Grillen mit Kindern – ein absolutes Highlight

Abenteuer und Spaß bringt das Grillen mit und für Kinder. Leckere Düfte, knisternde Bratgeräusche und lustiges Essen mit Spießen, davon lassen sich auch die Kleinen faszinieren. Wir versorgen euch mit den passenden Rezepten, Tipps und Tricks, die Kids begeistern und zu kleinen Grillmeistern machen – Schürzen an und losgelegt!

Kinder und Grillen – worauf sollte ich achten?

Grillen ist für Groß und Klein immer ein besonderes Ereignis: Für Kinder wird esGrillen mit Kindern Grillspieß ein richtiges Event, wenn man sie bereits bei der Planung und Vorbereitung miteinbezieht. Ein Familiengrillabend kann die Krönung der ganzen Woche sein, zwischen Homeschooling und Homeoffice nimmt man sich bewusst Zeit füreinander und die Familie. Zu Anfang solltet ihr gemeinsam überlegen, was auf dem Speiseplan stehen soll. Was wünschen sich eure Kids am liebsten – und schreibt zusammen eine Einkaufsliste. So sind die Kleinen von Beginn an mit von der Partie und die Vorfreude steigt! Besonders easy lässt sich mit einem Kontaktgrill in den eigenen vier Wänden grillen, wie zum Beispiel mit dem Tefal OptiGrill. Beim Indoor-Grillen kann euch auch das Wetter egal sein. Der Clou am Kontaktgrill: Das Aufräumen geht im Handumdrehen und der Grill muss nicht stundenlang geschrubbt werden, so bleibt noch ganz viel Zeit zum Spielen!

Grill-Highlights für Kinder

Spieße sind immer ein Genuss für Kinder, wie wäre es mit Hähnchenspießen auf griechische Art. Wer mag packt noch Paprika oder Zucchini zwischen das Fleisch. Grillen mit Kindern BuletteNatürlich dürfen kleine Würstchen auf gar keinen Fall fehlen, sie sind nicht nur für die Kleinen ein absolutes Muss. Auch große Grillmeister naschen gerne mal zwischendurch den leckeren Snack. Aber Vorsicht: Nicht gleich alles wegessen! Probiert doch mal Currywurst mit selbstgemachter Curry-Sauce?! Da kommt garantiert das heißersehnte Stadion- oder Freibad-Feeling auf. Der Vorteil: ihr könnt sie nach eurem Geschmack würzen, wenn es für die Kinder nicht so scharf sein soll. Ein bisschen orientalisch wird es mit den gefüllten Mini-Paprika. Sie begeistern mit einer feinen Käsecreme aus Feta und Joghurt und schmecken noch besser, wenn man sie selbst auf den Grill legen darf. Eure Kids möchten zur Abwechslung einen Krabbenburger probieren, wie in der Welt von SpongeBob Schwammkopf? Dann sollten die herzhaften Krabbenküchlein beim Grill-Buffet nicht fehlen – garniert werden die Leckereien mit verschiedenem Gemüse sowie selbstgemachter Guacamole oder der BBQ-Sauce, die ihr mit der KRUPS Prep&Cook Küchenmaschine im Handumdrehen zubereitet.

Erfahrungen des OptiGrillers beim Grillen mit Kindern

Die Kinder von unserem Geschmacksexperten Benjamin, dem OptiGriller, finden selbst belegte Sandwiches super. Und sein Sohn legt gern die Käsewürstchen selbst auf den Grill. Natürlich ist etwas Süßes immer angesagt, wie himmlische Wraps oder das köstliche Schoko-Banane-Sandwich, dass können die Kids auch selbst zusammenstellen.

Grillabend mit Motto!

Ihr könnt euch für euren Grillabend ein gemeinsames Motto ausdenken: wie wäre es mit einem amerikanischen Barbecue? Da sind die obligatorischen Chicken Wings ein Muss – oder doch lieber ein hausgemachter Bacon-Cheeseburger? Der schmeckt so viel besser, wenn man ihn selbst belegt: Mal was Anderes als Burger? Dann versucht diese unschlagbar köstlichen Bagels!

Rezept Klassischer BagelGrillen mit Kindern Burger

Zutaten für 4 Personen
Zubereitung im Tefal OptiGrill
Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten
8 Scheiben Bauchspeck vom Schwein
4 TL Ahornsirup
4 Bagel-Brötchen
4 EL Honigsenf
½ Eisbergsalat
4 Scheiben Cheddar

Zubereitung
Die Speckscheiben mit dem Ahornsirup bestreichen. Den Bacon-Modus des Tefal OptiGrills auswählen. Sobald die violette Kontrolllampe nicht mehr blinkt, die Speckscheiben auf den Grill legen und den Deckel schließen. Währenddessen die Bagel-Brötchen toasten. Die Bagels mit Honigsenf bestreichen und nach Lust und Laune mit Speckstreifen, Cheddar und Eisbergsalat garnieren. Hierzu schmeckt Coleslaw vorzüglich.

Guten Appetit!

Wer seinen Bagel lieber vegetarisch oder vegan genießen möchte, grillt einfach Paprika und Champignons auf dem Kontaktgrill und belegt das Brötchen damit. Grillen mit Kindern Kebap

Auf die Plätze, fertig, grillen!

Achtet beim Grillen darauf, dass die Kinder eine ausgewogene und reichhaltige Mahlzeit bekommen. Hier können sie euch bei der Vorbereitung helfen: Zum Beispiel, indem sie Gemüse für den Salat raspeln, Zutaten abmessen für das Dressing, oder auch schon den Tisch decken. Jedes Kind bekommt eine Aufgabe, für die es Verantwortung übernimmt. Beim Grillen selbst können größere Kids auch unter Anleitung Grillgut wenden oder mit der Zange herunternehmen.

Für noch mehr Grillspaß und leckere Inspirationen besucht auch unsere Beiträge über das Winter-Grillen und das Veggie-Grillen!

25. Februar 2021

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.