Raffinierte Snacks für unterwegs – Picknick, Lunch oder einfach To Go

Snacks für unterwegs sind perfekt für ein Picknick im Spätsommer, um die letzten Sonnentage nochmal richtig auszukosten. Diese kleinen KRUPS RezeptLeckereien sind auch genau das Richtige für mittags im Büro, im Sinne von Meal Prep. Lunchpakete und Picknick-Leckereien zu Hause zubereitet sparen nicht nur Geld, so hat man auch gleich ein gesundes Essen in der Tasche. Mit unseren To-Go-Rezepten kommt ordentlich Abwechslung auf den Tisch – oder auf die Picknickdecke.

Packliste für den Picknick-Spaß

Die Vorfreude ist groß, wenn die Snacks vorbereitet werden und der Picknickkorb aus dem Keller geholt wird. Doch was braucht man überhaupt für ein Picknick? Die ganz einfache Variante ist eine Decke, eine Wasserflasche und ein paar Snacks. Zwar geht es beim Picknick vor allem um Genuss und eine große Auswahl an verschiedenen Snacks macht das Picknick zu etwas Besonderem, aber echte Picknick-Profis lassen noch mehr Gegenstände in den Korb wandern.

Was muss alles in den Korb?!

Picknickdecke
Ein scharfes Messer
Küchenrolle / Feuchttücher oder Servietten
Mülltüte
Salz und Pfeffer
Wasser / Getränke
Mückenspray
Sonnenschutz
Ball / Federballspiel / Frisbee
Bücher / Zeitschriften
Kopfhörer fürs Handy
Kartenspiele
Becher
Teller / Schälchen
Besteck
Tee- oder Kaffeekanne

Fingerfood – herzhaft genießen

Der Korb ist gepackt, das Fahrrad gesattelt und wenig später die perfekte Wiese gefunden. Zeit zum Schlemmen! KRUPS RezeptFrikadellen kommen bei Groß und Klein immer gut an. Besonders, wenn sie italienisch angehaucht sind und nach getrockneten Tomaten und Basilikum duften. Als Vorspeise eignen sich die kleinen Fleischklopse perfekt. Am besten direkt aus praktischen Snackboxen wie den CLIP & CLOSE Frischhaltedosen von Emsa naschen. Richtig gesund wird es anschließend mit Gefüllter Paprika im Pizza-Style. Mit Mozzarella-Bällchen, Oliven und Pilzen verfeinert, werden die kleinen Schoten garantiert im Nu verputzt. Beide Rezepte benötigen mit Hilfe des Multikochers Cook4Me gerade mal 20 Minuten in der Zubereitung. Bleibt also noch genügend Zeit, um ein paar Eier zu kochen – der Klassiker, der auf keiner Picknickdecke fehlen darf. Übrigens brauchen Eier durchschnittlich ca. 4:30 Minuten Kochzeit um weich, 6:40 Minuten um mittelhart und 9:00 Minuten um hart zu werden. Wer es ganz genau wissen will, schaut hier vorbei. In der praktischen Eierbox werden auch weich gekochte Eier stoßsicher transportiert.

Kuchen zum Löffeln oder direkt aus der Hand

Auch süße Schleckermäuler sollen beim Picknicken auf ihren Geschmack kommen. Raffiniert geht es mit einem Zwetschgenkuchen im Glas zu: Mit Mandelblättchen und Orangensaft verfeinert, wird jeder Löffel zum Genuss. Besonders hübsch anzusehen sind Apfel-Rosen-Muffins, die aus Blätterteig bestehen und mit Zimt gewürzt sind. Fruchtig wird es mit Blaubeer-Crumble-Muffins, die mit einer leckeren Streuseldecke locken. Muffins eignen sich sowieso immer für unterwegs, genauso wie einfache Kuchen – zum Beispiel Gugelhupf oder Karottenkuchen. Wer es gesünder und praktischer mag, zaubert sich ein paar Müsliriegel. Sie eignen sich prima zum Mitnehmen und enthalten längst nicht so viel Zucker wie die Gekauften. Ein idealer Snack für Groß und Klein!

Lunchrezepte To Go

Während Picknicks eher etwas für Wochenenden und freie Nachmittage sind, grummelt der Magen mittags beinahe täglich. Clever, wer jetzt an Sattmacher-Salate oder De Luxe Sandwiches gedacht hat. Nicht nur für Studis, sondern für alle rauchenden Köpfe eignet sich der Studentenfutter Bulgur für die Mittagspause perfekt: Nüsse geben Energie, Chili sorgt für das Aroma und in der Paprika stecken ordentlich Vitamine. Der Bulgur lässt sich am besten in KRUPS RezeptFrischhaltedosen transportieren. Zur Not tut es auch ein leeres Marmeladenglas. Schon gewusst? Studentenfutter kam in Deutschland erst im 17. Jahrhundert auf und bestand ursprünglich nur aus Rosinen und Mandeln.

Der Klassiker für unterwegs sind belegte Brote. In smarten Sandwichboxen behalten diese immer ihre Form. Wie wäre es mit Käsestangen, schmackhaft belegt mit Rucola und getrockneten Tomaten. Mit der Prep&Cook lassen sich noch viele andere Brotsorten ganz einfach selbstbacken – so wird es in der Brotdose nie langweilig. Für den gesunden Kick sorgen Salate, sie lassen sich unendlich variieren. Cole Slaw ist der traditionelle Salat für unterwegs, er behält seine Form und hält sich lange! Ganz modern hingegen ein Quinoa-Orangen-Salat mit Möhre und Avocado, er füllt das Vitamin-Konto im Nu wieder auf. Quinoa ist sowieso der Star in der Lunchbox: Da es nicht zu den klassischen Getreidearten zählt, ist es glutenfrei und besitzt eine Menge hochwertiges, pflanzliches Eiweiß, Eisen, Magnesium und Mangan. Noch mehr gesunde Snacks und Tipps dazu, findet ihr übrigens hier.

Nicht zu vergessen sind übrigens die Getränke egal ob Picknick oder Lunch, richtig lecker und sehr gesund ist das Infused Water oder auch Vitaminwasser genannt. Einfach nur ein paar Zutaten klein schneiden und ab ins Wasser damit – schon fertig. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unendlich, ihr findet bestimmt euren persönlichen Favoriten. Prost!

Was verzehrt ihr am liebsten unterwegs? Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß beim schlemmenden Genuss von Spätsommer und Mittagspause!

30. August 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.