Wunderbare Weihnachten – Festmenü mit Steffen Henssler

Wir sind schon mitten in der Adventszeit und Weihnachten steht vor der Tür – Zeit das Weihnachtsessen zu planen! Unser Markenbotschafter Steffen Henssler hat ein zauberhaftes Weihnachtsmenü kreiert, dass wunschlos glücklich macht. Natürlich darf bei so einem Festessen, das ihr auch toll an Silvester servieren könnt, die richtige Dekoration eurer Tafel nicht fehlen. Hierfür haben wir noch einige Ideen zusammengestellt. Holt die Kochlöffel und spitzt die Stifte für die Einkaufsliste!

Weihnachtsmenü – ein Tatar als 1. Gang

Ihr möchtet eure Gäste und Familie zu Weihnachten lieber mit einem Fischgericht verwöhnen? Auch darauf ist Steffen Henssler mit einem raffinierten und blitzschnellen Rezept vorbereitet. Lachs wird mit Tabasco, Ingwer und Limette zu einem vollmundig-frischen Tatar. Das Beste: Dank der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine ist die Vorspeise innerhalb weniger Minuten zubereitet Steffen Henssler Weihnachten Prep&Cookund eure hungrigen Gäste können sie sofort genießen.

Rezept Lachstatar

Zutaten für 4 Personen

300 g Lachs, frisch
120 g Lachs, geräuchert
½ rote Zwiebel
1 Msp. gemahlener Ingwer
15 Stiele Schnittlauch
3 Tropfen Tabasco®
2 EL Olivenöl
Saft einer Limette
Salz
Pfeffer

Zubereitung in der KRUPS Prep&Cook

Das Ultrablade-Universalmesser einsetzen. Die Zwiebel in den Behälter geben. Stufe 12 / 20 Sekunden zerkleinern. Die restlichen Zutaten hinzufügen. Stufe 6 / 30 Sekunden verrühren. Mit Schnittlauch garniert servieren. Besonders attraktiv serviert ihr das Lachstartar, wenn ihr es mit einem Dessertring in Form bringt.

Das Weihnachtsmenü-Highlight – himmlisches Risotto

Nach diesen wunderbaren Vorspeisen muss der Hauptgang eures Weihnachtsessens entsprechend festlich sein. Hier könnt ihr in der kulinarischen Königsdisziplin mit einem rote Bete Risotto mit Champagner glänzen. Euch erwarten der typisch erdige Geschmack von rote Bete und zarter Lachs. Doch keine Sorge, ihr müsst nicht stundenlang am Herd stehen und umrühren, denn das erledigt wiederum die Prep&Cook für euch. In der verbleibenden Zeit könnt ihr noch die letzten Handgriffe an der Tisch-Dekoration vornehmen, für die wir euch ein paar Ideen vorbereitet haben.

Steffen Henssler Weihnachten ChampagnerRezept Lachs mit Rote Bete Risotto

Zutaten für 4 Personen

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
250 g frische rote Bete, geschält und halbiert
30 g Butter
20 g Olivenöl
500 g Gemüsefond
230 g Risotto-Reis (Arborio)
150 g Champagner
4 Lachsstücke frisch (ca. 3 cm breit)
1 Orange, in Scheiben geschnitten
1 Handvoll Rucola
1/2 TL Salz
100 g Parmesan gerieben

Zubereitung in der KRUPS Prep&Cook

Das Ultrablade-Universalmesser einsetzen. Schalotten und Knoblauchzehe in den Behälter geben und auf Stufe 11 15 Sekunden zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Rote Bete zufügen und auf Stufe 11 15 Sekunden zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Das Messer durch den Rühr-/Mischaufsatz ersetzen. Butter und Öl zufügen. Das Garprogramm P1 einstellen. Zeit auf 7 Minuten ändern, ohne Stopfen. Nach 3 Minuten Reis hinzufügen. Lachs salzen und mit einer Scheibe Orange in den Dampfgaraufsatz legen und zur Seite stellen. Kurz vor Ende des Programms Brühe, Champagner und Salz zugeben. Einmal mit dem Spatel am Boden alles umrühren, damit sich der Reis etwas löst. Den Dampfgaraufsatz verschließen, aufsetzen und Stufe 3 / 100 Grad / 15 Minuten starten. Dampfgaraufsatz geschlossen zur Seite stellen. Risotto in eine Schüssel umfüllen und 1 Minute quellen lassen. Parmesan und Rucola unterheben und mit dem Lachs servieren.

Süße Krönung – Weihnachtsmenü-Finale

Steffen Henssler ist ein absoluter Dessert-Profi. Es wird heiß und cremig! Ein absoluter Klassiker, wie ein himmlischer Schokoladenkuchen darf Steffen Henssler Weihnachten Schokoladensoufflébei der Menüfolge zu Weihnachten natürlich nicht fehlen. Im Inneren des Kuchens erwartet euch ein flüssiger Schokoladenkern. So zartschmelzend, dass es einfach nur wahr sein kann: Schokolade macht glücklich! Falls dieser euch noch nicht zusagt, haben wir noch mehr Dessert-Rezepte für euch!

Das Auge isst mit – Dekorationstipps für Weihnachten

Neben einem optisch ansprechenden Festtagsmenü darf eine schön geschmückte Tafel auf keinen Fall fehlen. Unsere Deko-Tipps verhelfen euch im Handumdrehen zu einem weihnachtlichen Setting, in dem sich die ganze Familie wohlfühlt. Tischwäsche sieht beispielsweise in klassischem Weiß immer festlich aus. Wenn ihr Lust auf Farbe habt, kombiniert ihr noch einen bunten Tischläufer mit weihnachtlichen Motiven, oder goldene Sets dazu – ein richtiger Eyecatcher. Achtet darauf, dass ihr das Geschirr farblich passend auswählt. Weihnachtliche Serviettenanhänger könnt ihr mit Salzteig-Plätzchen gestalten, zum Beispiel als Stern oder Tannenbaum. Denkt daran ein Loch für das rot-weiße Garn mit einem Holzspieß hineinzustechen, bevor der Teig in den Ofen kommt. Übrigens ergibt Salzteig auch tollen Baumschmuck.

Festlicher Lichterglanz zu Weihnachten

Mini-Lichterketten in großen Gläsern mit Tannenzweigen sorgen für eine feiertägliche Stimmung. Besonders schöne, bunte Lichtreflexe erhält man, wenn man lose Weihnachtsbaumkugeln mit in das Glas gibt. Diese Dekoration macht sich auch hübsch auf einem langen oder kreisrunden Tablett. So erinnert es fast an einen Steffen Henssler Weihnachten TischdekorationAdventskranz, wenn ihr noch dicke Kerzen dazwischen stellt.

Weihnachten wird bunt – mit Pflanzen, Obst und Gewürzen

Auf dem Tisch lassen sich Tannenzweige, Stechpalme oder Schleierkraut wunderbar verteilen. Dazwischen passen selbstgesammelte, glänzende Tannenzapfen und Walnüsse, die ihr mit Spray in Gold oder Silber verziert habt. Für Naschkatzen kann man auch ganz klassisch kleine Zuckerstangen auslegen. Ein herrlicher Duft zieht durch die Räume: Dafür sorgt ein Glas, gefüllt mit Zimtstangen, Sternanis und getrockneten Zitrus-Scheiben. Auch die könnt ihr ganz leicht selbst herstellen. Entweder auf der warmen Heizung, was drei bis fünf Tage dauern kann, oder innerhalb weniger Stunden im Backofen. Schneidet dazu Orangen oder Zitronen in Scheiben von einem halben Zentimeter Dicke und legt sie auf ein Blech mit Backpapier. Heizt den Ofen auf 90 Grad und lasst die Tür während des Trocknens einen Spalt offen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Wendet die Scheiben mehrmals. Zum Schluss: Vergesst nicht einen kleinen Mistelzweig aufzuhängen – man kann nie wissen.

Ihr seid auf der Suche nach mehr Ideen rund um Weihnachten? Dann schmökert doch in unserem Beitrag zu Weihnachtsgeschenken aus der eigenen Küche, oder lasst euch von weiteren tollen Weihnachtsrezepten verzaubern. Ein Rezept für eine geniale Bratensauce verrät euch Jamie Oliver.

Noch mehr Rezepte von Steffen Henssler findet ihr übrigens ab dem 02.03.21 im seinem neuen Buch „Hensslers schnelle Nummer“.

11. Dezember 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.