Schnelle Eiergerichte für Homeoffice oder Feierabend

Eier sind gesund und unendlich wandelbar: gekocht, gebraten, gebacken oder pochiert – sie schmecken in jeder Form. Fakt ist, ohne Ei würden viele Gerichte auf unserer Speisekarte fehlen. Ob süß oder herzhaft, das Ei ist sehr wandlungsfähig und macht immer eine gute Figur. Wir haben euch unsere beliebtesten Rezepte für Eiergerichte zusammengestellt und den einen oder anderen hilfreichen Tipp rund um das Ei gesammelt!

Das Ei – der heimliche Küchenstar

Schnelle EiergerichteDas Wunder „Ei“ setzt sich zusammen aus Eigelb und Eiklar. Ob in Teigwaren, beim Backen oder in einem leckeren Pfannengericht – Eier sind eines der am häufigsten verwendeten Lebensmittel. Das kleine Wunderwerk enthält bis auf Vitamin C alle geläufigen Vitamine und gilt deshalb als äußerst gesund. Zudem sind Eier wahre Proteinbomben. Sie gibt es in vier unterschiedlichen Gewichtsklassen, S, M, L, und XL. Zusätzlich werden sie in Güteklassen unterschieden, in den Supermärkten findest du meist nur die Klasse „A“. Das bedeutet, die Schale ist sauber und unverletzt, die Luftkammer ist höchstens 6 mm hoch und das Eiweiß sowie der Eidotter sind frei von Fremdeinlagerungen.

Schnelle Rezepte rund ums Ei

Der Klassiker ist das Ei in der Pfanne. Wenn der Hunger ruft und es schnell gehen muss, ist ein Ei ruckzuck in der Pfanne gebraten. Es geht aber viel leckerer und nicht wesentlich aufwendiger mit ein paar weiteren Zutaten, wie das bekannte Eier-Pfannengericht Schakschuka aus Israel. Hier werden die Eier in köstlicher Tomatensauce mit Feta-Würfeln pochiert – wahres Soulfood. Unser Tefal Markenbotschafter Jamie Oliver liebt einfache Frittata.Schnelle Eiergerichte Jamie Oliver Frittata Bunte, halbierte Cocktailtomaten, Knoblauch und Basilikum in der Pfanne anrösten, verquirlte Eier dazugeben, etwas Feta darüber zupfen und im Ofen überbacken – das geht übrigens dank der abnehmbaren Griffe super mit seiner neuen Ingenio-Pfannen-Serie. Himmlisch lecker und super simpel ist auch sein Käse-Omelett: Einfach ein verquirltes Ei in der heißen Pfanne verlaufen lassen und mit frisch geriebenem Käse bestreuen. Anschließend mit einem Schaber vom Rand lösen und zusammenrollen. Kennt ihr übrigens Jamies Tipp für gekochte Eier? Eine Prise Salz im Kochwasser sorgt dafür, dass die Eier nicht platzen.

Schlanke Rezepte mit Ei

Egal ob Low Carb oder Stoffwechselkur, Eier sind sehr hilfreich, um Gewicht zu reduzieren. Ihr hochwertiges Eiweiß sorgt im Körper für eine lange Sättigung und bringt dich gut durch den Tag. Sie haben wenige Kalorien und enthalten alle essentiellen Aminosäuren. Kalorienarme Eiergerichte sind im Handumdrehen gezaubert, wie dieser Gemüsewok, saisonal passend mit leckerem grünem Spargel.

Eiergerichte aus dem Backofen

Mit genialen Ei-Schinken-Muffins lässt sich bestimmt die ganze Familie begeistern. Das Gemüse wird hier perfekt untergemogelt und wenn man den Teig ganz einfach mit der Küchenmaschine vorbereitet, geht es noch schneller.Schnelle Eiergerichte Muffins Genauso köstlich sind Eier im Gemüsebett, hierfür werden allerdings Maistortilla statt Muffins und Paprika anstelle von Brokkoli verwendet. Ein optisches Highlight ist ein georgisches Brot mit Ei und drei Sorten Käse.

Ein Klassier, der wunderbar vorzubereiten und gerade für Besuch perfekt ist, ist eine herzhafte Quiche Lorraine. Aromatische Speckwürfel, knuspriger Teig und eine würzige Füllung bringen sofort den französischen Sommerurlaub auf den Tisch.

Kleiner Trick zur Frische deiner Eier!

Große Lust auf eine Eierspeise, aber du hast keine Ahnung, wie lange die Eier bereits im Kühlschrank lagern? In der Regel sind sie vier Wochen ab Legedatum haltbar. Falls du unsicher bist, versuche den Trick mit einem Wasserglas. Leg das Ei vorsichtig in das gefüllte Glas. Bleibt es am Boden liegen, ist es frisch. Steht es aufrecht im Glas, ist es ca. 2 Wochen alt. Sollte das Ei oben schwimmen, ist es nicht mehr genießbar. Die Luftkammer im Ei ist dann höher als sechs Millimeter und gibt dem Ei Auftrieb. Der Wasseranteil im Inneren des Eis verdunstet nach und nach und tritt durch die poröse Schale aus, das bedeutet, je älter das Ei ist, desto geringer ist der Wasseranteil im Ei und desto höher schwimmt es. Bereits gekochte Eier sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hartgekochte Eier, die du aufbewahren willst, solltest du außerdem nicht abschrecken, da Keime im Wasser durch feine Risse in der Schale ins Innere des Eis eindringen können und so die Haltbarkeit wesentlich verkürzen können. So einfach geht’s.

 5 hartnäckige Eier-Mythen, mit denen wir aufräumen

Eier sind ungesund, weil sie viel Cholesterin enthalten.

Falsch! Eier enthalten tatsächlich relativ viel Cholesterin, jedoch wurde mittlerweile herausgefunden, dass das Cholesterin aus der Nahrung den Cholesterin-Spiegel im Blut fast gar nicht beeinflusst. Das körpereigene Cholesterin wird zu 90 Prozent über die Leber hergestellt. 

Das Eiweiß ist besonders wertvoll.

Richtig! Das Hühner-Eiweiß hat die höchste biologische Wertigkeit aller natürlichen Lebensmittel. Das bedeutet, dass die Zusammensetzung der Aminosäuren so optimal ist, dass das Eiweiß besonders gut vom Körper verwertet werden kann.

Eier müssen nicht in den Kühlschrank.

Richtig! Allerdings halten sie sich im Kühlschrank bis zu viermal so lange wie bei Zimmertemperatur. Wichtig ist, sollten die Eier einmal im Kühlschrank gelagert worden sein, dass sie bis zum Verzehr weiterhin dort aufbewahrt werden müssen. Übrigens: Gekochte Eier ohne Schale können lassen sich sogar einfrieren.

Eier anzustechen verhindert, dass sie platzen.

Falsch! Lange Zeit wurde die Ausdehnung der kleinen Luftblase, die sich an der stumpfen Eierseite unter der Schale verbirgt, als Grund für das Platzen verdächtigt. Experten halten diese Erklärung für unwahrscheinlich. Ein umfangreicher Praxistest bestätigt die Annahme: Jedes zehnte Ei platzt – mit oder ohne Anstechen!

Abgeschreckte Eier lassen sie sich leichter pellen.

Falsch! Wie leicht oder schwer sich die Schale vom Ei löst hängt einzig und allein vom Alter des Eis ab. Ist das Ei weniger als vier Tage alt, lässt es sich schwer pellen.

Darf es zum Abschluss noch etwas Süßes mit Eiern sein? Wir empfehlen das einfachste Pancake-Rezept von Jamie Oliver: eine Tasse Milch, eine Tasse Mehl mit Backpulver und eine Prise Salz, gut verrühren, fertig. In seinem Video zeigt er euch, wie einfach das Eiergericht geht!

Konnten wir dir mit unseren Tipps etwas Abwechslung auf den Tisch zaubern? Lass dich gern von weiteren einfachen Rezepten von Jamie Oliver oder auch aus der Pfanne ganz ohne Ei inspirieren. Bon appétit!

12. Mai 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.