Vom Osterhasen empfohlen: die besten Ostertorten-Rezepte

Eine Ostertorte ist das Highlight des Osterfestes – schaumige Biskuitmassen, knusprige Baiserböden, dazu fruchtige Toppings und cremige Füllungen! Aus einfachen Zutaten wie Eiern, Zucker, Butter und wenig Mehl lassen sich wahre Wunderwerke zaubern. Von der klassischen Rüblitorte über den Schokotraum bis hin zu fruchtig-cremigen Ostertorten, hier findest du die besten Rezepte zum Nachmachen mit leicht verständlichen Tipps und ultimativen Inspirationen für deine individuelle Torten-Deko. Los geht’s!

Klassische Ostertorten-Rezepte

Ostertorten Rübli

Die perfekte Ostertorte liegt ganz im Auge des Betrachters – oder wohl eher in dessen Munde?! Während die klassische Schwarzwälder Kirschtorte meist die älteren Generationen begeistert, machst du mit einem einfachen Bienenstich bei den Kleinen eigentlich nie etwas falsch. Strahlende Augen wirst du mit Sicherheit beobachten können, wenn du einen leckeren Rüblikuchen servierst. Der schmeckt nicht nur super saftig, sondern kann mit kleinen Marzipan-Karotten auch wunderbar von kleinen Helfern in der Küche dekoriert werden. Wenn du und deine Gäste gerne sahnige Torten mögen, ist eine Apfel-Schmand– oder eine Erdbeer-Sahne-Torte die richtige Wahl. Beide punkten mit ihrer Aromen-Vielfalt und bringen definitiv den Frühling zu euch nach Hause. Ein richtig fruchtiges Vergnügen ist die Mirabellentorte, sie schmeckt übrigens auch mit Birnen köstlich. Dank der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine ist sie in nur 35 Minuten servierbereit und damit die perfekte Last-Minute-Ostertorte.

Ostertorten dekorieren – unsere Tipps & Tricks

Für Ostertorten und -kuchen musst du nicht stundenlang in der Küche stehen. Wähle ein einfaches Rezept für Rührteig, Quark-Öl-Teig oder Hefeteig und dekoriere dein Werk anschließend im österlichen Style. Flaniere einmal in Ruhe durch die Backabteilung im Supermarkt und du wirst merken: Ostertorten DekoOstertorten dekorieren ist kinderleicht. Marzipan-Möhren, Mandeln, Streusel, Schokohasen, Zuckereier, essbare Blüten, Rollfondant und frische Früchte verwandeln jeden Tortenboden in ein Meisterwerk. Wenn du deine Ostertorte mit Früchten dekorierst, schau dir die Tipps für den ultimativen Obstkuchen an.

Natürlich kannst du mit Rollfondant deine Ostertorte nicht nur überziehen, sondern auch eigene Figuren selbst modellieren oder ausstechen. Dafür zunächst die Arbeitsfläche mit einer dünnen Schicht Puderzucker oder Stärke bestreuen und anschließend den Fondant dünn ausrollen. Dann heißt es der Fantasie freien Lauf lassen. Forme Hasenohren, Osterküken, Schäfchen oder Ostereier für ein Nest aus Gewürzen. Dafür einfach eine Mischung aus getrocknetem Rosmarin, Cranberries und weiteren natürlichen Geschmacksträgern mittig auf der Ostertorte platzieren. Du kannst sogar ganze Szenenbilder gestalten! Die einzelnen Baiser-Wölkchen dieser himmlischen Zitronen-Baiser-Torte lassen sich beispielsweise perfekt mit Eiern oder Marzipanmöhren dekorieren. Bis zu drei Tage im Voraus lässt sich die Dekoration zubereiten – bewahre sie einfach in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur auf.

Cremig, fruchtig-lecker und ganz einfach vorzubereiten ist auch unsere Himbeer-Mascarpone-Torte, die kommt immer gut an! Tipp: Beim Backpulver solltest du Weinstein-Backpulver wählen. Es enthält kein Phosphat, dafür natürliche Weinsteinsäure, die den Teig schön in die Höhe treibt und außerdem kein stumpfes Gefühl auf den Zähnen hinterlässt, wie das bei normalem Backpulver meist der Fall ist.

Ostertorten Himbeer Mascarpone

Rezept Himbeer-Mascarpone-Torte

Zutaten für 1 Torte
Zubereitungszeit 4 Stunden 41 Minuten

Zutaten

Für den Boden
3 Eier, Gr. M
1 Pck. Vanillezucker
90 g Zucker
100 g Mehl, Type 405
1 TL Weinstein-Backpulver
1 Prise Salz

Für die Füllung
400 g Mascarpone
1 Pck. Sofort-Gelatine
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Himbeer-Konfitüre

Für den Fruchtspiegel
175 g Wasser
175 g Fruchtsaft (Cranberry- oder Apfelsaft)
2 Pck. Tortenguss rot
40 g Zucker
500 g Himbeeren

Zubereitung in der KRUPS Prep&Cook
Für den Biskuit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (ø 24 cm) gut fetten oder mit Backpapier auskleiden. Den Schlag-/ Rühraufsatz einsetzen. Eier, Vanillezucker und Zucker in den Behälter geben, diesen verschließen und den Modus „Manuell“ auswählen. Für 5 Minuten bei 35 °C auf Geschwindigkeit „V7“ rühren lassen. Nun Mehl, Backpulver und Salz zugeben, den Behälter wieder schließen und im Modus „Manuell“ mit der Geschwindigkeit „V6“ für 7 Sekunden vermengen. Reste ggf. mit dem Spatel unterheben. Teig in die vorbereitete Springform geben und etwa 20–25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen. Für die Füllung den Schlag-/Rühraufsatz einsetzen. Dann Mascarpone, Gelatine, Joghurt, Zucker und Vanillezucker in den Behälter geben, diesen verschließen und im Modus „Manuell“ in der Geschwindigkeit „V5“ für 40 Sekunden vermischen. Konfitüre auf den Biskuit streichen. Einen Tortenring um den Boden setzen. Die Mascarponecreme einfüllen und glattstreichen. Den Behälter spülen. Den Schlag-/Rühraufsatz einsetzen. Nun Wasser, Saft, Tortenguss und Zucker in den Behälter geben, verschließen und die Maschine im Modus „Manuell“ für 10 Sekunden auf Geschwindigkeit „V6“ arbeiten lassen. Im Anschluss den Modus „Manuell“ für 5 Minuten mit der Geschwindigkeit „V4“ und einer Temperatur von 100 °C erneut starten. Die Himbeeren auf der Mascarponecreme verteilen und den Guss darüber gießen. Die Torte mindestens 4 Stunden – am besten über Nacht – kaltstellen. Erst dann den Tortenring lösen.

Guten Appetit!

Raffinierte Ostertorten ganz einfach

Hast du schon mal Tarte Tatin probiert? Diese französische Torte ist ein wahrer Hingucker auf jeder Oster-Tafel. Die klassische Zubereitungsweise mit Äpfeln kannst du einfach abwandeln und stattdessen saftige Bio-Blutorangen verwenden. Ostertorten HasenDas Geheimnis der Tarte besteht darin, dass die Früchte bei diesem Rezept als erstes in die Backform gelegt werden. Am Ende stürzt du die Ostertorte und erhältst so das besondere Aussehen des Gebäcks. Alternativ ist ein mit Früchten garnierter Schokokuchen ebenfalls ein köstlicher Tortentraum – mit diesen fünf ultimativen Tipps steht deinem perfekten Schokokuchen nichts mehr im Weg. Für Käsekuchen-Fans lässt sich auch dieser Kuchen mit einem Osterhasen aus Schokoglasur in eine Ostertorte verwandeln. Hierzu einfach einen Gefrierbeutel verwenden. Die Schokolade direkt im Beutel mithilfe eines heißen Wasserbads schmelzen. Dann an einer Beutelecke eine kleine Spitze abschneiden und den Kuchen verzieren. Darf es etwas ausgefallener sein, solltest du unbedingt einen Red Velvet Cake ausprobieren. Die Ostertorte erhält ihre ausgeprägte Farbe dank Roter Bete. Ganz einfach gebacken mit der Tefal Cake Factory, verschleiert eine köstliche Frischkäse-Buttercreme den knalligen Kern, der erst beim Anschneiden zum Vorschein kommt.

Du brauchst noch Ideen für den Osterbrunch? Lasse dich inspirieren von klassischen und ausgefallenen deftigen Speisen für die ganze Familie!

29. März 2022

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.