Safran Risotto mit Kicher-Chips von Anastasia Zampounidis
mit Gewinnspiel

Hallo, ich bin Anastasia Zampounidis, TV Moderatorin und Bestseller Autorin von mittlerweile vier „Für Immer Zuckerfrei“- Büchern über zuckerfreie Ernährung.

Vor über 13 Jahren habe ich beschlossen, den Industrie-Zucker aus meinem Leben zu verbannen. Ich war meine Heißhunger-Attacken leid und fühlte mich mit meiner „Sucht“ im Alltag getrieben, litt unter Stimmungsschwankungen, Unterzuckerung und immer wiederkehrende Müdigkeit. Da ich nicht nur den Hieper auf Süßes los wurde und mich generell fitter fühlte, sondern auch besser schlief, eine jüngere und bessere Haut bekam, abnahm ohne zu hungern und mich nie mehr erkältete, blieb ich natürlich dabei.

Wenn man erstmal weiß, wo sich überall Zucker versteckt (Senf, Salzstangen, Gewürzgurken, Salami), ist es gar nicht mehr so schwierig. Mealprep, also vorkochen, wurde Teil meines Lebens, denn auch ich bin phasenweise viel unterwegs, sodass ich mir immer gern etwas Selbstgemachtes mitnehme, wie z.B. meine heißgeliebten gegrillten Süßkartoffeln, Hokkaido-Kürbis-Spalten oder Ratatouille.

Irgendwann fiel mir auf, dass meine Hände vom vielen Kochen gekennzeichnet waren, von kleinen Narben durch Verbrennungen, passiert halt mal, wenn man mit dem Ofen werkelt. Das gehört nun der Vergangenheit an. Ein Freund machte mich schon vor Jahren auf die Heißluftfritteusen von Tefal aufmerksam. Einmal ausprobiert, nie wieder ohne!

Jetzt habe ich die neue ActiFry Genius XL 2in1. Mein Highlight: Durch die integrierte Grillplatte lassen sich zwei Gerichte oder Komponenten gleichzeitig zubereiten, denn manchmal ist Zeitmangel eine große Herausforderung. Oder man kann ganz easy und schnell für mehrere Leute kochen. Mit neun Menü-Einstellungen geht alles, von klassischen Pommes über vegetarische Frikadellen bis hin zu Desserts. Ich muss gestehen, im Ofen sind meine Gemüse-Chips nie sooo knackig und lecker geworden.

Mein Ofen wundert sich schon, aber der bleibt deswegen seit langem schon kalt, ich habe euch zwei Rezepte zusammengestellt, wie ihr auch schnell, easy und lecker mit der „Tefal ActiFry Genius XL 2in1“ eure Speisen zubereiten könnt. Heute starten wir mit einem Safran Risotto mit Kicher-Chips.

Rezept Safran Risotto mit Kicher-Chips von Anastasia Zampounidis

Zutaten

1 Zwiebel
500 g Vollkornreis
400 ml Gemüsebrühe
Saft von 1/2 Zitrone
0,5 g Safranfäden
3 EL Sojamilch
1 Prise Pfeffer
1 Prise Kurkuma
süßer roter Pfeffer
1 EL Süßrahmbutter
Salz
125 g getrocknete Kichererbsen
je 1/2 TL Koriander, Currypulver und Parikapulver
1 Msp. Kreuzkümmel
1 EL Walnussöl
Salz

Zubereitung

Einstellung der ActiFry Genius XL 2in1: 30 min auf Programm 7 + 12 min auf Programm 1

1. Die Kichererbsen in eine Schüssel füllen und mit reichlich kaltem Wasser bedecken. Abgedeckt über Nacht darin einweichen. Am nächsten Tag abgießen und mit ausreichend frischem, ungesalzenem Wasser in 45 Minuten garkochen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

2. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Reis ohne Fettzugabe in der ActiFry Genius XL 2in1 8 Minuten rösten. Die Zwiebeln hinzufügen.

3. Die Gemüsebrühe mit Zitronensaft, Safran und Sojamilch dazugeben. Die Mischung mit Pfeffer, Kurkuma und rotem Pfeffer würzen. Dies alles ca. 20 Minuten in der ActiFry Genius XL 2in1 köcheln lassen.

4. Währenddessen Koriander, Currypulver, Paprikapulver, Salz, Kreuzkümmel und Walnussöl in einer Schale verrühren. Dann die Kichererbsen hinzugeben und alles gut vermengen.

5. Anschließend die Kichererbsen in die obere Schale der ActiFry Genius XL 2in1 geben und die weiteren Minuten crispy backen.

6. Die Süßrahmbutter unter das fertige Risotto rühren und mit Salz abschmecken. Anschließend das Risotto mit den Kicher-Chips garniert warm servieren.

Das Gericht ist natürlich zuckerfrei und vegetarisch, lässt sich aber für diejenigen, die Fleisch dazu essen wollen, natürlich auch erweitern. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und natürlich Guten Appetit. In Kürze gibt es an dieser Stelle meine zweite Rezeptempfehlung.

Eure Anastasia


Gewinnspiel

Lust auf mehr bekommen? Wir verlosen vier „Für immer Zuckerfrei“ Kochbücher mit signierter Autogrammkarte von Anastasia Zampounidis. Um eins der Bücher zu gewinnen, musst du uns nur einen Kommentar hinterlassen, verrätst du uns wie du dein Leben versüßt, ohne Zucker zu verwenden?! Viel Erfolg!

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60956 Frankfurt am Main
Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt/Main. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, einen Nachweis zur Altersbestimmung einzufordern. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Groupe SEB Deutschland GmbH und der Agentur ELBFISCHE, sowie deren Angehörigen.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und erfolgt durch aktive Teilnahme am Gewinnspiel. Teilnimmt, wer unter dem Gewinnspielbeitrag auf https://so-schmeckt-das-leben.de/ einen Kommentar hinterlässt und einen Namen/Pseudonym sowie eine E-Mail-Adresse angibt. Die Antwort auf die Gewinnspielfrage hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Der Teilnahmezeitraum endet am 11. Oktober 2019 um 23:59 Uhr.

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung der Groupe SEB Deutschland GmbH abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht. Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falschen Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Gewinn (4 x): „Für immer Zuckerfrei“ Kochbuch + signierte Autogrammkarte von Anastasia Zampounidis

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Teilnahmebedingungen erfüllt. Jede Person kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die mehrfache Teilnahme, z.B. unter einem anderen Namen, ist nicht erlaubt. Ein Anspruch auf Gewinnspielteilnahme besteht nicht.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern, welche die Teilnahmebedingungen eingehalten haben, per Zufallsprinzip verlost. Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und Verlosung erfolgen innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung des Gewinnspiels.

Die Gewinner werden per E-Mail an die im Kommentarfeld angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nach Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt.

Der Gewinnanspruch verfällt auch, wenn innerhalb von zwei Monaten die Übermittlung eines Gewinns an einen Gewinner nicht möglich ist und die Gründe der erfolglosen Übermittlung vom Gewinner zu vertreten sind. In diesem Fall wird ein neuer Gewinner ermittelt.

Die Übermittlung von Sachpreisen erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz kostenfrei für einen einmaligen Zustellversuch. Ansonsten hat der Gewinner Transportkosten und sonstige Abgaben (Zollgebühren, Steuern etc.) zu tragen. Unzutreffende Angaben bei der Gewinnspielteilnahme oder unvollständig übermittelte Lieferadressen führen zum Ausschluss von der Gewinnvergabe.

Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar, ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich der Gewinnspielausrichter das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Groupe SEB Deutschland GmbH ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs von Groupe SEB Deutschland GmbH liegende Umstände eintreten, die die Durchführung für Groupe SEB Deutschland GmbH unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Gewinnspielausrichters liegen, sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels bzw. die fortgesetzte Begehung von Persönlichkeits- oder Datenschutzrechtsverletzungen zu Lasten anderer Teilnehmer und/oder der Groupe SEB Deutschland GmbH.

Ausschluss vom Gewinnspiel

Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, bei der Nichteinhaltung der Gewinnspielbedingungen oder bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Personen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Dazu zählen auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, kann der Gewinn nachträglich aberkannt oder bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Haftung von Groupe SEB Deutschland GmbH

Groupe SEB Deutschland GmbH haftet nur, wenn und soweit Groupe SEB Deutschland GmbH, den gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Verletzung von Leben, Körper sowie von wesentlichen Vertragspflichten.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe eines Namens/Pseudonyms und einer E-Mail-Adresse erforderlich. Im Falle des Gewinns ist zusätzlich die Angabe von folgenden persönlichen Daten notwendig: Anrede, Name, Anschrift, Land. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-und Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Groupe SEB Deutschland GmbH weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Insbesondere werden die entsprechenden Daten nicht für Werbezwecke weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung des Teilnehmers nur dann, wenn Groupe SEB Deutschland GmbH hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden diese von der Groupe SEB Deutschland GmbH ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Der Veranstalter wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutz-rechts verwenden, soweit dies für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies gilt insbesondere, um den Gewinner zu ermitteln und zu benachrichtigen, Nach Abwicklung des Gewinnspiels werden sämtliche Daten gelöscht.

Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Korrektur oder deren Löschung verlangen. Der Teilnehmer kann seine Einwilligung zur Verwendung seiner persönlichen Daten durch Groupe SEB Deutschland GmbH jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und verlangen, dass seine Daten unverzüglich gelöscht werden. Ein entsprechender Widerruf ist zu richten an: datenschutz@groupeseb.com. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung von Groupe SEB Deutschland GmbH, die unter Datenschutzerklärung abrufbar ist. Werden die Daten noch während des Gewinnspielzeitraums widerrufen, so scheidet der Teilnehmende von der Teilnahme aus.

Salvatorische Klausel

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers finden keine Anwendung. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von der Groupe SEB Deutschland GmbH ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

4. Oktober 2019

124 Kommentare
  1. Chris K.
    Chris K. sagte:

    das kann ich mir gar nicht vorstellen, so ganz ohne Zucker. Aber für den Körper ist es nur von Vorteil. Schaffe es leider nicht so ganz.

    Antworten
  2. Diana
    Diana sagte:

    Es ist nicht immer einfach, aber ohne Zucker ist allgemein alles süßer. Anfangs schmecken die meisten Sachen nicht so gut (da man den Industriezucker gewohnt ist) aber wenn man nur ein paar Wochen auf die ganzen Zutaten achtet und auf Zucker verzichtet, schmeckt vieles einfach besser. Ich süße jetzt viel mit Datteln und Äpfeln (bzw. Apfelmus).

    Antworten
  3. Sandra Harner
    Sandra Harner sagte:

    Als Typ 1 Diabetikerin muss ich die Speisen nicht noch zusätzlich versuessen. Es reicht, dass ich Kohlenhydrate zaehlen muss.

    Antworten
  4. Katharina
    Katharina sagte:

    Um mein Leben zu versüßen sorge ich für Momente, die meine Seele streicheln. Das kann gemeinsame Zeit mit meiner Familie, besonders meinen Kindern sein, aber auch wenn ich Freunde treffe oder Hobbys wie basteln, stricken und reiten nachgehe.

    Antworten
  5. Th. Reichert
    Th. Reichert sagte:

    Für mich ohne Zucker, Essen zubereiten ist gar nicht so einfach, habe schon reduziert, aber glaube ich nehme immer noch Zuviel ein.
    Bewundere die, die ohne leben können.

    Antworten
  6. Anne
    Anne sagte:

    Ich versüsse mein Leben, indem ich auf meine kleine Nichte aufpasse. Denn sie zeigt mir immer wieder ihr zahnlückenhaftes Lächeln 😀

    Antworten
  7. rosirot
    rosirot sagte:

    DATTELSIRUP , den habe ich für mich entdeckt. Denn Süßstoff will ich nicht verwenden, denn den verträgt mein Körper nicht. Kokosblütenzucker ist auch toll zum Kochen und Backen

    Antworten
  8. Heike
    Heike sagte:

    Leben ohne Zucker ist schwierig, der ist doch so lecker.
    Obwohl ich mir schon oft Gedanken gemacht habe Rezepte ohne Zucker auszuprobieren.
    Ich lasse den Zucker schon mal im Kaffee und Tee weg, denke das ist schon mal ein Anfang.

    Antworten
  9. Claudia
    Claudia sagte:

    Ich verwende sehr gerne Agavensirup, Stevia oder auch Birkenzucker. Damit kann ich sehr gut in der Küche arbeiten und es ist kaum ein Unterschied zu handelsüblichem Haushaltszucker feststellbar.

    Antworten
  10. Laura
    Laura sagte:

    Ich mache mir eine Bananenmilch. Bei reifen Bananen verwende ich nur Milch und Bananen. Wenn ich es etwas süßer möchte, dann füge ich noch etwas zuckerfreies Apfelmus hinzu.

    Antworten
  11. Marcus Lachmann
    Marcus Lachmann sagte:

    Ich nehme nur für meinen morgendlichen Kaffee Erytrit, ansonsten reicht mir die natürliche Süße meiner Nahrung!

    Antworten
  12. Diane Jordan
    Diane Jordan sagte:

    Grins 🙂 ich blicke in die Augen meines Lieblingsmenschen Karsten Jordan, garantiert zuckerfrei, aber ziemlich süss!

    Antworten
  13. Julia Z.
    Julia Z. sagte:

    ich kann mir nicht vorstellen, dass „für immer zuckerfrei“ zu leben möglich ist. Die Antwort in dem Kochbuch zu finden, würde mir das Leben versüßen!

    Antworten
  14. Sasa
    Sasa sagte:

    Die richtige Antwort sind Früchte. Erdbeeren, Himbeeren, Bananen. Alle versüßen auf gesunde Weise mein Essen und mein Leben. Ein solches Frühstück am Morgen vertreibt wahrlich Kummer und Sorgen.

    Antworten
  15. Gabriel
    Gabriel sagte:

    Fruchtzucker ist für mich erlaubt, das heißt, ich esse sehr viel Obst. Auch beigefügte geröstete Süsskartoffel macht z.B. Kuchen super lecker süss. Und mein Geheimtipp: Griechischer Joghurt mit Nüssen und Kakaobohnen, etwas Leinöl. Ja. Wirklich! Leinöl. Super gesund! Anastasia Zampounidis finde ich wirklich toll und hübsch – würde gerne ihr Buch lesen!

    Antworten
  16. Gabriel
    Gabriel sagte:

    Fruchtzucker ist für mich erlaubt, das heißt, ich esse sehr viel Obst. Auch beigefügte geröstete Süsskartoffel macht z.B. Kuchen super lecker süss. Und mein Geheimtipp: Griechischer Joghurt mit Nüssen und Kakaobohnen, etwas Leinöl. Ja. Wirklich! Leinöl. Super gesund! Anastasia Zampounidis finde ich wirklich toll und hübsch – würde gerne ihr Buch lesen!

    Antworten
  17. Janine
    Janine sagte:

    Hallo 🙂 sehr interessant! Mit der Tefal ActiFry liebäugle ich auch schon eine Weile, hab mich aber noch nicht durchringen können. Wir genießen süße in Form von Fruchtzucker diese wiederum in Form von frischem oder TK Obst nutzen wir. Es gibt auch süßliche Gemüsesorten. Ansonsten auch Nussmuse.
    Habe an einem
    Zuckerfrei Workshop teilgenommen und war erschrocken, wo überall Zucker zugesetzt ist, egal in was für Variationen.
    Lieben Dank für das tolle Rezept und die super Chance
    Janine

    Antworten
  18. Susan
    Susan sagte:

    Ich ernähre mich seit ca. 3 Jahren Low Carb und versuche natürlich auf raff. Zucker zu verzichten, süße größtenteils mit Erythrit und esse bei Lust auf Süßigkeiten Obst. Es ist aber immer noch manchmal schwer, auf Schoki u. z.B. Eiscreme zu verzichten. Ich würde mich mega freuen, wenn ich ein Buch gewinne. Alles Liebe

    Antworten
  19. Anja
    Anja sagte:

    Ich versuche viel mit Honig zu ersetzen.Das spart auf jeden Fall Zucker und ist auch süß.
    Dafür verwende ich von Stiftung Warentest geprüfte Sorten.
    Ansonsten versuche ich es mit Pfefferminz im Alltag,um meine Lust auf Zucker etwas einzudämmen

    Antworten
  20. Sylvia Bernscherer
    Sylvia Bernscherer sagte:

    Jeder Tag könnte dein letzter sein – darum jeden Tag so genießen als sei es dein letzter Tag auf dieser Welt — im Kreise meiner Familie ist natürlich mein persönliches Highlight und das süßeste am Tag

    Antworten
  21. Pascal
    Pascal sagte:

    ich finde es in der heutigen Gesellschaft eines der schwierigsten Herausforderungen zuckerfrei zu leben, auf jedenfall werde ich es meiner Gesundheit zuliebe probieren.

    Antworten
  22. Elke H.
    Elke H. sagte:

    Guten Morgen,
    den Weg aus der Zuckerfalle habe ich bisher nicht geschafft, ich esse aber recht wenig davon. Als Alternative nutze ich Honig. Meist esse ich bei Hunger auf etwas Süßes sowieso ein Stückchen Obst.
    LG von Elke

    Antworten
  23. Jeannette
    Jeannette sagte:

    Hallo,
    aller Anfang, war zugegebener Maßen schwer, …aber mittlerweile brauche ich gar nicht mehr soviel „Süße“ im Leben 😉
    Und wenn es dann doch mal etwas süßer sein soll dann nutze ich Xucker (Birkenzucker) .

    Viele Grüße
    Jeannette

    Antworten
  24. PlaVa_TajNa
    PlaVa_TajNa sagte:

    Mit regelmäßigen Auszeiten fernab von zuhause mit meinem Schatz oder meinen Lieben, um Kummer und Sorgen zu vergessen 🙂

    Antworten
  25. Brigitte
    Brigitte sagte:

    Den ganzen Tag Katzenvideos im Internet anschauen kann bestimmt das Leben ein wenig versüßen, im Bereich Lebensmittel schwöre ich auf Stevia (Süßkraut), allerdings bin ich noch ein bisschen am experimentieren, weil das eine und andere süße Gericht noch nicht so ganz gelungen ist.

    …und ein Autogramm von Anastasia Zampounidis ist natürlich auch ganz süß!!!

    Antworten
  26. Renate
    Renate sagte:

    Ich verwende seit langer Zeit Birkenzucker, da mein Sohn herkömmlichen Zucker nicht verträgt. Oft nehme ich auch Bananen, selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker, Datteln oder Honig zum Backen.

    Antworten
  27. Hilde
    Hilde sagte:

    Ich versuche, konsequent auf Zucker zu verzichten. Klappt nicht immer. Aber nach einiger Zeit vermisst man den Zucker nicht mehr. Wenn man dann doch mal was Süßes ist, empfindet man es plötzlich als viel zu süß.

    Antworten
  28. Hilde
    Hilde sagte:

    Hilde
    sagte:

    11. Oktober 2019 um 14:43

    Ich versuche, konsequent auf Zucker zu verzichten. Klappt nicht immer. Aber nach einiger Zeit vermisst man den Zucker nicht mehr. Wenn man dann doch mal was Süßes ist, empfindet man es plötzlich als viel zu süß.

    Antworten
  29. Anke
    Anke sagte:

    Ich habe versucht, meinen Tee mit Erythrit zu süßen. Allerdings habe ich davon auch bei nur geringen Mengen mit Bauchschmerzen und Blähungen reagiert. Jetzt süße ich ihn gar nicht mehr. Es ist einfach Gewöhnungssache.

    Antworten
  30. Victoria
    Victoria sagte:

    Leckere Früchte <3 Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von dir 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke dir dafür! Du bist Spitze 👍😊 ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche eine wunderbare sonnige Woche!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.