Grillen im Herbst – ein leckeres Vergnügen

Das Sommerende bedeutet keinesfalls das Ende der Grillsaison! Gerade im Herbst gibt es leckere Gemüsesorten, die sich hervorragend zum Grillen eignen sowie köstliche Marinaden oder Dips. Wie dir das perfekte Herbst-BBQ auch bei schlechtem Wetter gelingt, erfährst du in diesem Blog-Beitrag!

Gegrilltes Fleisch mit leckerem Herbstaroma

Das perfekt gegrillte Stück Fleisch, ob Hähnchen, Schwein oder Rind, schmeckt unwiderstehlich, wenn es mit der richtigen Marinade zubereitet wurde. Hier kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Versuche unsere einfache Steak-Marinade oder Grillennutze puristisch nur Salz und Pfeffer nach dem Grillvorgang. Herbstliche Aromen bringt eine fruchtige Marinade mit Kürbis: In einem Topf zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen. Darin drei klein gewürfelte Schalotten und 200 Gramm Muskat-Kürbis anschwitzen. Danach mit 200 ml Weißwein ablöschen und den Kürbis bei kleiner Flamme weichkochen. Zum Schluss mit Honig, Zitronensaft, Salz und Chili abschmecken und abkühlen lassen. Nun kannst du Fleisch und Fisch darin einfach marinieren und auf dem Rost nach Wunsch grillen oder alternativ im Backofen garen. Einfach köstlich!

Vegetarisch Grillen mit herbstlichem Gemüse

Im Herbst haben einige leckere Gemüse- und Obstsorten Saison. Perfekt zum Veggie-Grillen eignet sich zum Beispiel die frische Zucchini, ob in Scheiben, als Boot mit Tomaten-Feta-Füllung oder am Spieß mit Paprika und Pilzen. Ganz hoch im Kurs steht natürlich der Herbstklassiker: Kürbis. Durch sein festes Fruchtfleisch eignet er sich perfekt zum Grillen. Auch im Tefal OptiGrill ist der Kürbis im Nu fertig. Wer mag grillt ihn mit etwas Olivenöl und Salz, wer noch etwas Würze mit einbringen möchte, mariniert ihn mit einer Balsamico-Apfel-Marinade. Dafür einfach zwei Esslöffel Balsamico mit vier GrillenEsslöffeln Olivenöl und einem Schuss Apfelsaft vermischen. Zwei klein gehackte Zwiebeln und drei Knoblauchzehen hinzugeben und mit Cayennepfeffer, Muskatnuss und Kreuzkümmel abschmecken. Danach den Kürbis deiner Wahl für 30 Minuten ziehen lassen und anschließend auf dem Grill garen. Übrigens: Im Herbst ist noch Pilzzeit! Gefüllte Champignons vom Grill sind so schnell gemacht. Der leckere Geschmack der Pilze harmoniert zum Beispiel bestens mit den klassischen Pizza-Komponenten der fruchtigen Tomaten-Sauce und würzigem Käse.

Die perfekte Grillbeilage: die Kartoffel

Der Herbst ist Erntezeit für Kartoffeln. Dieser vielseitige und gesunde Begleiter lässt sich ausgezeichnet grillen und vielseitig einsetzen. Ob als einfache Pellkartoffel, würzige Ecken aus der Tefal ActiFry oder als leckere gegrillte Kartoffelscheiben. Doch welche Sorte eignet sich am besten für welche Zubereitungsart? Zum Grillen empfehlen wir festkochende Kartoffelsorten. Sie brauchen zwar etwas länger, bis sie gar werden, dafür zerfallen sie nicht auf dem Grill. Übrigens: Wenn du Bio-Kartoffeln oder sogar Kartoffeln aus deinem eigenen Garten verwendest, reicht es die Kartoffeln einmal gut zu waschen. Das Schälen kannst du dir sparen, denn unter der Kartoffelschale Grillenverstecken sich viele Vitamine und Nährstoffe. Hast du schon mal Süßkartoffeln probiert? Sie haben eine angenehm süßliche Note und eignen sie durch ihre feste Konsistenz besonders gut zum Grillen. Mariniere sie vor dem Garen einfach mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und gehacktem Rosmarin. Köstlich!

Kein Grillen ohne Dips und Saucen!

Zu den gerösteten Kartoffeln, lecker gegrilltem Gemüse und schmackhaftem Fleisch und Fisch gehört natürlich ein perfekter Dip bzw. Sauce. Natürlich dürfen bei keinem guten BBQ die Barbecue-Sauce selbst und Ketchup fehlen. Neben diesen beiden Klassikern erfreut sich auch der Hummus immer größerer Beliebtheit. Verfeinert mit herbstlichem Gemüse wie rote Bete oder Karotten kannst du interessante Abwechslung in den orientalischen Klassiker aus Kichererbsen zaubern. Doch auch der orangene Herbstfavorit Kürbis steht zum Vollenden ganz hoch im Kurs. Probiere es am besten einfach selbst aus und entdecke deine Lieblingsrezeptur!

Ein herbstlicher Salat rundet das Herbst-BBQ ab

Um das leckere und gesunde Herbst-Grillen abzurunden fehlt natürlich noch der perfekte Salat. Gerade am Herbstanfang haben viele heimische Salatsorten Saison. Wie wäre es also mit einem interessanten Blattsalatmix aus Rucola, Kopfsalat und Radicchio? Dazu eingelegt rote Bete, frische Radieschen oder geraspelte Karotten, schon ist der leckere Herbst-Salat fertig. Wer mag gibt noch etwas vom Superfood Quinoa hinzu. Dieses sorgt auch bei vegetarischem Grillen für reichlich pflanzliche Proteine und sogar Eisen.

Und wie wäre es zum Dessert mit köstlich gegrillter Ananas mit Sahnecreme und Knuspereffekt?

Rezept Ananas-TrifleGrillen
Zubereitung im OptiGrill Kontaktgrill
Für 6 Personen

Zutaten
1 1/2 geschälte Ananas
6 EL Ahornsirup
1 Prise Zimtpulver (optional)
1 Vanilleschote
500 ml Schlagsahne
1 TL Rum (optional)
100 g Puderzucker
12 Butterkekse
Frische Minzblätter
Schokoraspeln

Zubereitung
Die Ananas längs vierteln, das harte Mittelstück entfernen und anschließen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Ahornsirup bestreichen und optional mit Zimt bestreuen. Nun den Grill anschalten und im manuellen Modus die Garstufe Orange wählen. Sobald der Grill heiß ist, die Ananasscheiben hineinlegen und 10 Minuten gern, bis sie je nach Geschmack gebräunt und karamellisiert sind. Abkühlen lassen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit der Spitze eines Messers herauskratzen. Das Mark zur Sahne geben und Zucker und optional Rum einrühren. Die Schüssel 30 Minuten, bis das Gemisch richtig kalt ist in den Kühlschrank stellen und steif schlagen, bis sich Spitzen bilden. In 6 Gläser jeweils zwei Butterkekse zerkrümeln. Einige abgekühlte, karamellisierte Ananasstücke darauf verteilen und mit einer Haube aus Vanille-Rum-Schlagsahne bedecken. Vor dem Servieren mit frischen Milzblättern und Schokoraspeln dekorieren.

Guten Appetit!

Schlechtes Wetter zum Grillen? Gibt es nicht!

Klar, im Herbst wird es etwas kühler, doch das bedeutet nicht, dass das Grillen deswegen ausfallen muss. Mit dem Tefal OptiGrill Kontaktgrill kannst du ganz einfach Indoor Grillen und die leckeren Röstaromen eines BBQs genießen. Der handliche Grill hat außer dem Grillen im Haus noch einen sehr großen weiteren Vorteil: Du kannst jedes Grillgut, egal ob Gemüse, Fisch, Fleisch oder auch Sandwiches, perfekt auf ihm garen. Für fast alles gibt es ein eigenes Programm, zusätzlich misst der Kontaktgrill bei Fleisch die Dicke und zeigt dir den Gargrad an. So ist der Mythos vom perfekten Steak ganz einfach gelöst.

Also, worauf wartest du? Schnapp dir das herbstliche Gemüse für eine herbstlich-goldene BBQ-Party!

29. September 2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.