Entdecke deinen Dip zum Grillen!

Bist du noch auf der Suche nach einem phänomenalen Dip für die nächste Grillparty? Ein saftiges Steak, ein knuspriges Würstchen oder geröstetes Gemüse wird mit dem richtigen Dip zum vollkommenen Genuss. Ob klassische BBQ-Sauce, fruchtig-feurige Mango-Salsa oder einfach ein simpler Schnittlauch-Dip – wir präsentieren dir eine große Auswahl an Grill-Dips. Hier wirst du garantiert fündig!

Die klassischen Grill-Dips zum Einstieg

Ob jung oder alt – über einen leckeren selbstgemachten Tomatenketchup freut sich einfach jeder. Dip zum Grillen KetchupFeine Noten von Ingwer, Piment und Muskat verleihen der simplen Sauce ihren würzigen Geschmack. Wer es jedoch etwas ausgefallener auf dem Grillteller mag, sollte unbedingt diesen Kürbis-Ketchup probieren. Die Zubereitung ist super einfach: das Schälen kannst du dir nämlich sparen, denn unter der orangenen Kürbisschale verbergen sich die Vitamine B1, B2 und B4, sowie die wichtigen Mineralien Eisen, Magnesium, Kalzium und Kalium. Und das Ganze geht sogar ohne Zucker – endlich mal ein gesunder Ketchup! Ein weiterer Klassiker ist natürlich die Mayonnaise. Die fettreduzierte Variante schmeckt mindestens genauso gut wie das Original. Im Gegensatz zur herkömmlichen Zubereitungsweise wird bei diesem Rezept ein Teil des Rapsöls durch 200 g Magerquark ersetzt. Mithilfe der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine ist der Dip zum Grillen in Sekundenschnelle gemacht. Je nach Geschmack kannst du Gewürze deiner Wahl wie Paprika oder Currypulver, sowie frische Kräuter hinzufügen.

Der feurig-scharfe Dip zum Grillen

Eine fruchtig-scharfe Mango-Salsa kombiniert mit einem knusprig gegrillten Lachssteak ist ein herrliches Ensemble. Mit dem Fisch-Programm des Tefal OptiGrill Kontaktgrills bleibt der Lachs von innen saftig-rosa, während sich außen krosse Röststreifen bilden. Der optional zuschaltbare “Grillboost” sorgt für stärkere GrillstreifenDip zum Grillen Mojo Rojo und noch mehr Röst-Aromen. Eine kraftvolle Mojo Rojo eignet sich ideal als feuriger Dip zum Grillen, um dieses Aroma zu unterstützen. Die KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine erleichtert dir die Zubereitung dieses Dips mit Chili. Servieren kannst du die typisch kanarische Sauce in kleinen Schälchen nicht nur zu Fisch, sondern auch zu Fleisch oder zu milden Beilagen wie kleinen gebackenen Kartoffeln. Wahre Insider dippen ihre Speisen übrigens nicht, sondern gießen die Mojo über ihre Fisch- und Fleischgerichte.

Grill-Dip für echtes Barbecue-Feeling

Was darf wohl bei einem gelungenen Barbecue nicht fehlen? Richtig – natürlich eine rauchige BBQ-Sauce! Als Grundzutaten fungieren hier passierte Tomaten, Cola, Whiskey, Worcestersauce und Balsamico-Essig. Leicht süße Aromen entstehen durch braunen Zucker und Honig, während Rauchsalz und geräuchertes Paprikapulver dem Grill-Dip das typische BBQ-Aroma verleihen. Kalt oder warm serviert, zauberst du dir mit diesem Dip nordamerikanisches Flair auf den Teller. Zu knusprigen Chicken Wings ist die herzhafte Sauce besonders lecker!

Dipp zum Grillen Quark

Der cremige Dip zum Grillen mit Schmand, Quark und Joghurt

Ein milder Dip zum Grillen mit Joghurt und Schnittlauch bildet eine frische Abwechslung zu den würzigen und scharfen Grill-Dips. Zusammen mit einem Focaccia, welches du entweder im Backofen oder in der Backschale des Tefal Optigrills zubereiten kannst, macht sich der Schnittlauch-Dip perfekt. Griechischer Joghurt sorgt für ein wunderbar cremiges Geschmackserlebnis. Auch mediterraner Schafskäse ist eine passende Basis für sahnige Dips, er punktet nicht nur mit seinem besonderen Aroma, sondern auch mit seinem hohen Eiweißgehalt. Wie wäre es mit einer Kombination aus Schafskäse mit Quark – Frühlingszwiebeln und Peperoni kommen noch dazu und bilden eine frische Ergänzung. Für ein wenig Abwechslung und Farbe auf dem Teller eignet sich das Pendant mit roter Bete und Schafskäse. Dieser Dip mit Schmand, Pinienkernen und Thymian ist ein wahrer Gaumenschmaus. Wer etwas Besonderes sucht, sollte den Auberginen-Dip versuchen.

Dip zum Grillen AubergineRezept Auberginen-Dip mit Sesamsamen

Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit 21 Minuten

Zutaten
300 g Auberginen, geschält und gewürfelt
1 EL Tahini (Sesamsamenpaste)
1 Knoblauchzehe, geschält und entkeimt
3 EL griechischer Joghurt
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
5 ml Zitronensaft
3 EL Olivenöl
1/3 TL Paprikapulver
1 TL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung im KRUPS Cook4Me
Die Zutaten vorbereiten. Die Auberginenwürfel in den Dampfkorb geben und 200 ml Wasser in den Behälter gießen. 6 Minuten im Modus „Kochen mit dem Schnellkochtopf“ unter Druck garen. Abkühlen lassen und mit den anderen Zutaten mixen. Kalt servieren und am Ende mit Petersilie dekorieren.

Guten Appetit!

Veganer Dip zum Grillen

Dass es die Kichererbse so richtig in sich hat, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Sie strotzt nur so vor Eiweiß, Ballaststoffen und wichtigen Vitaminen. Kein Wunder also, dass gerade vegan lebende Menschen gerne und oft auf die gesunde Hülsenfrucht zurückgreifen – und das auch beim Grillen! Ein energiestoffreicher Hummus ist mit nur wenigen Zutaten schnell gemacht und passt zum Beispiel hervorragend zu gegrillter Aubergine.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Dip-Varianten. Jetzt fehlen nur noch leckere Partybrote, die passen zu jedem Dip!

15. Februar 2022

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.