Rezepte für superschnelles
Brot mit Backpulver

Frisches knuspriges duftendes Brot direkt aus dem Backofen – ein Luxus, den man sich jeden Tag wünscht. Der vermeintliche Zeitaufwand hält uns aber meistens davon ab. Das muss nicht sein! Hast du schon mal mit Backpulver oder Natron Brot gebacken? Das geht rasend schnell und ist genauso lecker! Vor allem, wenn gerade kein Brot im Hause ist und die ganze Familie großen Hunger hat. Wir haben geniale Tipps und Rezepte rund um das schnelle Brotbacken für dich zusammengestellt!

Brot backen mit Backpulver

Backpulver wird meist zum Backen von Kuchen und Waffeln verwendet. Dabei kann es noch so viel mehr! Es dient sogar als wahres Wundermittel im Haushalt, zum Beispiel für neuen Glanz von Schmuck und Silber. Natürlich kannst du damit auch superschnell Brote backen, denn dann entfällt die Aufgehzeit, die beim klassischen Backen mit Hefe oder Sauerteig benötigt wird. Doch was ist Backpulver eigentlich? Backpulver besteht aus Natron und einer Säure, wie zum Beispiel Zitronen- oder Weinsteinsäure. Zusätzlich Brot backen Backpulverenthält es noch ein natürliches Trennmittel. Das kann Mais-, Reis- oder Weizenstärke sein. Bei Hitze reagiert das Natron im Backpulver mit der Säure. Die dadurch entstehenden Luftblasen sorgen dafür, dass der Teig locker wird. Daher hat es eine ähnliche Wirkung wie Hefe oder Sauerteig, allerdings mit geringerer Triebkraft. Das bedeutet, dass Brote, die nur mit Backpulver gebacken wurden, meist eine kleinere Porung haben, da sich nicht so viele Gase bilden. Aus diesem Grund sind solche Teige meist etwas fester.

Backpulver oder Weinstein-Backpulver?

Der Unterschied zwischen herkömmlichem Backpulver und Weinstein-Backpulver besteht im Säuerungsmittel. Für klassisches Backpulver wird als Säuerungsmittel Phosphat verwendet. Beim Weinstein-Backpulver hingegen ist das Säuerungsmittel natürliche Weinsteinsäure, die zum Beispiel bei der Sektherstellung anfällt. Weinstein-Backpulver ist daher die natürlichere Alternative zu herkömmlichem Backpulver.

Wo liegt der Unterschied von Backpulver und Natron?

In vielen Rezepten wird statt Backpulver auch Natron verwendet oder gar beides. Daher stellt sich die Frage, worin liegt der Unterschied? Natron ist ein natürliches Salz (Natriumhydrogencarbonat) und wird manchmal unter den Namen Backsoda, Speisenatron oder Speisesoda im Handel angeboten. Es funktioniert auch als Treibmittel, allerdings nur in Kombination mit sauren Bestandteilen wie zum Beispiel Joghurt, Essig oder Zitronensäure. Zusammen mit Hitze bildet sich Kohlendioxid, das für einen lockeren Teig sorgt. Natron und Backpulver kann man zum Backen daher nicht einfach im Verhältnis 1:1 austauschen. Natron lässt sich problemlos durch Backpulver ersetzen. Umgekehrt geht das leider nicht – es sei denn, der Teig enthält bereits säuerliche Bestandteile. Ein Klassiker bei den Brotrezepten statt Hefe mit Backpulver oder Natron ist das Soda-Brot mit irischer Herkunft.

Superschnelles Soda-Brot-Rezept

Zutaten Brot backen Backpulver

500 Gramm Weizen- oder Dinkelmehl

1/2 Teelöffel Meersalz

1 Teelöffel Natron

1/2 Liter Buttermilch

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Alle Zutaten kurz zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Milchsäurebakterien aus der Buttermilch sorgen sofort für die Gärung. Zu langes Kneten würde zu zähem Teig oder nicht aufgegangenem Brot führen. Eine Kugel formen und das Brot auf Backpapier oder in einer Form auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen. Wenn man, auf die Unterseite des Brotes klopft und es hohl klingt, ist es fertig. Besonders luftig wird das Brot, wenn es in einem Steinguttopf mit Deckel gebacken wird.

Toastbrot – der vielfältige Brot-Klassiker

Hast du dein Toastbrot schon einmal selber gebacken? Da es eine sehr kleine Porung hat, eignet sich Backpulver perfekt zur Herstellung. Auch hier muss der Teig nicht gehen, sondern kann direkt in den Ofen geschoben werden. Nach dem Backen werden die Brotscheiben im Toaster oder auch auf einem Kontaktgrill geröstet. Anschließend kann die Brotscheibe nach Belieben belegt werden, ob mit Frischkäse und frischen Erdbeeren oder zaubere dir das beliebte Avocado-Toast. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich! Du kannst das Brot natürlich auch mit weiteren Zutaten verfeinern. Wie wäre es mit getrockneten Tomaten oder Oliven? Wer es etwas süßer mag, kann den Teig mit Schokoladenstückchen, Rosinen oder Cranberrys veredeln. Lass es dir schmecken!

Brot backen BackpulverHerzhafte Brot-Varianten

Richtig lecker ist auch die flache indische Brotvariante, das Naan-Brot oder die englischen Scones, die ebenfalls mit Backpulver zubereitet werden und ganz schnell gebacken sind. Für die nächste Party oder Gäste solltest du unbedingt mal die herzhafte Variante, statt mit Clotted Cream mit Käse und Schnittlauch präsentieren! Alternativ kannst du auch dein Brot nach dem Backen mit einem köstlichen mediterranen Brotaufstrich verfeinern.

Die süße Variante – trendiges Bananenbrot

Brot muss nicht immer herzhaft sein. Besonders gehyped wird derzeit Bananenbrot. Es ist ein echter Klassiker und wird auch als wahres Comfort Food bezeichnet. Wenn du es noch nicht kennst, solltest du es unbedingt mal probieren! Es ist eine perfekte nachhaltige Verwendungsmöglichkeit für alte Bananen. Ein weiteres süßes und wirklich köstliches Brot ist Apfelbrot. Es braucht zwar ein bisschen länger, ist aber eine willkommene Abwechslung zum Frühstück statt Brötchen oder Weißbrot.

Du siehst also, auch ohne Hefe oder Sauerteig kann man köstliche Brote backen. Probiere es gleich mal aus!

8. Mai 2020

2 Kommentare
    • So schmeckt das Leben
      So schmeckt das Leben sagte:

      Liebe Elke, vielleicht suchst du ein schnelles Brot-Rezept zum Paprika-Feta-Dip oder zum Bananen Brotaufstrich, den du dir aus der App mit der Cook4me erstellt hast. Ganz generell gehen wir natürlich davon aus, dass Rezepte und Ideen für dich interessant sind. Wenn du Rezepte und Infos zur Cook4me suchst, wäre vielleicht das Low Carb Sommermenü etwas für dich (https://so-schmeckt-das-leben.de/2019/08/07/low-carb-rezepte-cook4me-krups/) oder du gibst bei der Suchfunktion einfach mal Cook4me ein. Dann findest du hier jede Menge Infos. Herzliche Grüße, dein Team von So schmeckt das Leben

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.