Herbstglück – Tipps und Tricks für wärmende Suppen

In der kühlen und ungemütlichen Jahreszeit gibt es doch nichts Besseres, als die Kuschelsocken anzuziehen und Körper und Seele mit einem dampfenden Teller der Lieblings-Suppe zu wärmen. Stimmt euch mit raffinierten Tricks und herzhaft-gesunden Rezepten auf die Suppenzeit ein, damit Herbst und Winter so richtig gemütlich werden. Suppenkelle bereit? Dann kann es ja losgehen!

Kein Haar in der Suppe aber Köstlichkeiten im Topf

Suppen sind einfach praktische Gerichte. Sie sind unkompliziert in der Zubereitung und schmecken fantastisch. Außerdem bieten sie viel Abwechslung in der Ernährung, lassen sich gut vorbereiten und wärmen gut durch. Die Tausendsassa SuppenSuppe lässt sich mit unterschiedlichen Zutaten immer wieder neu variieren, mal mit Fisch in Form einer cremigen Lachs-Suppe, ganz klassisch als Gulaschsuppe oder ihr probiert die asiatischen Trend-Suppen, wie Miso oder Ramen. Egal, was ihr macht, Suppen sind immer eine Wohltat für Körper und Seele!

Brühe – die Basis für viele Suppen

Häufig verwendet man eine Brühe als Grundlage für die Suppe. Sie verleihen dem Gericht ein wunderbares Aroma. Brühe selbst zu kochen, dauert zwar einige Zeit, lohnt sich aber allemal. Für eine Gemüsebrühe bratet ihr euer Lieblingsgemüse scharf an und kocht es anschließend aus, so erhaltet ihr herrliche Röstaromen und sogar eine leichte Karamellnote, die sich später in der Brühe löst. Das funktioniert natürlich auch mit einer Fleisch- oder Hühnerbrühe. Zum Beispiel Hähnchenschenkel und das Gemüse jeweils einzeln richtig anbraten und anschließend alles zusammen mit Wasser köcheln lassen. So erhält eure Brühe ein Brathähnchen-Aroma. Als Gemüse verwendet man meist Suppengrün, das aus Karotte, Lauch, Petersilie und Sellerie besteht. Nach Lust und Laune könnt ihr es aber auch durch Petersilienwurzel, Pastinaken oder frische Kräuter ergänzen. Hier eignen sich besonders Thymian und Liebstöckel. Wer sich ganz easy eine kräftige Brühe zaubern lassen will, lässt sich von der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine helfen. Sie kocht euch ganz nebenbei eine deftige Hühnerbrühe mit dem Suppenprogramm. Brühen lassen sich übrigens auch gut portionieren und prima einfrieren. Beim Befüllen der Vorratsdosen immer darauf achten, diese nicht Suppenrandvoll in den Gefrierschrank zu stellen, das Gefriergut dehnt sich aus und dabei könnte sich der Deckel lösen. Maximalen Geschmack erhaltet ihr, indem ihr eure Brühe reduziert: also eine Verringerung des Wasseranteils durch langes Kochen. So bekommt ihr einen intensiven Fond, den ihr auch zum Würzen von anderen Gerichten nutzen könnt.

Diese Suppen löffeln wir nur zu gern aus

Manchmal hat man zu wenig Zeit, sich erst um die Brühe zu kümmern und auch für stundenlanges Gemüse-Schnibbeln reicht es oft nicht. Für hektische Tage verraten wir euch unsere Lieblings-Rezepte, die flott auf dem Tisch stehen und gleichzeitig gesund und herzhaft lecker sind. Beispielsweise eine schmackhafte Kürbis-Curry-Suppe: sie ist in einer guten halben Stunde fertig und das Curry verleiht ihr eine asiatische Würze. Statt Garnelen könnt ihr auch Hähnchenbrustfilet verwenden. Richtig deftig wird es mit einem Kartoffeleintopf – dank der Knollen ist man lange satt und bei den hungrigen Kids kommen die Würstchen auf jeden Fall gut an! Eine besondere Kombination ist eine Linsen-Zitronen-Suppe. Sie ist wunderbar cremig und erhält durch die Zitrusfrucht einen geschmacklichen Frische-Kick, mit dem Multikocher Cook4Me steht sie in knapp 10 Minuten auf dem Tisch.

Hier kommt noch ein echtes Blitz-Rezept für euch:

Rezept Tomatensuppe

Für 4 PersonenSuppen-Tomatensuppe-Zutaten
Zubereitung im KRUPS Cook4Me Multikocher

Zutaten
16 frische Rispentomaten, gewürfelt
2 Zwiebeln, gehackt
300 g Dosentomaten
100 g Basilikum frisch
500 ml Wasser
50 g Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Zunächst alle Zutaten kleinschneiden, in den Behälter des Cook4Me Multikochers geben und verrühren. Für 10 Minuten unter Druck garen. Anschießend passieren, um Tomatenkerne und -schale zu entfernen. Heiß servieren. Schmeckt besonders gut mit einem Teelöffel Creme fraîche und frisch gehackter Petersilie.

Guten Appetit!

Heiße Liebe – Tricks für perfekte Suppen

Frische Kräuter, wie Basilikum, Schnittlauch oder Petersilie bereichern deine Suppe nicht nur geschmacklich sondern auch optisch. Je nach Suppen-Typ kannst du frei aus deinem Gewürzregal wählen: Piment, Wacholder, Lorbeerblätter oder ein wenig geriebene Muskatnuss verleihen deiner Brühe einen köstlichen Geschmack. Curry oder Gewürzpasten wie Harissa geben dem Ganzen einen Hauch von Asien. Ein wahrer Geschmacksverstärker ist Butter: Einfach einen guten Löffel zum Schluss in die Suppe rühren. Wer mag, kann auch zu Sahne oder alternativ zu Kokosmilch greifen. Für ein besonders frisches Aroma sorgt ein Schuss Essig oder ein Spritzer SuppenSaft von der Limette oder Zitrone – hier kannst du kreativ werden! Seid ihr große Fans von Cremesuppen? Dann sind Pürierstab, Mehlschwitze und Sahne eure besten Freunde. Grundverhältnis bei der Mehlschwitze ist zwei Anteile Fett zu drei Teilen Mehl. Ist euch die Suppe immer noch zu dünn, hilft auch in kaltem Wasser gelöstes Kartoffelmehl, um das Gericht anzudicken. Das Topping solltet ihr nie vergessen, ob ein paar Fetakrümel, geröstete Mandelblättchen oder Granatapfelkerne – alles was das Herz begehrt.

SOS-Kit für Suppen

Kein Grund zur Panik, wenn mal etwas daneben geht: Habt ihr zu viel Salz zugegeben, können eventuell kaltes Wasser, Sahne, eine Prise Zucker oder ein Spritzer Zitronensaft helfen. Mit diesen Tricks lässt sich auch eine zu scharfe Suppe abmildern. Ist eure Suppe zu fettig, wickelt ihr einen Eiswürfel in ein sauberes Küchentuch und hängt es kurz in den Topf. Daran sammelt sich überschüssiges Fett. Sollte mal etwas anbrennen, ist es besonders wichtig, nicht im Topf umzurühren, sonst verteilt man Angebranntes in der Suppe. Einfach den nicht angebrannten Teil in einen neuen Topf füllen und weiterkochen. Kocht es im Topf über, schafft Umrühren und ein Schuss kaltes Wasser schnell Abhilfe. Damit es gar nicht erst soweit kommt, kann man den Topfrand ganz dünn mit Öl einpinseln.

Gönn dir noch mehr Herbstzauber in deinem Suppentopf mit cremigen Blitz-Suppen und deftigen Eintöpfen. Zu herrlich wärmenden Wintergerichten zählen auch dampfende Gratins und Aufläufe, lasst euch inspirieren!

Gewinnspiel

Wollt ihr mal ganz besondere Suppen-Rezepte von einem Starkoch probieren? Unser Markenbotschafter Steffen Henssler zeigt uns in seinem Buch „Grill den Henssler“ coole Kreationen, wie eine abgeschmolzene Bier-Brotsuppe oder einen grünen Borschtsch und noch einige weitere. Wenn ihr uns unter diesem Beitrag euer Lieblingssuppenrezept verratet, könnt Ihr eines von fünf Büchern gewinnen!

10. November 2020

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60956 Frankfurt am Main
Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist die Groupe SEB Deutschland GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt/Main. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, einen Nachweis zur Altersbestimmung einzufordern. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Groupe SEB Deutschland GmbH und der Agentur ELBFISCHE, sowie deren Angehörigen.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und erfolgt durch aktive Teilnahme am Gewinnspiel. Teilnimmt, wer unter dem Gewinnspielbeitrag auf https://so-schmeckt-das-leben.de/ einen Kommentar hinterlässt und einen Namen/Pseudonym sowie eine E-Mail-Adresse angibt. Die Antwort auf die Gewinnspielfrage hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Der Teilnahmezeitraum endet am 24. November 2020 um 23:59 Uhr.

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung der Groupe SEB Deutschland GmbH abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht. Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falschen Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Gewinn (5 x): „Grill den Henssler“ Kochbuch von Steffen Henssler

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Teilnahmebedingungen erfüllt. Jede Person kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die mehrfache Teilnahme, z.B. unter einem anderen Namen, ist nicht erlaubt. Ein Anspruch auf Gewinnspielteilnahme besteht nicht.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern, welche die Teilnahmebedingungen eingehalten haben, per Zufallsprinzip verlost. Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und Verlosung erfolgen innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung des Gewinnspiels.

Die Gewinner werden per E-Mail an die im Kommentarfeld angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nach Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt.

Der Gewinnanspruch verfällt auch, wenn innerhalb von zwei Monaten die Übermittlung eines Gewinns an einen Gewinner nicht möglich ist und die Gründe der erfolglosen Übermittlung vom Gewinner zu vertreten sind. In diesem Fall wird ein neuer Gewinner ermittelt.

Die Übermittlung von Sachpreisen erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz kostenfrei für einen einmaligen Zustellversuch. Ansonsten hat der Gewinner Transportkosten und sonstige Abgaben (Zollgebühren, Steuern etc.) zu tragen. Unzutreffende Angaben bei der Gewinnspielteilnahme oder unvollständig übermittelte Lieferadressen führen zum Ausschluss von der Gewinnvergabe.

Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar, ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich der Gewinnspielausrichter das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Groupe SEB Deutschland GmbH ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs von Groupe SEB Deutschland GmbH liegende Umstände eintreten, die die Durchführung für Groupe SEB Deutschland GmbH unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Gewinnspielausrichters liegen, sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels bzw. die fortgesetzte Begehung von Persönlichkeits- oder Datenschutzrechtsverletzungen zu Lasten anderer Teilnehmer und/oder der Groupe SEB Deutschland GmbH.

Ausschluss vom Gewinnspiel

Groupe SEB Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, bei der Nichteinhaltung der Gewinnspielbedingungen oder bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Personen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Dazu zählen auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, kann der Gewinn nachträglich aberkannt oder bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Haftung von Groupe SEB Deutschland GmbH

Groupe SEB Deutschland GmbH haftet nur, wenn und soweit Groupe SEB Deutschland GmbH, den gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Verletzung von Leben, Körper sowie von wesentlichen Vertragspflichten.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe eines Namens/Pseudonyms und einer E-Mail-Adresse erforderlich. Im Falle des Gewinns ist zusätzlich die Angabe von folgenden persönlichen Daten notwendig: Anrede, Name, Anschrift, Land. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-und Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Groupe SEB Deutschland GmbH weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Insbesondere werden die entsprechenden Daten nicht für Werbezwecke weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung des Teilnehmers nur dann, wenn Groupe SEB Deutschland GmbH hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden diese von der Groupe SEB Deutschland GmbH ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Der Veranstalter wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutz-rechts verwenden, soweit dies für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies gilt insbesondere, um den Gewinner zu ermitteln und zu benachrichtigen, Nach Abwicklung des Gewinnspiels werden sämtliche Daten gelöscht.

Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Korrektur oder deren Löschung verlangen. Der Teilnehmer kann seine Einwilligung zur Verwendung seiner persönlichen Daten durch Groupe SEB Deutschland GmbH jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und verlangen, dass seine Daten unverzüglich gelöscht werden. Ein entsprechender Widerruf ist zu richten an: datenschutz@groupeseb.com. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung von Groupe SEB Deutschland GmbH, die unter Datenschutzerklärung abrufbar ist. Werden die Daten noch während des Gewinnspielzeitraums widerrufen, so scheidet der Teilnehmende von der Teilnahme aus.

Salvatorische Klausel

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers finden keine Anwendung. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von der Groupe SEB Deutschland GmbH ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

15 Kommentare
  1. Barbara B.
    Barbara B. sagte:

    Kürbissuppe:
    300 g Kürbisfleisch, gewürfelt
    250 g Kartoffel(n), mehlig kochende, gewürfelt
    1 Stück(e) Ingwer, gewürfelt (Menge nach Geschmack)
    1 kleine Chilischote(n), rote, in Ringe geschnitten (ohne die Kerne)
    1 m.-große Möhre(n), gewürfelt
    1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
    40 g Butter
    750 ml Gemüsebrühe
    200 ml Sahne, oder Kokosmilch
    1 Zitrone(n), (unbehandelt)
    125 g Schinken, gewürfelten Katenschinken
    etwas Pfeffer, schwarzen
    etwas Kürbiskernöl, (optional)
    etwas Kerbel, oder glatte Petersilie
    Die Zutaten müssen nicht allzu klein geschnitten werden, denn die Suppe wird zum Schluss eh püriert.
    Die Zwiebel in der Butter angehen lassen. Dann das Kürbisfleisch, die Kartoffeln, den Ingwer, die Möhre und die Chilischote kurz mit andünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit Deckel ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. (je nach Größe der Kürbis- und Kartoffelwürfel). Die Suppe dann mit dem Pürierstab mixen. Sahne oder Kokosmilch dazugeben und warm halten.
    Dann die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen und das ausgetretene Fett weggießen. Die krossen Speckwürfel in die Suppe geben und nun noch mit abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann im Teller noch ein paar Tropfen Kürbiskernöl, Kerbel oder Petersilie beigeben.

    Antworten
  2. Doreen
    Doreen sagte:

    Was bei uns sehr gerne auch von nicht unbedingten Suppenfans gegessen wird, ist die

    Fischsuppe

    500 g Fisch ( ggf auch mehr) waschen trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mindestens vier große Stücke beiseite legen.
    1 Knoblauchzehe
    2 Zwiebeln
    3 rote Paprikaschoten klein schneiden und mit dem großen Teil Fisch in
    3 EL Olivenöl anbraten, dann mit
    1 l Gemüsebrühe ablöschen.
    2 Fleischtomaten zerkleinern und mit
    1 EL Zitronensaft
    Salz
    Pfeffer
    1 Pck Safran (0,2g) zugeben und 20 Minuten kochen lassen, dann fein pürieren.
    1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die 4 großen Fischwürfel, gerne auch mehr, braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Diese dann als Einlage in der Suppe servieren.

    Viel Spaß beim Kochen!

    Antworten
  3. Petra Kriegesmann
    Petra Kriegesmann sagte:

    Bananen Curry Suppe
    4 Bananen – in Scheiben geschnitten
    3 Stangen Lauchzwiebeln – als Garnitur in Ringen auf den Teller streuen
    ca. 2 EL Butter oder Margarinen – Bananen darin andünsten, mit
    3 EL Mehl bestäuben
    400 ml Gemüse – oder Hühnerbrühe – ablöschen
    1 Dose Koksmilch dazu
    etwas Vanillesalz ( ersatzweise Vanillezucker und Salz)
    je nach Schärfe 2-4 TL Curry dazu – Bananen pürieren und abschmecken
    Auf Teller füllen und mit den Lauchzwiebelringen bestreut servieren.
    Wer mag, kann Fisch, Hähnchen, Shrimps usw. dazu servieren.

    Antworten
  4. Jeanette
    Jeanette sagte:

    Karotten-Curry-Suppe
    Zubereitung

    1.Karotten schälen, in Scheiben schneiden und mit gwürfelten Zwiebel in Öl kurz andünsten. Je nach Art und Schärfe des Currypulvers, ca. 1 – 2 TL davon mitrösten lassen. Je länger, desto schärfer die ganze Sache.

    2.Dann mit Suppe aufgießen (Instantbrühe geht auch). Geschälten Ingwer zerkleinert dazugeben. Nun solange köcheln lassen bis die Karotten weich sind.

    3.Die Suppe mit dem Stabmixer pürrieren. Die Kokosmilch dazu und neuerlich aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es noch schärfer haben möchte, kann noch getrochneten Chili zereiben und die Suppe damit bestreuen. Die Chili-Schote kann man auch als ganzes mitkochen, und nach Erreichen des gewünschten Schärfegrades aus der Suppe entfernen.

    Antworten
  5. B.Mischer
    B.Mischer sagte:

    Mein Favorit ist eine Linsensuppe:
    Zwiebeln andünsten, Wasser in den Schnellkochtopf( bleiben alle Vitamine erhalten😉), Tellerlinsen dazugeben. Kleine Möhrenstückchen und Kartoffelstückchen dazugeben. Lauch klein schneiden und Mettwurst in kleine Stücke schneiden, auch dazugeben. Mit Salz& Pfeffer& TK Gartenkräutern würzen, 30 min kochen lassen. Hm…., lecker!!!!!😄
    So, drücke mir selbst die Daumen 🤩

    Antworten
  6. Susi
    Susi sagte:

    Meine schnellste und beste Kartoffelsuppe:
    800g mehlig kochende Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
    400g Lauch putzen und in Ringe schneiden.
    Alles in Butter anbraten, 1 Liter Brühe hinzu. 30 Minuten köcheln lassen.
    Mit einem Stabmixer pürieren.
    100 ml Sahne hinzu.
    Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Fertig.
    Dazu passen angebratene Speckwürfel und/oder knusprig gebratene kleine Kartoffelwürfelchen.

    Antworten
  7. Antje
    Antje sagte:

    Schnell und trotzdem raffiniert ist meine Karottensuppe mit Buttermilch und getrockneten Tomatenstreifen:
    – 250 g Karotten geschält und in Stücke geschnitten
    – 150 g Lauch in Ringe geschnitten
    – 1 Eßl. Olivenöl
    – 1/2 Liter Brühe
    – 1 kl. Stück frischer Ingwer fein gehackt.
    – 200 ml Buttermilch
    – 5 – 7 getrocknete Tomaten in Streifen geschnitten
    – 50 g Karotten in sehr kleine Würfel geschnitten
    – 2 Lorbeerblätter
    Majoran, Salz, Pfeffer

    Karotten und Lauch in Olivenöl anbraten, Brühe dazu.
    Mit Ingwer, Lorbeerblättern und Majoran (ca. 1 Teelöffel) würzen, 10 Minuten köcheln lassen.
    Lorbeerblätter entfernen, Buttermilch hinzugeben.
    Suppe pürieren.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Mit den Karottenwürfeln und den Tomatenstreifen garnieren.

    Antworten
  8. Patrik B.
    Patrik B. sagte:

    Paprikasuppe:
    Butter Öl Zwiebeln 1x glasig anbraten
    Kokusmilch 1 Dose
    2 x rote Paprika Haut abgezogen
    Paprikapulver Edelsüss
    Räucherpaprika (Pulver)
    bissle Mehl zum binden
    Salz

    Antworten
  9. Diana
    Diana sagte:

    Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer Suppe

    1 Zwiebel(n)
    ¼ Kürbis(se), (Butternut Kürbis) durchnittliche Größe
    4 Karotte(n)
    1 Kartoffel(n)
    1 EL Gemüsebrühe, instant
    2 cm Ingwer
    1 Dose Kokosmilch
    1 EL Currypaste, (Thaicurrypaste) rot
    evtl. Milch

    Zuerst die Zwiebel würfeln und glasig andünsten, danach die klein geschnittenen Karotten, Kürbis und die Kartoffel zufügen und ebenfalls kurz anbraten. Auch den Ingwer klein schneiden und ebenfalls dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kurz würzen, danach soviel Wasser zugeben, dass das Gemüse bedeckt ist und den EL Gemüsebrühe zufügen, sowie die Thaicurrypaste. Ruhig lieber am Anfang etwas weniger, denn man kann immer noch was dazugeben, wenn man es gerne schärfer hätte. Kokosmilch ebenfalls zufügen und dann ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen.

    Bevor man die Suppe püriert, das Gemüse probieren ob es schön weich gekocht ist und ggf. noch etwas Thaicurrypaste zufügen. Dann alles mit dem Pürierstab pürieren und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Milch oder Wasser zufügen.

    Durch den Ingwer und die Thaicurrypaste hat die Suppe einen ganz tollen Geschmack.

    Tipps:
    Toll dazu würden zum Beispiel Garnelenspieße passen!
    Man kann auch Hokkaido Kürbis nehmen

    Antworten
  10. Martina
    Martina sagte:

    Getrüffelte Maronisamtsuppe

    250 g Marone(n) (Maroni), geschälte
    3 Schalotte(n)
    ½ Liter Rinderbrühe
    ¼ Liter süße Sahne
    ⅛ Liter Crème fraîche
    1 Zitrone(n) der Saft davon
    1 Msp. Cayennepfeffer
    1 Msp. Salz
    1 TL Öl (Trüffelöl), oder ein frischer weißer Trüffel
    etwas Butter

    Die Schalotten schälen und fein schneiden, in etwas Butter anschwitzen. Die Maroni zugeben und mit anschwitzen. Mit Rinderbrühe ablöschen und so lange verkochen lassen, bis die Maroni weich sind. Mit süßer Sahne und Crème fraiche auffüllen. Mit Salz, Cayennepfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Mit einem Pürierstab mixen und durch ein Sieb passieren.

    Die Suppe anrichten und abschließend mit Trüffelöl verfeinern oder alternativ frischen weißen Trüffel auf die aufgeschäumte Suppe hobeln. Sofort servieren.

    Antworten
  11. Ben Schulz
    Ben Schulz sagte:

    Einen leckeren Eintopf im Winter mit frischen Karotten, Kartoffeln, Sellerie sowie Hähnchenfleisch ist eine gute Gelegenheit an „kalten“ Tagen wieder zu Kräften zu kommen.

    Einfach nur Lecker das Ganze.
    😃😃😃.

    Liebe Grüße:

    Ben

    Antworten
  12. Tom Schulz
    Tom Schulz sagte:

    Apfel-Möhren Suppe mit Erdnussbutter:

    Zutaten;
    1 Zwiebel
    4 Möhren
    2 – 3 Äpfel
    2 Zucchini
    4 EL Erdnussmus
    800 ml heiße Gemüsebrühe
    2 EL geröstetes Erdnussöl
    2 EL Curry
    1/2 TL Salz
    1/2 TL Zimt
    1/4 TL Chilipulver
    50 g gehackte Erdnüsse

    Zubereitung;
    Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Möhren und die Äpfel schälen und putzen bzw. vom Kerngehäuse befreien. Die Zucchini waschen und putzen. Das Gemüse und Obst auf einer Gemüsereibe grob raspeln.
    Die Gemüse- und Obstraspel mit Erdnussmus, Gemüsebrühe, Curry, Salz, Zimt und Chili in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe vor dem Servieren Gut durchmengen, mit den Gewürzen noch einmal abschmecken und mit Erdnüssen bestreuen.

    Guten Appetit.

    Viel Spaß beim ausprobieren wünscht Tom

    Liebe Grüße.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.