Low-Carb-Expertin und Bloggerin Holla die Kochfee – Fitness auf Blogger-Art

Schlank und fit nicht nur mit Low Carb – lasst euch überraschen von den spannenden Einblicken und Lieblings-Rezepten unserer Cook4Me-Köchin und Bloggerin Petra von Holla die Kochfee. Sie setzt auf Gemüse und gesunde Kohlenhydrate sowie schnelles, vitaminreiches Kochen mit ihrem „Ufo“, dem Cook4Me, und berichtet uns von ihrer neusten Entdeckung, einer wirklich interessanten Gewürzmischung, die vielleicht auch eure Küche ungemein bereichern könnte!

Low Carb oder Flexi Carb?!

Beschreibe dich in drei Worten.
Ich bin ein sehr neugieriger und toleranter Mensch und habe immer Lust auf Neues. Holla die Kochfee Low Carb PetraIch lache für mein Leben gerne, bin super loyal und für Menschen, die mir viel bedeuten, mache ich alles. Auf der Minus-Seite bin ich sehr ungeduldig und bei Herzensangelegenheiten wenig kompromissbereit.

Wie sieht dein perfekter Morgen aus?
Da ich erst gegen Mittag esse, ist es eindeutig der perfekte starke Kaffee gleich nach dem Aufstehen. Je nach Jahreszeit nehme ich ihn wieder mit ins Bett oder raus in die Sonne, checke meine Mails und meiner SoMe Kanäle. Dann kann der Tag starten!

Was sind für dich die 3 wichtigsten Vorteile einer Low-Carb-Ernährung?
Stabiler Blutzucker, schöne Haut, Ausgeglichenheit.

Was ist (sind) dein(e) Lieblingszutat(en) bei der Low-Carb-Ernährung?
Da ich meine Ernährung inzwischen auf eine Art gesundes Flexi Carb umgestellt habe, mit Einbeziehung gesunder Kohlenhydrate, würde ich sagen, Haferflocken (so vielseitig und sättigend), Quark, Geflügel und jede Art von Gemüse. Ich esse Tonnen von Gemüse…

Hast du einen Low-Carb-Rezept-Tipp, der richtig Power gibt?
Ich liebe meine Quarkaufläufe, mit saisonalem Obst. Sie sind leicht, fluffig und schnell gemacht.

Schnelle gesunde One-Pot-Gerichte bereichern den Alltag

Was begeistert dich am KRUPS Cook4Me?
Als vor einigen Jahren mein erster KRUPS Cook4Me hier einzog, dachte ich noch, ich bräuchte keinen Schnellkochtopf. Dazu musst du wissen, mein „Alter“ flog mir um die Ohren, mitsamt der Soße für sechs Personen. Inzwischen ist mein „Ufo“ fast täglich im Einsatz. Ich liebe die Zeitersparnis, das vitaminschonende Garen, die Tatsache, dass Fleisch einfach immer perfekt auf den Punkt zart ist, das Gemüse so viel geschmacksintensiver wird als im Kochwasser, die vielen One Pot Gerichte, ich könnte ewig so weitermachen!

Rezept Butterzarte Hähnchenkeulen in Cidre

Holla die Kochfee Low Carb HänchenZutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten
800 g Hähnchenkeulen
350 g Karotten
200 g Petersilienwurzel
150 g Zwiebeln
500 ml Cidre
Salz, Pfeffer
1 EL Öl zum Anbraten
4 Zweige frischer Thymian

Zubereitung im KRUPS Cook4Me
Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und im Gelenk teilen. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, die Karotten und die Petersilienwurzel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl im Behälter erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und das Gemüse anbraten. 3 Zweige Thymian auf das Gemüse legen und die angebratenen Hähnchenkeulen darauf verteilen. Mit dem Cidre aufgießen. Den Deckel schließen und 17 Minuten unter Druck garen. Nach Ablauf der Zeit mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Thymianblättchen bestreut servieren.

Guten Appetit!

Welche Funktion des KRUPS Cook4Me nutzt du am häufigsten?
Ich nutze das manuelle Anbraten und das anschließende Garen unter Druck, vor allem für One-Pot-Gerichte und Fleisch. Aber genauso oft die voreingestellten Gemüse-Dämpf-Programme und Ideen aus der App.

Welches ist dein Lieblingsrezept aus dem KRUPS Cook4Me?
Ich mag Geschmortes wie Ossobuco sehr gerne, aktuell ist es aber meine schnelle Minestrone mit Parmesan. Macht satt, steckt voller Vitamine und schmeckt wunderbar.

Geheim-Tipps der Low-Carb- und Flexi-Carb-Expertin

Hast du in letzter Zeit mal ein Rezept oder eine Zutat neu für dich entdeckt? Wenn, ja welche/s?
Ich habe Algomasio für mich als Gewürz entdeckt, eine Mischung aus getrockneten Algen und Sesam. Streue ich aktuell über alles außer Kuchen…Holla die Kochfee Low Carb Erdbeeren

Hast du einen tollen Küchen-Hack, den du mit uns teilst?
Es ist eigentlich ein Küchenhack, eher eine Strategie zum Abnehmen: egal ob ich in der Cook4Me schmore oder schnelle Gerichte zubereite, ich mache immer mindestens eine Portion mehr, die eingefroren oder im Kühlschrank aufbewahrt wird. So habe ich immer was zur Hand und greife nicht aus Hunger zu Dingen, die nicht in meinen Plan passen.

Von welchem Gericht kannst du aktuell nicht genug kriegen?
Ich liebe alles mit Spargel und Erdbeeren, wie jedes Jahr! Nachdem es hier täglich Bärlauch gab, hat dieses saisonale Dreamteam ihn abgelöst. Am liebsten mag ich Erdbeeren auf eiskaltem Vanillequark. Oder Erdbeerknödel, so lecker!

Woher holst du dir Inspiration für neue Rezepte?
Seit es sich herumgesprochen hat, dass ich blogge (immerhin schon 8 Jahre), bekomme ich ohne Ende Kochbücher geschenkt, zum Teil echte alte Schätzchen. Daneben versuche ich, Klassiker meiner Kindheit zu entschärfen, also sie kalorien- und fettärmer zu machen, wie die Topfenknödel meiner Omas. Und ich kenne unendlich viele Foodblogger, die eine wunderbare tägliche Inspiration sind, ebenso wie das Internet mit seiner unendlichen Fülle an Rezepten.

Ein Rezept, dass jeder hinbekommt?
Holla die Kochfee Low Carb KartoffelwaffelIch bin ein riesiger Fan von Kartoffeln und meine einfachen Kartoffelwaffeln kriegt jeder hin!

Was machst du nur dann, wenn keiner hinguckt?
Trash TV und seltsame Serien :)

Welche Fragen hätten wir dir stellen sollen?
Wie es nach meiner Ernährungsumstellung mit meinem Gewicht aussieht und was meine Zukunftspläne sind :) 13 Kilo sind jetzt weg und so langsam sagen sogar die Menschen beim Gassigehen im Dorf, ich wäre so viel schlanker als letztes Jahr. Ich bin gerade absolut im Flow, was meine gesunde Ernährung betrifft und genieße es sehr! Vielleicht gibt es nach sechs Low Carb Büchern auch bald was ganz Neues. Und meine Rezepte stelle ich ab sofort auch im Radio vor – was total zu mir passt, denn ich rede schon sehr gerne :)

Ihr wollte noch mehr interessante Blogger-Tipps? Schaut doch mal bei den Bloggern von „Die Jungs kochen und backen“ oder unserer Back-Bloggerin Eli vorbei!

14. Mai 2021

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.