Osterbrunch – Rezepte und Ideen

Dieses Osterfest wird anders – aber nicht weniger lecker als in den vorherigen Jahren! Osterbrunch mit der engsten Familie – köstliche Rezepte laden zum Schlemmen ein. Was darf auf keinen Fall fehlen und ist für jeden etwas dabei? Wir geben dir Inspirationen und verraten dir ganz einfache Rezepte zum Nachmachen. Und mit unserer Oster-Girlande als Freebie zum Download sind auch die Kinder mit Basteln beschäftigt. So können alle das Fest in vollen Zügen genießen!

Frühstücksbasics gehören zum Osterbrunch

Brunch kommt aus dem Englischen und ist die Kombination aus Breakfast und Lunch, also Frühstück und Mittagsessen. Ein Osterbrunch bietet den Vorteil, dass man von morgens bis abends feiern kann, begleitet von herrlichen Köstlichkeiten. Wie beim Frühstück üblich sollten frisches Brot oder Brötchen, selbstgemachte Marmelade, das Frühstücksei und ein Glas frischer Orangensaft, zum Beispiel aus der Zitruspresse nicht fehlen. Wie wäre es mit einem klassischen Hefezopf oder einem französischen Oster-Brioche? Brot wie vom Bäcker und selbstgemachte Marmelade kannst du ganz einfach mit der Prep&Cook Küchenmaschine zubereiten, zahlreiche Rezepte findest Du in der zugehörigen App für iOS und Android. Natürlich darf auch eine Auswahl an Wurst- und Käsesorten sowie Fisch nicht fehlen. Besonders hübsch sehen diese auf einer Etagère aus. Wer keine hat, kann ganz leicht selbst eine basteln, indem man Teller und Tassen umgekehrt über einander stapelt und eventuell mit ein wenig Klebstoff fixiert. Alternativ lässt sich alles auch auf hübschen Holzbrettern, großen Tellern oder auf einer schicken Servierplatte anrichten. Bunt verfeinert, die Wurstplatte beispielsweise mit Gurkenscheiben, Cocktailtomaten und Oliven, die Käseplatte mit Trauben und Salzgebäck, sieht es noch schöner aus!

Osterklassiker – Lachs, Eier, Möhren und Brioche

Für den perfekten Osterbrunch darf es aber ein wenig mehr sein, als nur ein Frühstück. Deshalb sollten die echten Osterklassiker auf keinen Fall fehlen. Eier, nicht versteckt, aber dafür in vielen Variationen: Spiegelei, Rührei, Omelette, Solei oder Eierlikör. Georgisches Brot mit Käse und Ei ist optisch und geschmacklich ein Schmaus und mit unserer Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung ganz leicht zu backen. Zur Osterzeit darf ein Kuchen nicht fehlen, typisch und sehr beliebt ist Rüblikuchen oder wie wäre es mit einem Eierlikör-Gugelhupf? Auf dem Ostertisch ist auch alles mit Lachs sehr beliebt – ob auf Brot, als Filet mit Kräuterpanade, ganz schnell gemacht mit dem Kontaktgrill, wie beispielsweise dem OptiGrill Kontaktgrill oder mal ganz fein im herzhaften Cupcake.

Schöne Dekoration für die Ostertafel

Eine schön gedeckte Ostertafel ist die Basis für einen gelungenen Osterbrunch, denn das Auge isst bekanntlich mit. Bei der Dekoration sollte auf helle und freundliche Farben gesetzt werden. Attraktiv ist beispielsweise weiß in Verbindung mit freundlichen Pastelltönen. Die weiße Tischdecke mit weißem Geschirr ist die Basis und Pastell-Servietten werden in Kombination mit den selbst gefärbten oder bemalten Eiern zu frischen Farbtupfern. Oft ist weniger mehr, ein schlichter Eierkarton mit bunten Eiern und einem selbstgemalten „Frohe Ostern“-Schild macht sich hübsch auf dem Tisch und ist sogar noch nachhaltig. Wer es kreativer, aber einfach haben möchte, beklebt Eier mit gold- und silberfarbenen Einmal-Tattoos und hat so im Nu eine edle Dekoration. Auf der Tafel wird von Deko-Profis der Einsatz unterschiedlich hoher Objekte empfohlen. Gläser, Kerzen und Blumen sorgen für ein optisch attraktives Auf und Ab auf der Tafel. Alles sollte zwanglos und machbar aussehen, wie im Alltag nur ergänzt mit ein paar Extras. Wunderbar frisch wirkt auf dem Tisch aromatisiertes Wasser und gesund ist es auch noch, wie zum Beispiel Salatgurke-Minze oder Zitrone-Melisse. In unserem Beitrag über Infused Water findest du noch viele weitere Ideen, wie du dein Wasser energetisch aufladen kannst.

Fingerfood fürs Osterbuffet

Es müssen aber nicht immer nur die Klassiker sein, wie wäre es zur Abwechslung mal mit Fingerfood? Mit Kabeljau-Happen überzeugst du Groß und Klein. Der Vorteil von Fingerfood ist, dass man durch die kleinen Portionen mehr der auf der Tafel angebotenen Speisen probieren kann. Ein leckerer Dip, passend zu Ostern mit Karotten, wie cremiger Karotten-Hummus-Dip, passt immer. Als Fingerfood bieten sich auch süße Snacks sehr gut an. Wie wäe es mit einem Rezept für gesunde Brownies, die alle überzeugen werden. Du kannst auch Kekse oder süße Brötchen in Hasen- oder Ei-Form backen. Die kleinen Snacks sind zudem echte Hingucker für deinen Osterbrunch.
Du möchtest noch mehr Fingerfood Rezepte für die Ostertafel? Dann lass dich von unserem Party-Ratgeber inspirieren! Oder bist du eher auf der Suche nach gesunden Snacks, dann wirst du in diesem Beitrag fündig!

7. April 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.