Köstliche Weihnachtsdesserts – himmlische Rezepte zum Fest

Wir haben die besten Weihnachtsdesserts für dich, die dein Festmahl unvergesslich werden lassen. Hier ist für jeden etwas dabei, ob mit Schokolade, Früchten oder Spekulatius. Außerdem gibt es die neusten Trends und heiße Deko-Ideen für dich! Damit wird dein Weihnachtsdessert garantiert zum Star des Abends.

Weihnachtsdessert im Glas

Weihnachtsdesserts im Glas liegen voll im Trend. Das hat viele Vorteile: Du kannst das Dessert perfekt vorbereiten und das Servieren im Glas wirkt gleich viel festlicher.Weihnachtsdessert Tiramisu Schichtdesserts, Trifle oder Tiramisu eignen sich besonders gut dafür, da die einzelnen Schichten auch noch wunderschön anzusehen sind. Die traditionellen Weihnachtsfarben Rot und Weiß findest du bei unserem leckeren Kokos Panna Cotta, die frischen Erdbeeren lassen sich im Winter prima durch TK-Erdbeeren ersetzen.

Weihnachtsdessert mit Spekulatius

Natürlich darf der Weihnachtsklassiker Spekulatius als Dessert nicht fehlen, besonders raffiniert ist ein Spekulatius-Apfel-Tiramisu. Du kannst den Keks natürlich kaufen, noch besser schmeckt er allerdings selbst gemacht, mit der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine ist der Teig ruckzuck geknetet. Aus Spekulatius lässt sich zudem ein köstliches Weihnachtsdessert im Glas zaubern, hier ist das Spekulatius-Apfel-Dessert die perfekte Wahl!

Rezept Spekulatius-Apfel-Dessert im GlasWeihnachtsdessert Spekulatius Dessert

Dessert für 2 Personen
Zubereitungszeit 23 Minuten

Zutaten
110 g Äpfel, geschält, entkernt und gewürfelt
1 TL flüssiger Honig
1/3 TL gemahlener Zimt
½ TL Calvados oder Rum (optional)
2 Kugeln Zimt- oder Vanilleeis
2 Spekulatius, gehackt

Zubereitung im KRUPS Cook4Me
Apfelwürfel, Honig, Zimt und Calvados in einer Schüssel mischen. Die Mischung zwischen den Gläschen aufteilen. Deckel auf die Gläschen legen und sie in den Behälter der Cook4Me stellen. 200 ml Wasser zugeben. Im Modus: Kochen mit dem Schnellkochtopf für 13 Minuten unter Druck garen. Die Gläser herausnehmen und Eis sowie zerbröselte Spekulatius in die Gläschen geben. Servieren und genießen.

Guten Appetit!

Unser Deko-Tipp für dein Weihnachtsdessert

Dekoriert euer Dessert mit zauberhaften Weihnachtsbäumen, die fast zu schön sind, um vernascht zu werden. Dafür braucht ihr ein paar Salzstangen, diese dienen als Stamm. Ihr legt sie nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, sodass alle genug Platz haben. Dann einfach die Schokolade eurer Wahl schmelzen und in einen Spritzbeutel füllen. Jetzt in Zick-Zack Bewegungen mit dem Spritzbeutel über die Stäbchen gehen. Dabei von oben bis unten immer breiter werden und ein wenig vom Stab überlassen, damit ihr den Weihnachtsbaum noch in das Dessert oder den Kuchen stecken könnt.Weihnachtsdessert Schokoladen-Tannenbäume Zum Schluss mit ein paar Streuseln, als Weihnachtskugeln, verzieren und gut abkühlen lassen. Dafür braucht ihr nicht einmal mehr euren Kühlschrank, vor der Tür ist es inzwischen kalt genug. Das Abdecken nicht vergessen, nicht dass der Weihnachtsmann schon zugreift! Und fertig ist eure weihnachtliche Deko, die garantiert der Blickfang auf jedem Weihnachtsdessert wird.

Einfache Desserts festlich in Szene setzen

Viele Dessert-Klassiker lassen sich übrigens wunderbar weihnachtlich in Szene setzen, wie zum Beispiel Tiramisu. Bevor du die Kakaoschicht auf deine Nachspeise streust, legst du weihnachtliche Schablonen oder Plätzchenausstecher, wie Rentiere und Sterne obendrauf. Wenn du darüber den Kakao siebst, werden die Umrisse auf deinem Dessert sichtbar. Auch Steffen Henssler hat uns einen Einblick gegeben, wie er seinen weihnachtlichen Desserts eine besondere Note einhaucht.  Mousse au Chocolat lässt sich zum Beispiel wunderbar festlich verfeinern, du kannst zum Beispiel ein niedliches Rudolf-Dessert daraus zaubern. Dafür einfach kleine Snack-Brezeln als Geweihe in die Mousse stecken, rote Smarties als Nase benutzen und Zuckeraugen auf die Mousse legen, fertig ist deine weihnachtliche Mousse au Chocolat. Oder du steckst die süßen Weihnachtsbäume in die Mousse und kreierst einen Mini-Weihnachtsbaumwald. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Bei so viel Inspirationen kann das Weihnachtsdessert nur perfekt werden. Falls du für den Rest des Weihnachtsmenüs noch keine Ideen hast, findest du beim Festmenü mit Steffen Henssler noch mehr Inspiration.

17. Dezember 2021

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.