Taco, Burrito, Tortilla & Co. – Streetfood in aller Munde

Streetfood macht die Welt zu einem Dorf und du kannst ganz einfach die Gerichte und Esskulturen aus aller Welt kennenlernen. Dabei vereinen sich interessante Aromen zwischen zwei Brötchenhälften, Fladenbroten oder in Bowls. Wir zeigen dir, wie du die köstlichen, bunten Rezepte für Burritos, Burger, Tacos und viele weitere kulinarische Highlights zuhause zubereiten kannst!

Streetfood Märkte überall

Warst du schon mal auf einem Streetfood Markt? Es ist wie eine kleine Weltreise. Der eine Stand verkauft leckere Kreationen aus Asien, am Foodtruck daneben gibt Burrito Tortilla Streetfoodes Burger und Pommes und um die nächste Ecke locken schon interessante Dessert-Kreationen. Da kann man sich doch gar nicht entscheiden! Das musst du auch gar nicht, denn zum Glück ist es eigentlich ziemlich einfach die Leckereien zuhause nachzumachen. Dabei gilt immer das Prinzip: Von der Hand in den Mund. Vielleicht traust du dich ja auch, kreativ zu werden und selbst ein Streetfood-Rezept zu entwickeln?

Burger und Hotdogs: Die USA lassen grüßen

Das erste was uns einfällt, wenn wir an das Essen in den USA denken, sind Hotdogs oder Burger. Ganz puristisch isst man diese natürlich nicht vom Teller, sondern aus der Hand. Ein großer Happen und schon vereint sich die Wurst bzw. das Patty mit dem Brot, interessanten Saucen und frischem Salat. Ja, auch Hotdogs werden gerne mit Salat oder sogar mit Sauerkraut serviert. Selbst die vegetarischen Varianten des Hotdogs erfreuen sich großer Beliebtheit und solltest du auf jeden Fall einmal versuchen. Im Streetfood werden gerne zwei Küchen zusammengeführt, wie zum Beispiel bei dem Asia-Burger, der Klassiker ist sogar vegetarisch und punktet mit der typisch asiatischen süß-scharfen Note. Probiere es aus!

Rund um die Tortilla: Tacos, Burritos, Quesadillas

Der dünne Teigfladen findet in der mexikanischen Küche seinen Platz. Dabei müssen wir die mexikanische Tortilla von der spanischen Tortilla abgrenzen. Bei der spanischen Variante handelt es sich nämlich um eine Art Omelett. Das leckere Fladenbrot aus Mexiko Burrito Tortilla Streetfoodist sehr vielseitig einsetzbar und lässt sich wunderbar mit buntesten Zutaten befüllen. Ein Beispiel sind die aromatischen Burritos. Unser vegetarisches Rezept schmeckt ähnlich wie klassisches Chili – nur im Teigmantel. Doch Vorsicht: Das Wickeln dieser Teigtaschen kann eine ganz schön knifflige Angelegenheit sein.
Unsere Tipps: Die Kombination vieler Zutaten schmeckt zwar einfach himmlisch, aber trotzdem solltest du deinen Burrito nicht mit zu vielen Zutaten füllen. Das erleichtert das Aufrollen oder Wickeln ungemein. Lege die Füllung am besten etwas unterhalb der Mitte in einem Streifen auf den Fladen. Lasse zu den Seiten ausreichend Platz. Nun schlägst du die Tortilla von unten einmal über die Füllung, klappst die Seiten um und rollst den Rest ein, fertig! Wer mag, legt den Burrito noch kurz auf den Tefal OptiGrill und toastet ihn an, dann schmeckt es noch köstlicher. Die Zubereitung von Quesadillas ist deutlich einfacher. Die Tortilla wird lediglich auf einer Hälfte mit Käse belegt und zusammengeklappt. Kurz erwärmt, am besten auf dem Kontaktgrill und fertig ist der himmlische Snack! Eine weitere leckere Zubereitungsart der Tortillas – wahrscheinlich sogar die bekannteste – sind Tacos. Ob in knuspriger Form oder als weiche Variante, Tacos sind einfach genial! Auch hier gibt es viele Varianten, beispielsweise die klassische Variante „Taco al pastor“ mit Schweinefleisch. Du kannst sie aber auch mit Hähnchen oder nach unserem folgenden Rezept mit Hackfleisch und Salsa oder Guacamole füllen.

Rezept Rindfleisch Tacos

Zutaten für 2 PersonenBurrito Tortilla Streetfood
2 Teelöffel Olivenöl
250 g Rinderhackfleisch
100 g Zwiebeln, fein gehackt
200 g Tomaten aus der Dose mit Saft
50 ml Wasser
Salz, Pfeffer, Kümmel
4 Tortillas für Tacos
15 g Salsa-Sauce für Tacos
4 Salatblätter, zerkleinert
50 g Käse, gerieben

Zubereitung im Cook4Me Multikocher:
Die Zutaten vorbereiten. Das Öl in den Behälter geben. Fleisch und Zwiebeln 3 Minuten anbraten und verrühren. Tomaten und Wasser dazugeben und gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Programm Garen unter Druck für 5 Minuten. Nun die Tortillas mit der leckeren Hackfleischsauce befüllen, Salsa, Salat und Käse dazugeben.
Guten Appetit!

Typisch asiatisch: Dumplings, Ramen oder Sushi

Streetfood mit einem Hauch von China oder Japan gelingt zum Beispiel mit Burrito Tortilla Streetfoodleckeren Teigtaschen, auch Dumplings genannt. Diese werden entweder mit Dampf gegart oder angebraten. Durch das Braten entsteht eine knusprige Kruste. Die Teigtaschen werden häufig mit Schweinefleisch und Gewürzen gefüllt. Aber vielleicht versuchst du mal eine Füllung mit Garnelen aus der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine, eine wirkliche tolle und schnelle Alternative zum Klassiker!
Die himmlisch japanische Küche hält darüber hinaus leckere Ramen-Suppe bereit. Die köstliche Nudelsuppe wird mit unterschiedlichsten Toppings in einer hübschen Schale serviert – deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Neben der leckeren Suppe ist besonders Sushi aus der japanischen Küche bekannt. Dieses wird in einigen Foodtrucks frittiert und als Fingerfood in kleinen Schälchen serviert. Du kannst den japanischen Dauerbrenner aber auch in Form eines Sushi-Burritos zubereiten. Lass es dir schmecken!

Das Herzstück: die Sauce

Was wäre ein Hotdog ohne Ketchup und Senf, ein Burger ohne die typisch würzige Burger-Sauce oder Sushi ohne Soja-Sauce und Wasabi? Irgendwie ziemlich langweilig, oder? Eine würzige Sauce vereint alle Komponenten miteinander und ist die perfekte Ergänzung des Streetfoods – auch zuhause. Diese sind sehr leicht nachzumachen. Von einfachem Tomatenketchup oder Barbecue-Sauce bis hin zu ausgefallenerem Mango-Chutney bietet die eigene Küche mit einfachen Zutaten viele Möglichkeiten. Eine würzige Paprikasauce oder auch Guacamole sind perfekt für den nächsten Burrito. Doch auch Tzatziki oder Pesto können deine Snacks zuhause herrlich aufpeppen.

Milchshakes und Waffeln: bunte Dessert-Kreationen

Sogar für kleine Süßmäuler hält der Streetfood-Markt echte Hingucker bereit. Besonders beliebt: XXL-Milchshakes mit außergewöhnlichen Toppings, auch Burrito Tortilla StreetfoodFreaky Shakes genannt. Die pompösen Eyecatcher sind eigentlich ziemlich leicht zuhause nachzumachen. Schnapp dir ein großes Glas und dippe den oberen Rand in eine Sauce deiner Wahl, das kann Karamell, Schoko oder etwas Fruchtiges sein. Dann mit Popcorn, Streuseln oder Salzbrezeln garnieren und eventuell kurz einfrieren. Nimm einfach das, was dir am besten schmeckt! Wer das Glas innen auch noch dekorieren möchte, träufelt etwas Sauce passend zum Shake in die Innenseite des Glases. Zu Vanille- oder Frucht-Shakes passt eine fruchtige Sauce, bei einem Schoko-Milchshake empfehlen wir Schoko- oder Karamell-Sauce. Der Milchshake wird am besten im Verhältnis 1:1 von Milch und Eiscreme zubereitet. Diesen gibst du einfach ins dekorierte Glas. Zum Schluss noch ordentlich Sahne oben drauf und vielleicht noch ein Donut oder ein paar Churros, schon ist der bunte Augenschmaus fertig. Einfache Waffeln peppst du mit einem ähnlichen Prinzip auf: Viel Sahne und noch mehr Toppings. Dabei sind besonders frische Früchte beliebt – himmlisch!
Wer ein ganz schnelles Trend-Food sucht, der sollte mal One-Pot-Gerichte probieren. Alles in einen Topf, ganz kurz garen und fertig ist das perfekte Gericht für den Feierabend!

23. Oktober 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.