Der Bartschneider – Style und Pflege für zuhause

Als Mann immer perfekt gestylt sein – ein Bartschneider, auch Barttrimmer genannt, macht’s möglich! Doch worauf sollte man bei der Rasur und Pflege achten und was zeichnet den „Barbier für zuhause“ aus? Wir geben euch einen Überblick und stellen den Alleskönner Forever Sharp von Rowenta vor – willkommen im Männer-Paradies!

Männer, Hand aufs Herz: Wer wollte sich nicht schon immer mal einen Bart stehen lassen? Egal ob kurz oder lang – aktuell darf die vielseitige Gesichtsbehaarung nicht fehlen. Doch die modischen Must-Haves brauchen auch jede Menge Pflege und müssen regelmäßig in Form gebracht werden – spätestens hier kommt ein Bart-Trimmer ins Spiel.

Der richtige Bartschneider – worauf man beim Kauf achten sollte

Die Auswahl an Bartschneidern ist riesig – und die Kaufentscheidung nicht leicht. Insbesondere Bart-Anfänger verlieren schnell den Überblick. Dabei gibt es einige Merkmale, Bartschneider Rasiereran denen sich Neulinge und gestandene Bart-Experten orientieren sollten. Kabellose und wasserdichte Geräte machen die Nutzung besonders einfach, da man keine Angst haben muss, dass es mit Feuchtigkeit in Berührung kommt und sie einfacher zu reinigen sind. Mehrere Kammaufsätze mit unterschiedlichen Tiefen schaffen zudem mehr Spielraum beim Styling. Ein ergonomischer Griff und qualitative Klingen runden einen professionellen Bart-Trimmer ab – so wie beim Forever Sharp.

Das Modell der deutschen Traditionsmarke Rowenta ist ein echtes Multitalent: Mit dem 3-in-1-Tool können sich Männer rasieren, den Bart in drei verschiedenen Längen trimmen und gleichzeitig stylen. Von kurzen Stoppeln, über den angesagten Dreitagebart, bis hin zum perfekten Zehntage-Bart oder als Helfer für die optimalen Konturen – der Forever Sharp Bartschneider bietet unbegrenzte Möglichkeiten und das ganz ohne fremde Hilfe. Dank den doppelseitigen, selbstschärfenden Klingen aus Edelstahl, die niemals ausgewechselt werden müssen, ist der Forever Sharp Bartschneider in alle Richtungen nutzbar und ermöglicht präziseste Ergebnisse. Außerdem ist er der perfekte Reisebegleiter und lässt sich nach Bedarf per USB laden.

Tipps zum Barttrimmen: Für ein Ergebnis wie beim Barbier

Bevor der Barttrimmer angesetzt wird und man(n) sich an die Arbeit macht, steht ein kritischer Blick in den Spiegel auf der To-Do-Liste. Denn: Nicht alle Bartstile passen zu jeder Gesichtsform. Bei runden Gesichtern lässt man die Haare an der Kinnpartie länger wachsen als Bartschneider Männer mit Bartan den Seiten und setzt auf harte Konturen unterhalb der Wangenknochen, um so optisch schmaler zu erscheinen. Längliche Gesichtsformen hingegen profitieren von weicheren Übergängen und mehr Volumen an den Wangenpartien. Die gute Nachricht: Klassiker wie der Dreitage-Bart gehen immer und lassen sich mit der richtigen Vorbereitung einfach umsetzen!

Die perfekte Rasur-Vorbereitung

Um das Gerät zu schonen und ein optimales Ergebnis zu erzielen, geht jeder Rasur ein Duschgang voraus. So werden die Haare weicher, ein hochwertiges Bart-Shampoo versorgt die Haut zudem mit Feuchtigkeit und befreit von Schmutz und Stylingprodukt-Resten. Nach dem Abtrocknen kann’s losgehen: Je nach gewünschter Länge fährt man mit dem passenden Aufsatz über den Bart. Rasiert wird auch entgegen der Wuchsrichtung, so stellen sich die Haare automatisch auf und lassen sich leichter kürzen. Mit einer rund einen Millimeter breiten Linie zwischen Oberlippe und Schnäuzer werden zudem störende Barthaare im Mundbereich verhindert.

Konturen mit dem Barttrimmer

Ist der Bart in die richtige Länge gebracht, sind die Konturen als nächstes an der Reihe und runden den gepflegten Look ab. Dafür ohne Kammaufsatz etwas unterhalb der Kieferknochen eine Linie oder Kurve zwischen Ohren und Kinn ziehen. Am Hals hilft der Bartschneider Mann mit RasiererAdamsapfel bei der Orientierung für den perfekten Verlauf: Einfach rund zwei Fingerbreiten darüber ansetzen und die Linie wie ein geöffnetes „U“ oder „V“ entlang des Halses ziehen. Damit dieser Kontrast stets frisch bleibt, sollte er alle zwei bis drei Tage erneuert werden.

Bart-Pflege ist das A&O

Nach der Rasur steht vor allem die Pflege für Mensch und Maschine im Vordergrund. Dafür zunächst das Gesicht mit kaltem Wasser abwaschen und anschließend die Haut mit einem feuchtigkeitsspendenden After Shave oder Bartöl versorgen. Um den Bartschneider sauber und keimfrei zu halten, muss das Gerät nach jeder Rasur gereinigt werden. Beim Rowenta Forever Sharp ist das ganz einfach mit der mitgelieferten Bürste und einem feuchten Tuch möglich. Die Klingen lassen sich zudem mit wenigen Handgriffen abmontieren und so gründlich säubern.

Mit dem passenden Equipment und den richtigen Pflege-Tipps für deinen Bart ziehst du garantiert alle Blicke auf dich! Bereit zum Trimmen? Dann nichts wie los – hier kannst du den Rowenta Forever Sharp online kaufen!Bartschneider Barttrimmer Forever Sharp

9. April 2020

2 Kommentare
  1. Coffebreakblog
    Coffebreakblog sagte:

    Barte sind das Markenzeichen vieler Manner und benotigen darum auch die entsprechende Pflege. Hier kommen sogenannte Bartschneider zum Einsatz, mit denen die Gesichtsbehaarung in Lange und Form verandert werden kann. Aber was gibt es zu beachten, wenn jemand so ein Gerat beispielsweise bei Saturn online kaufen mochte?

    Antworten
    • So schmeckt das Leben
      So schmeckt das Leben sagte:

      Es gibt einige Merkmale, an denen man sich beim Kauf orientieren sollte: Kabellose und wasserdichte Geräte machen die Nutzung besonders einfach, da man keine Angst haben muss, dass der Bartschneider mit Feuchtigkeit in Berührung kommt und diese Modelle einfacher zu reinigen sind. Mehrere Kammaufsätze mit unterschiedlichen Tiefen schaffen zudem mehr Spielraum beim Styling. Ein ergonomischer Griff und qualitative Klingen runden einen professionellen Bart-Trimmer ab – so wie beim Forever Sharp.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.