Soulfood – das Gefühl von Hygge den ganzen Tag

Was ist Soulfood für dich? Gerichte, wie Lasagne oder Königsberger Klopse, die es immer in deiner Kindheit gab? Oder ein bestimmtes Gewürz, wie beispielsweise Zimt oder ganz andere tolle Zutaten zum Wohlfühlen? Gerade jetzt im Winter lieben wir Rezepte, die uns von innen wärmen und einfach für ein wohlig-warmes Gefühl sorgen. Die Dänen beschreiben es mit Hygge, ein Trend, der auch bei uns angesagt ist. Für die kalte Zeit haben wir jede Menge Wohlfühl-Ideen für dich gesammelt, wie du es dir gemütlich machen kannst.

Hygge mit Kerzen, Kamin und Kakao

Kennst du den Begriff „hygge“ oder „hyggelig“? Es ist ein dänisches Wort, und beschreibt ein bestimmtes Gefühl, das gemütlich, angenehm und wohlig ist.Wintergrillen heißer Kakao Ein Abend vor dem Kamin bei Kerzenschein mit dampfendem Kakao, Wollsocken und Kuscheldecke könnte durch das Wort „hygge“ sehr gut beschrieben werden. Oder wie wäre es mit einem heißen Tee oder Punsch, dazu Plätzchen und köstliches Soulfood, das euch von innen wärmt und eurer Seele gut tut – so wird der Abend perfekt.

Traditionelles und modernes Soulfood: Suppen und Eintöpfe

Mit sinkenden Temperaturen steigt bei uns der Appetit auf so richtig Herzhaftes. Da sind ein heißer Eintopf oder eine wärmende Suppe genau das Richtige. Und anstelle von zuviel Schnickschnack sind gerade hier einfache Zutaten für den perfekten Genuss gefragt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem würzigem Chili? Jamie Oliver verführt uns mit einem Rezept auf Basis gerösteter Süßkartoffel. Die einfachen Zutaten laden direkt zum Nachmachen ein! Wenn es schnell gehen soll, sind aromatische Trendgerichte, wie Shakshuka oder ein pikantes Curry mit dem KRUPS Cook4Me Multikocher ganz fix zubereitet. Großer Pluspunkt: Während er kocht, könnt ihr euch wieder auf die Couch verkrümeln oder ihr macht es euch in der Küche gemütlich.

Echter Soulfood-Charakter: One-Pot-Gerichte

Besonders geeignet für einen kuscheligen Hygge-Tag sind Gerichte, die sich fast von allein kochen. Da kommen One-Pot-Pasta und Co. genau richtig – mal ganz davon abgesehen, dass köstliche Nudelgerichte einfach immer passen. Das Kochen in einem Topf ist wahrscheinlich die bequemste Art, traumhafte Gerichte zu zaubern: Alle Zutaten vorbereiten, in den Topf geben, kochen lassen und das Comfortfood ist fertig. Die würzige One-Pot-Pasta Pizza-Style ist mit dem KRUPS Cook4Me Multikocher blitzschnell innerhalb von wenigen Minuten zubereitet. Ein echter Klassiker unter den One-Pot Gerichten kommt aus Italien: das cremige Risotto. In unserem Rezept wird es mit herrlich aromatischen Pfifferlingen verfeinert. Solltet ihr keine frischen finden, gibt es in gut sortierten Supermärkten auch getrocknete, die sich wunderbar eignen.

Rezept Pfifferling-RisottoSoulfood Hygge Pfifferling Risotto

Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit 16 Minuten

Zutaten
100 g Arborio-Reis für Risotto
30 g Schalotten, fein gehackt
2 EL Olivenöl
200 ml Wasser
50 ml Weißwein
100 g Pfifferlinge (halbiert)
1 EL Mascarpone
1 EL geriebener Parmesankäse
Salz und Pfeffer
½ EL Petersilie, gehackt

Zubereitung im KRUPS Cook4Me
Die Zutaten vorbereiten. Die Schalotten zerkleinern und die Petersilie hacken. Die Hälfte des Öls in die Pfanne geben. Die Pfifferlinge im Öl anbraten, herausnehmen und das restliche Öl, Reis und Schalotten einfüllen. Rühren, bis der Reis braun wird. Wasser, Weißwein und Pfifferlinge dazugeben und würzen. 6 Minuten im Modus „Garen unter Druck“ kochen. Mascarpone dazugeben, umrühren und mit Parmesan und Petersilie bestreuen.

Hyggelige Desserts und Süßspeisen

Manchmal muss es einfach süß sein! Ein frisch gebackener Schokokuchen taucht die Seele in Schokolade und lässt uns den Alltagsstress für einen Moment vergessen. Zimtschnecken sind lange schon kein Trend mehr, sondern echter Dauerbrenner. Einige definieren Zimt zwar als absolutes Weihnachtsgewürz, aber das leckere Gebäck passt einfach immer und ist klassisches Soulfood. Am besten sind die Schnecken aus Hefeteig natürlich selbstgemacht, direkt warm aus dem Backofen. Soulfood Hygge ZimtschneckenÜberzogen mit der typischen, weißen Glasur aus Frischkäse, Butter und Puderzucker, werden sie zum traumhaften Comfortfood, der einfach nur nach Wohlfühlen schmeckt!

Soulfood schon zum Frühstück

Ein köstlicher Klassiker und echtes Soulfood zum Frühstück ist Porridge. Für das Basisrezept brauchst du pro Person 50 Gramm Haferflocken und etwa 200 ml Milch oder Wasser. Wir empfehlen Milch oder eine pflanzliche Alternative, damit schmeckt es viel besser als mit Wasser. Beide Zutaten erhitzt du, bis die gewünschte Textur entsteht. Das Porridge kannst du anschließend nach Belieben verfeinern, mit frischen oder getrockneten Früchten, Nüssen und Gewürzen, wie zum Beispiel Zimt. Für eine leichte und gesunde Süße lässt sich auch eine Banane zerdrücken und mit aufkochen. Probiere das Frühstück ruhig einmal mit einer weihnachtlichen Note: Mandeln und Spekulatius machen sich im Schoko-Porridge ganz hervorragend!

Weitere Inspirationen für ein leckeres, gesundes Frühstück gesucht? Lass dich verführen von den leckeren Ideen für ein himmlisches Frühstück von Starkoch Jamie Oliver!

FAQ zu Soulfood & Hygge

Wie geht Hygge?

Hygge ist ganz einfach, denn ihr braucht nicht viel. Eigentlich reicht es völlig aus, wenn ihr euch einfach mal einen Moment Zeit nehmt, diesen genießt und Negatives hinter euch lasst. Gestaltet das Leben so schön wie möglich, für euch und eure Liebsten. Für die richtige Stimmung kann eine Decke, gedimmtes Licht, ruhige Musik oder ein interessanter Film helfen.

Wo kommt der Begriff Hygge her?

Der Begriff „hygge“ ist Dänisch und kann nur ins Deutsche übertragen, aber nicht genau übersetzt werden. Es bedeutet so viel wie „angenehm“ oder „gemütlich“.

Was ist Soulfood?

Die Definition für Soulfood ist nicht ganz eindeutig. Einige verstehen darunter alles Essbare, was seelisch guttut. Andere definieren es als sehr herzhafte Speisen. Typische Soulfood-Gerichte kommen aus der afroamerikanischen Küche der Südstaaten. Dazu zählen Chicken Wings, Spareribs, Süßkartoffeln oder auch Bohnen.

21. Dezember 2021

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.