Wegner
    Marcel Wegner sagte:

    Eintopf oder Gulasch. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Sehr gerne bin ich dabei und versuche mein Glück 🍀🍀😍

    Antworten
  56. Herta
    Herta sagte:

    Hallo, schönen guten Tag! Wir mögen verschiedene deftige Eintöpfe zB Schnibbel-Bohnensuppe mit frischen geschnippelten Buschbohnen, Suppengrün, Kartoffeln, Rindfleisch und Mettwurst.

    Spaghetti-Bolognese mögen wir und unsere Kinder auch sehr gerne, Hackfleisch (gewürzt) mit Zwiebeln anbraten, 2 Dosen geschälte Tomaten und 3 frische kleingeschnittene Paprika dazugeben, mit Salz und italienische Kräuter die Sosse würzen. Natürlich kann man auch gefüllte Paprika mit der gleichen Sosse anrichten, hzl. Gruesse

    Antworten
  57. Kerstin Snow
    Kerstin Snow sagte:

    Unsere Kinder essen am Liebsten Tortellini mit Tomatensauce und Knoblauchbrot. Das ist im Moment unser „Familiengericht“, bei dem alle zufrieden sind und es ist schnell gemacht. Sehr wichtig während der anstrengenden Lockdown-Zeit.

    Antworten
  58. Kerstin Snow
    Kerstin Snow sagte:

    Unsere Kinder essen am Liebsten Tortellini mit Tomatensauce und Knoblauchbrot. Das ist im Moment unser „Familiengericht“, bei dem alle zufrieden sind und es ist schnell gemacht. Sehr wichtig während der anstrengenden Lockdown-Zeit.

    Antworten
  59. Manuela
    Manuela sagte:

    Linguine al Limone
    – dazu einfach Schale und Saft von zwei Zitronen mit 2 Zehen Knoblauch, 200 g Sahne, 100 ml Geflügelbrühe und 200 g Erbsen in der Pfanne aufkochen und mit Linguine und Parmesan mischen. So einfach und so gut!

    Antworten
  60. Naila
    Naila sagte:

    Kürbis feta Nudeln aus dem Ofen

    Dieses Rezept geht ruckzuck und ist super einfach 😊 den Kürbis in eine geölte Auflaufform in etwa gleich großen Stücken in die Auflaufform geben und ein paar Tomaten hinzugeben. Mit Kräuter und Salz etwas würzen und bei 220 grad im Ofen goldbraun backen. In der Zwischenzeit Nudeln kochen. Feta zu den Kürbis und nochmal kurz in den Ofen. Danach die fertigen Nudeln in die Auflaufform geben und alles gut durchrühren. Ein bisschen Parmesan als deko und schwups schon ist das HO essen fertig 🤤

    Antworten
  61. Anni S.
    Anni S. sagte:

    Kokos- Milchreis ist mein liebstes Home-Office Rezept

    100 Gramm Reis
    400 ML Kokosmilch
    30 Gramm Kokosblütenzucker
    150 ML Wasser
    Beliebige Früchte

    Kokosmilch,Wasser und Reis zusammen kurz aufkochen und danach ungefähr 25 Minuten ziehen lassen bis der Reis weich ist und die Kokosmilch aufgesogen wurde. Den Kokosblütenzucker einrühren und mit Früchten anrichten.

    Einfach,schnell und lecker.Der Kokosreis schmeckt warm und kalt sehr gut,lässt sich gut vobereiten und kann mit verschiedenen Früchten zu jeder Tageszeit gegessen werden. Für mich das ideale Home-Office Rezept

    Antworten
  62. Frank Krückeberg
    Frank Krückeberg sagte:

    >> Spaghetti Napoli

    Aus Ihren zur Kenntnis nehmenden Text war nicht ersichtlich das Wir hier näher auf Zutaten und mehr eingehen sollen, sonst hätte ich Ihnen ein Kochbuch geschrieben.

    Antworten
  63. Krissy
    Krissy sagte:

    Gemüsebolognese, einfach und schnell und total lecker!

    Möhren, Tomaten, Zuccchini und eine Zwiebel klein schneiden, leicht in etwas Öl anbraten, danach Dose Tomaten dazu und einköcheln lassen, etwas mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken – Nudeln dazu und fertig!

    Antworten
  64. Karin
    Karin sagte:

    Die ganze Familie ist daheim und wir lieben alle Pfannkuchen. Süß oder deftig mit Lauch, Champion, Sahnesoße. Gut gewürzt mit Kurkuma, Pfeffer und Kräuter. Ein Gedicht.

    Antworten
  65. ennors
    ennors sagte:

    Mein Homeoffice Rezept ist Linsensuppe, die köchelt von selber.
    3 EL Öl ,150 g Speck, durchwachsen , eine Beinscheibe mit Knochen
    1 Zwiebel,1 Porreestange,2 Möhren,1Knollensellerie ,3 Kartoffel
    150 g Linsen
    1 Lorbeerblatt
    1 Liter Fleischbrühe
    etwas Salz und Pfeffer, weißer
    2 Würstchen

    Den Speck und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und im Öl glasig anbraten.Beinscheibe auch anbraten. Den Porree halbieren und in dünne Scheiben schneiden, die Möhren und den Knollensellerie klein würfeln. Alles ins Fett geben und anschwitzen.
    Die Linsen abspülen und mit der Brühe, den klein gewürfelten Kartoffeln und dem Lorbeerblatt in den Topf geben. Alles ca. 30 min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Würstchen in Scheiben schneiden und hinzugeben.
    Lecker :-)

    Antworten
  66. Achim R.
    Achim R. sagte:

    Mein Familienrezept fürs Homeoffice ist: Putenfleisch, eingelegt in Sojasauce+Knoblauch mit Mie-Nudeln

    Das Fleisch abends vorbereiten und in der Sojasauce mit 2 Knoblauchzehen ziehen lassen. Am nächsten Tag Möhren und Paprika in Streifen schneiden, und zum angebratenem Fleisch dazu geben. Gemüszwiebeln kurz mit andünsten und die fertigen Mie-Nudeln unterühren. Schmeckt auch unserer Kleinen

    Antworten
  67. Lisa
    Lisa sagte:

    Ich mache gerade zum wiederholten Male den Zwiebelkuchen aus der Prep & Cook App. Der lässt sich super einfrieren und in der Mittagspause schnell aufbacken.

    Antworten
  68. Lisa
    Lisa sagte:

    Ich mache gerade zum wiederholten Male den Zwiebelkuchen aus der Prep & Cook App. Der lässt sich super einfrieren und in der Mittagspause schnell aufbacken

    Antworten
  69. Anke Klawonn
    Anke Klawonn sagte:

    Ich liebe Kartoffelbrei mit Süß-Sauren Eiern.
    Man nehme 50 gr, Butter und schwitzt diese mit Mehl an.Mit 1 l Milch und 500 ml Brühe aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 10 gekochte Eier pellen und langsam hinzugeben. Nun nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dazu noch leckeren Kartoffelbrei und man hat eine ganz tolle Mahlzeit. Liebe Grüße..

    Antworten
  70. Agnes
    Agnes sagte:

    Lende im Speckmantel mit Spätzle
    600 gr. Schweinefilet in 8 Medaillons schneiden. Mit 2 Essl. Senf bestreichen, mit Schinken umwickeln und in eine Aufaufform geben. 1 Glas Champignons zwischen den Medaillons verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 Tl frisch gehakter Mayoran, Dill und Petersilie bestreuen. Dann 1 B. Sahne und 75 gr. Creme fraiche und 1 EL Paprikapulver verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Medaillons gießen (manchmal mache ich noch etwas geriebenen Käse drauf) und dann bei Umluft 180 ° C ca. 30 Minuten garen. Naja, und wie man Spätzle macht, weiß man ja :-)

    Antworten
  71. Anni
    Anni sagte:

    Spinat -Gnocchi Auflauf
    1 Packung
    (450 g) tiefgefrorener Blattspinat, portionierbar
    1
    mittelgroße Zwiebel
    1–2
    Knoblauchzehen
    2–3 EL
    Öl
    400 g
    gemischtes Hackfleisch

    Salz

    Pfeffer
    1
    leicht gehäufter EL Mehl
    300 ml
    klare Brühe
    200 g
    Schlagsahne
    100 g
    Blauschimmelkäse (z.B. Saint Agur)
    100 g
    geriebener, mittelalter Goudakäse
    600 g
    frische Gnocchi (Kühlregal)
    15–20 g
    Pinienkerne

    Antworten
  72. Lily K.
    Lily K. sagte:

    Mein liebstes Rezept im Home Office ist natürlich alles was schnell geht, nicht zu viel kleckert und dennoch sättigt und schmeckt… einerseits Burritos mit versch. Füllungen, andererseits Pasta (Spaghetti, Tagliatelle), versch. Toastvariationen mit gebratenem Ei obendrauf… krieg schon wieder Hunger :)

    Antworten
  73. Andrea H.
    Andrea H. sagte:

    Schnell und sehr lecker – alles was an Gemüse vorrätig ist, z.B. Zwiebel, Paprika, Aubergine, Kartoffel, Champignons, Zucchini usw. würfeln und in der Pfanne anbraten, mit Creme Fraiche verrühren und mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken abschmecken

    Antworten
  74. Heike
    Heike sagte:

    Bei uns gibt es im Homeschooling oft Pasta-Gerichte. Die lieben die Kinder. Aber auch Aufläufe mit Käse überbacken geht immer.

    Antworten
  75. Martina L
    Martina L sagte:

    Spaghetti mit Rucola Walnuss Pesto, geht schnell und ist lecker
    50 g Walnüsse
    1 Handvoll Rucola
    1 Zitrone(n)
    50 g Parmesan
    1 Zehe/n Knoblauch
    4 EL Olivenöl
    Pfeffer und natürlich Spaghetti

    Antworten
  76. Steffi
    Steffi sagte:

    Porridge mit verschiedenen Toppings…

    Grundrezept:
    50 g Haferflocken (zart)
    240 ml Haferdrink

    Toppingbeispiele:
    Banane + Schokostreusel, Apfel + Zimt, Pflaumen + Zimt, verschiedene Nüsse, Leinsamen

    Antworten
  77. Alex Jerkovic
    Alex Jerkovic sagte:

    Hallo liebes Team eine tolle Aktion von Euch 👍.
    Unser liebstes Rezept im HomeOffice ist Pasta mit Hähnchen und Gorgonzola. Das ist lecker und geht ganz schnell. Nudeln sind momentan sehr angesagt zuhause.
    Wir würden uns riesig über den genialen Cook4me freuen

    300g TK-Rahm-Blattspinat
    300g Hähnchenbrustfilets
    150g Gorgonzola
    2El Öl
    Salz, Pfeffer
    edelsüßes Paprikapulver
    200g Tagliatelle
    Muskatnuss

    Die Zubereitung läuft so:
    300 g TK-Rahm-Blattspinat antauen lassen. 300 g Hähnchenbrustfiletin dünne Scheiben schneiden. 150 g Gorgonzola zerkrümeln.
    2 El Öl erhitzen. Hähnchenfleisch darin 4-5 Min. rundherum scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und etwas edelsüßem Paprikapulver würzen, herausnehmen. Spinat in den Bratensatz geben und langsam bei milder Hitze erhitzen. Inzwischen 200 g Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Nudeln abgießen, dabei 150 ml Kochwasser auffangen. Kochwasser und 100 g Gorgonzola zum Spinat geben und unter Rühren kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Fleisch und Nudeln untermischen, erhitzen und mit restlichem Gorgonzola bestreut servieren.

    Antworten
  78. Beistellherd
    Beistellherd sagte:

    Da fällt mir spontan mein Kichererbsencurry ein, dass bei allen Familienmitgliedern beliebt ist und uns allen trotz der widrigen Umstände ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Antworten
  79. Martina Schulte
    Martina Schulte sagte:

    Ich würde mich riesig über den Cook4 me freuen und meine Kids mit Sicherheit auch. Wir lieben ungarisches Gulasch, Rinderschmorbraten a la Böfflamott, Sauerbraten eben alles an Fleisch was geschmort wird.

    Antworten
  80. Tanja Karczewski
    Tanja Karczewski sagte:

    Guten Morgen liebes Team

    Wir essen am liebsten Pasta im HomeOffice und Schooling. Das schmeckt auch den Kindern

    Was wir besonders mögen ist PASTA mit Frischkäse und Räucherlachs

    Zutaten
    300 g Pasta
    1 kleine Zwiebel
    1 1/2 EL Olivenöl
    1 Packung Miree Französische Kräuter
    150 ml Sahne
    4 – 5 Stängel Dill
    Zitronensaft
    100 g Räucherlachs
    Salz und Pfeffer
    Anleitungen
    Pasta nach Packungsanweisung al dente garen.
    In der Zwischenzeit Zwiebel fein würfeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.
    Kräuterfrischkäse und Sahne hinzugeben. Auf kleiner Hitze einköcheln lassen.
    Dillblättchen abzupfen und fein zerkleinern. Räucherlachs in Stücke schneiden.
    Pasta abgießen. Sauce mit Dill, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Nicht zu viel Salz verwenden, da der Räucherlachs salzig ist.

    Räucherlachs und Pasta hinzugeben, vermischen und genießen.

    Für unsere Familie wäre der Cook4me + ein Traum 😍 wir würden uns riesig freuen

    Antworten
  81. Kati
    Kati sagte:

    rote Linsen mit Feta, Tomaten und Lauchzwiebeln – Dressing Öl und Senf 1:1
    – schnell gemacht, gesund und lecker

    über den KRUPS Cook4Me+würde ich mich sehr freuen :-)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.