Champignons – ultimative Tipps und Rezepte rund um Pilze

Champignons sind nicht nur in Deutschland äußerst beliebt, die Pilze begeistern Gourmets und „Alltags-Chefköche“ rund um den Globus! Kein Wunder, denn sie dürfen in der Küche vieler Kulturen nicht fehlen, schmecken köstlich und sind sehr gesund. Wir zeigen euch mit unseren ultimativen Tipps und abwechslungsreichen Rezepten, wie Champignons zum Star eurer Gerichte werden – Vorhang auf!

Champignons – gesunde Pilze mit Fitness-Faktor

Der Champignon ist gerade aufgrund seines milden Geschmacks äußerst beliebt, es gibt ihn in weißer und brauner Farbe. Beide Sorten unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffe kaum. Braune Champignons enthalten lediglich etwas weniger Wasser als die weißen Artgenossen.Champignons gefüllt mit Käse Die weißen Champignons gibt es auch im Mini-Format, die braunen in ganz groß – vielleicht habt ihr ja schon von Portobello-Pilzen gehört? Sie gehören mit den Riesenchampignons zu den größten Sorten und eignen sich perfekt, um mit allerlei Leckerem gefüllt zu werden. Beweis gefällig? Dann probiert unbedingt die Portobello-Pilze nach Pizza-Art!

Auch bei gesundheits- und figurbewussten Gourmets stehen Champignons hoch im Kurs: Die Pilze enthalten die Vitamine D und B2, Biotin sowie die Mineralstoffe Kalium, Eisen, Kupfer, Selen und Phosphor. 100 Gramm weisen dank des hohen Wassergehalts gerade mal 15 Kalorien auf – perfekt für die Diät! Der Mythos, dass Champignons nicht zweimal aufgewärmt werden dürfen, stimmt übrigens nicht. Wenn ihr die Champignons schnell kühlt und am nächsten Tag auf über 70 °C erhitzt, besteht keine Gefahr. Außerdem schmeckt das Pilzrisotto am nächsten Tag noch besser, wenn es richtig schön durchgezogen ist.

Schmackhafte Multitalente: Champignons vom Grill

Champignons sind auf dem Grill echte Multitalente: Champignons SpießeSie überzeugen auch eingefleischte Brutzel-Fans entweder auf dem Gemüsespieß, einfach pur mit ein bisschen Öl und cremigem Dip oder mit einer aromatischen Füllung. Euch ist eher nach Fleisch zumute? Auch dafür haben wir eine Rezept-Idee parat! Auf dem Spieß mit Steak und einer genialen Marinade sind Champignons unwiderstehlich.

Unser Geschmacksexperte Benni, besser bekannt als der OptiGriller, zeigt euch, wie ihr auf dem Tefal OptiGrill Kontaktgrill Champignons zubereitet. Er schneidet zuerst die Stängel der Pilze ab. In einer großen Schale werden die Champignons dann mit ausreichend Öl vermischt, sodass sie gleichmäßig überzogen sind – und schon sind sie bereit für ihren Einsatz auf dem Tefal OptiGrill! Dazu serviert Benni eine Chili-Sauce auf Joghurt-Basis. Unser Tipp: Probiert auch mal Portobello Pilze mit Pizza-Füllung vom Grill. Wer kann da widerstehen? Es ist schließlich Pizza – und das auch noch low carb!

5 Tipps, um das Beste aus Champignons rauszuholen:

  1. Verwendet möglichst frische Champignons. Ob sie frisch sind, erkennt ihr an der Unterseite des Pilzes: Ist diese noch geschlossen und die Schnittstelle hell, ist der Pilz noch nicht lange geerntet.
  2. Wascht eure Champignons nicht mit Wasser, damit saugen sie sich voll. Am besten nur mit einem Tuch abreiben und nicht schälen – direkt unter der Schale verstecken sich nämlich die meisten Nährstoffe.
  3. Um die Champignons möglichst lange frisch zu halten, lagert sie in einer Papiertüte oder einem Geschirrtuch. Die Pilze mögen es kalt, das Gemüsefach eures Kühlschranks ist ideal!
  4. Am gesündesten sind Champignons, wenn ihr sie roh verzehrt. So enthalten sie die meisten Nährstoffe. Aber nicht übertreiben: Einige Menschen vertragen rohe Champignons nicht.
  5. Am besten schmecken gebratene Champignons, wenn ihr sie ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anbratet. Lasst das austretende Wasser verdampfen und verfeinert sie erst dann mit Salz, Pfeffer und etwas Butter.

Champignons aus der Pfanne

In der Pfanne können Champignons entweder gebraten oder gedünstet werden. Gebraten verlieren sie durch die hohen Temperaturen leider einige ihrer wertvollen Inhaltsstoffe. Deshalb empfehlen wir euch, die Champignons zu dünsten.Champignons gefüllt in Zubereitung Durch die geringere Hitze bleiben Vitamine und Mineralstoffe größtenteils erhalten und die Champignons entfalten ihr Nuss-Aroma. Außerdem spart ihr ohne Öl oder Butter einige Kalorien.

Beim Dünsten sorgt ihr für Abwechslung in der Textur, wenn ihr die Pilze in unterschiedlich dicke Scheiben schneidet. Röstet auf mittlerer Hitze als erstes den weißen Teil von zwei Lauchzwiebeln und zwei Knoblauchzehen, gepresst oder kleingeschnitten, an. Dazu gießt ihr in die Pfanne eine halbe Tasse Gemüsebrühe und lasst sie vorsichtig köcheln. Nun kommen die Champignons zum Einsatz und landen bei niedriger Hitze in der Pfanne. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und so lange garen und wenden, bis die Champignons die Flüssigkeit aufgesaugt haben. Am Ende den grünen Teil der Lauchzwiebeln unterheben – et voila, schon ist die perfekte Begleitung von Steak und Kartoffeln fertig! Alternativ passen die Champignons gedünstet äußerst gut zu den aktuell angesagten Gnocchi. Praktisch: Im KRUPS Cook4Me Multikocher könnt ihr alle Schritte wie bei One Pot Gerichten nacheinander im Behälter zubereiten!

Rezept Gnocchi Champignons SchinkenChampignons mit Gnocchi

Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit 13 Minuten

Zutaten
1 EL Pflanzenöl
1 Zwiebel, gewürfelt
150 g Champignons, geschnitten, abgespült
100 g Bohnen, grün (aus der Dose)
400 g Gnocchi, frisch
120 ml Wasser
15 g Butter
150 g Tomatensauce
Salz und Pfeffer
3 Kochschinkenscheiben, in Streifen geschnitten

Zubereitung im KRUPS Cook4Me
Zutaten vorbereiten. Das Öl in den Behälter geben. Zwiebeln anbraten. Champignons und Bohnen hinzugeben und im Modus „Anbraten“ 3 Minuten braten. Gnocchi, Wasser, Butter, Tomatensauce, Salz und Pfeffer dazugeben. Im Modus „Garen unter Druck“ 3 Minuten garen. Schinken dazugeben und servieren.

Guten Appetit!

Für das Weihnachtsmarkt-Feeling zuhause: Champignons in Rahmsauce

Die gebratenen Champignons mit der würzigen Knoblauchsauce dürfen bei keinem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt fehlen! Aber wieso warten? Wir zeigen euch, wie ihr den heißgeliebten Snack zu euch nach Hause holt. Dafür eignen sich die kleinen weißen Champignons am besten. Beginnt am besten mit der Knoblauchsauce.Champignons mit Kartoffelspalten Hierfür verrührt ihr 300 Gramm Crème Fraîche mit einer Zehe gepressten Knoblauch und jeweils einen Esslöffel Olivenöl, Weißweinessig und Mayonnaise, zwei Teelöffeln Ahornsirup, Honig oder Agavendicksaft, sowie einem Teelöffel Schnittlauch und rundet alles mit Salz ab.

Dann könnt ihr euch den Champignons zuwenden. Davon benötigt ihr für zwei Portionen etwa 600 Gramm, sie werden geputzt und gegebenenfalls halbiert oder viertelt. Die Champignons röstet ihr in einer heißen Pfanne bei hoher Hitze ohne Öl an. Hier eignet sich die Backschale des Tefal OptiGrills perfekt. Setzt sie ein, heizt den Elektrogrill auf die höchste Stufe vor, gebt die Champignons hinzu und schließt den OptiGrill. Wenn die Champignons angeröstet sind und das Wasser verdampft ist, kommt ein Esslöffel Öl dazu. In der Pfanne oder der Backschale landen außerdem in Ringe geschnittene Zwiebeln, die ihr für zwei bis drei Minuten mit gart. Würzt die Champignons mit zwei Teelöffeln Paprikapulver (edelsüß und geräuchert), sowie Salz und Pfeffer. Mit vier bis fünf Esslöffeln Wasser bei schwacher Hitze köcheln, bis die Zwiebeln weich und das Wasser verdampft ist. Die Champignons könnt ihr nun zusammen mit der köstlichen Knoblauchsauce servieren – guten Appetit!

Champignons sind unendlich vielfältig und sollten viel öfter auf unseren Tellern landen! Und das nicht nur, weil Kulturchampignons das ganze Jahr über geerntet werden. Was aktuell außerdem noch von den Feldern kommt, erfahrt ihr beim Saisonkalender – jetzt im November sind es würzige Pastinaken, grüner Wirsing und, wenn ihr Glück habt, auch noch zarte Weintrauben.

Suchbegriffe:        

16. November 2021

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.