DIY – Putzmittel einfach selber machen

Fast alles, was du zum Putzen brauchst, kannst du auch ganz einfach selbst herstellen und tust mit den DIY-Putzmitteln nicht nur der Umwelt etwas Gutes! Die vielen bunten Plastikflaschen sind wirklich nicht nötig und produzieren nur überflüssigen Abfall. Mit einfachen Anleitungen für Waschmittel, Spülmittel und Co. zeigen wir dir, wie es anders geht!

Die Grundausstattung zum Putzen

Anstatt zu unzähligen Plastikflaschen zu greifen, kannst du mit wenigen Hausmitteln alle „Spezialreiniger“ selber machen. Der Vorteil: Du nutzt keine aggressiven Chemikalien, das ist besser für die Umwelt, aber auch für deine Gesundheit. Putzmittel selber machen WaschmittelFolgendes solltest du für die DIY-Reiniger immer im Haus haben: Essig, Natron, Soda, Zitronensäure, Speisestärke, Kern- und Gallseife. Klingt irgendwie alles ganz schön traditionell? Ist es auch! Langfristig ist es übrigens deutlich kostengünstiger, die Putzmittel selber herzustellen, da du die Zutaten in größeren Mengen kaufst und von diesen immer nur geringe Mengen benötigst.

Waschmittel selbst herstellen

Waschmittel kann man ganz einfach selbst produzieren. Mit Kernseife, Waschsoda, Wasser und etwas ätherischem Öl deiner Wahl lässt sich flüssiges Waschmittel in der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine von KRUPS zusammen mixen. Für Waschpulver benötigst du drei Komponenten: Waschsoda, Kernseife und Sauerstoffbleiche. Das Mischverhältnis ist 4:2:1. Pro Wäsche ergibt das vier Teelöffel Waschsoda, zwei Teelöffel geriebene Kernseife und einen Teelöffel Sauerstoffbleiche. Je nach Wasserhärte kann hier variiert werden. Vorwaschspray für die ganz hartnäckigen Flecken mischst du aus 50 g Kernseife, 250 ml Wasser und 100 ml Alkohol. Dazu einfach Kernseife und Wasser aufkochen und nach kurzem Abkühlen den Alkohol hinzugeben. Wer dieses mit einer Duftnote versehen möchte tropft auch hier, wie beim Waschmittel etwas ätherisches Öl hinzu.

Blitzblanke Küche mit DIY-Putzmittel

Ein Spülmittel mit Efeu kannst du beispielsweise im KRUPS Cook4Me Multikocher wunderbar selber machen. Geschirrspülpulver für die Spülmaschine wird aus Soda, geriebener Kernseife und Sauerstoffbleiche hergestellt. In etwa gleichen Teilen gibst du die drei Komponenten in das Fach, wo du normalerweise den Tab reinlegst. Für einen Spülgang verwendest du ca. ein bis zwei Putzmittel selber machen Efeu SpülmittelTeelöffel Soda, einen Teelöffel Kernseife und einen Teelöffel Sauerstoffbleiche. Selbst hartnäckige Flecken und Verschmutzungen in der Küche lassen sich mit Hausmitteln in der richtigen Zusammensetzung beseitigen. Für effektives Scheuerpulver genügen 50 g Natron, ein Teelöffel kristalline Zitronensäure und ein Teelöffel Speisestärke. Sobald das Pulver zum Einsatz kommen soll, verteile die Mischung auf der zu reinigenden Oberfläche und besprühe diese dann mit etwas Essig. Gehe damit eher sparsam um, denn Essig riecht bekanntlich sehr streng. Jetzt können die Oberflächen ordentlich geschrubbt werden. Sobald du fertig bist, wischt du die Paste mit einem feuchten Lappen weg und schon sind alle Oberflächen blitzblank! Gegen Kalk hilft selbstgemachter Kalkreiniger aus 50 g Zitronensäure, 500 ml Wasser, einem Teelöffel Flüssigseife oder Spülmittel und etwas ätherischem Öl. Zitronensäure und Wasser dafür so lange schütteln, bis die Zitronensäure aufgelöst ist. Dann Spülmittel und Öl hinzugeben, umrühren und schon ist der kraftvolle Kalkreiniger fertig.

Selbstgemachte Putzmittel für Küchengeräte

Was tun, um den Backofen wieder sauber zu bekommen? Verrühre sechs Esslöffel Natron mit einem Esslöffel Wasser und einem Teelöffel Spülmittel zu einer Paste. Bevor du sie aufträgst, entnehme alle losen Teile und reinige ihn wie folgt mit Dampf: Stelle einen Topf mit Wasser in den Ofen und lasse diesen 20 Minuten auf 200 Grad laufen. Den Dampf weitere zehn Minuten einwirken lassen und dann die Paste mit einem Kupfertuch einreiben. Teste am besten vorher an einer versteckten Stelle, ob das Kratzer hinterlässt. Schneidebretter aus Holz reinigst du mit Zitrone und Salz. Halbiere dafür eine Zitrone und beträufle das Brett mit etwas Zitronensaft. Dann etwas Salz auf das Brett streuen und mit der Zitronenhälfte ordentlich schrubben. Das Ganze lässt du ein paar Minuten einwirken und spülst es mit heißem Wasser mithilfe einer Spülbürste ab. Für eine saubere Mikrowelle brauchst du 200 ml Wasser und den Saft einer halben Putzmittel selber machen ZitroneZitrone. Das füllst du in eine Schale, die du in die Mikrowelle stellst und diese 15 Minuten auf höchster Stufe laufen lässt. Den Zitronendampf lässt du kurz einwirken und wischt die Mikrowelle danach aus.

Bad-Reiniger selber herstellen

Auch das Bad muss natürlich mal gesäubert werden. Den Kalk kannst du wie in der Küche ganz einfach mit dem Kalkreiniger entfernen. Um das WC sauber zu halten hast du zwei Möglichkeiten: entweder du machst dir gleich eine ganze Flasche, indem du zwei Esslöffel Speisestärke mit 500 ml Wasser aufkochst und zu einer zähflüssigen Masse reduzierst. Löse nun noch zwei Esslöffel Zitronensäure und 10 ml Spülmittel in weiteren 100 ml Wasser und gib dieses Gemisch zu der zähflüssigen Masse. Ordentlich umrühren und in eine Flasche geben – fertig. Die Toilette kannst du aber auch einfach nur mit Mehl und Zitronensäure reinigen. Abends vorm Einschlafen eine Handvoll Mehl und einen Spritzer Zitronensäure in die Toilette geben und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen Spülen und kurz nachbürsten. Zack, saubere Toilette! Das Abflussrohr wird wieder frei, wenn du vier Esslöffel Soda hineingibst und eine halbe Tasse Essig hinterher gießt. Es entsteht eine sprudelnde Reaktion, die den Abfluss befreit. Jetzt noch mit einem Liter kochendem Wasser nachspülen und alles funktioniert wieder, wie es soll. Den Spiegel entfernst du von Flecken mit einem einfachen Glasreiniger aus 50 ml Essigessenz, einem Spritzer Spülmittel, etwas Lavendelöl und 200ml Wasser. Fülle den Reiniger in eine wiederverwertbare Sprühflasche und schon kann es losgehen mit dem Putzen!

DIY-Putzmittel für alle anderen Räume

Zum Feudeln von verschiedensten Böden kannst du eine Mischung aus 1/5 Essig und 4/5 Wasser benutzen. Wenn der Essig dir zu streng riecht, verfeinere ihn beispielsweise mit Orangenschalen. Putzmittel selber machen HandseifeGib dazu die Orangenschalen in ein Schraubglas, fülle es so weit mit Essig auf, dass die Schalen komplett bedeckt sind. Das ist wichtig, damit die Orangen nicht schimmeln. Für etwa zwei Wochen lässt du dieses Glas nun stehen. So lange, bis der Essig sich etwas dunkler färbt und den Orangengeruch annimmt. Wenn dir der Essig-Geruch immer noch zu stark ist, kannst du ein paar Tropfen ätherisches Orangen- oder Zitronenöl hinzufügen. Um einen Textilerfrischer herzustellen, reichen 500 ml Wasser, 50 ml 40-prozentiger Alkohol und ein Esslöffel Natron. Gib alles in eine Sprühflasche und schüttle so lange, bis sich das Natron aufgelöst hat. Um dem Teppich neue Frische zu verleihen, verteile Natron und Speisestärke zu gleichen Teilen auf der gesamten Fläche. Sprühe diese danach mit Wasser oder verdünntem Essig gleichmäßig ein. Nun einfach warten und trocknen lassen. Ist der Teppich wieder trocken, kannst du die Reste abklopfen oder absaugen und schon sieht er aus wie neu.

Für Weihnachten sind die DIY-Putzmittel auch ein tolles Geschenk, einfach in eine hübsche Flasche füllen und nett beschriften!

Übrigens: Backpulver ist im Haushalt nicht nur zum Backen eine große Hilfe. Das Wundermittel eignet sich ebenfalls als Haushaltsmittel und sogar zur Körperpflege.

Suchbegriffe:    

25. August 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.