Paleo-Diät – Rezepte aus der Steinzeit mit dem OptiGrill

Kennst du schon die Paleo-Diät? Die Ernährungsform, die sich an den Lebensmitteln der Steinzeit orientiert, hat so einiges zu bieten. Was steckt dahinter und was dürft ihr bei diesem Ernährungskonzept essen? Bei uns findest du die entsprechenden Antworten sowie hilfreiche Tipps für einen gesünderen und nachhaltigeren Lebensstil mit der Paleo-Diät. Zusätzlich haben wir großartige Paleo-Rezepte vom OptiGrill für dich, die jedem schmecken – ganz egal ob mit oder ohne Diät!

Paleo-Diät Ei

Paleo-Diät: Ernährung wie in der Steinzeit

Steinzeitmenschen haben früher alles gegessen, was sie fischen, jagen, pflücken oder sammeln konnten. Heutzutage entspricht das unverarbeiteten Lebensmittel, wie regionalem und saisonalem Obst & Gemüse, artgerecht gehaltenes Fleisch, nachhaltigem Fisch, sowie Nüsse und Samen, sie entsprechen somit den Hauptnahrungsmittel der Paleo-Diät. Mit dieser  Ernährungsform entscheidest du dich für frische, natürliche und vor allem nährstoffreiche Lebensmittel und verzichtest zugleich auf weiterverarbeitete und industriell veränderte Nahrungsmittel. Die „Paleo-Lebensmittel“ sind für den Menschen gemacht und von Natur aus reich an Nährstoffen sowie arm an Lebensmitteltoxinen. Sie geben deinem Körper die beste Grundlage für nachhaltige Gesundheit und Gewichtsverlust. Doch was heißt das konkret?

Bei einer Paleo-Diät solltest du…

… Getreideprodukte und Mehle aller Art meiden
… auf Zucker und Süßstoffe verzichten
… Milchprodukte aus dem Speiseplan streichen
… Hülsenfrüchte außenvorlassen
… Fleisch, Fisch und Eier aus artgerechter Haltung zu dir nehmen
… reichlich saisonales Gemüse und Obst genießen
… auf alle weiterverarbeitete Lebensmittel (Fastfood, Alkohol etc.) verzichten

Paleo-Diät: Frühstück

Das Frühstück ist bei der Umstellung auf die Paleo-Diät für viele der schwerste Teil. Zu sehr lieben wir unser Brot und Müsli auf dem Frühstückstisch. Dabei bieten die Paleo-Frühstücks-Rezepte oft eine gesündere Alternative ohne Weizen und Milch. Von süß bis herzhaft – von Pancakes bis Omelett: So kommt bei einer Paleo-Diät der Genuss am Morgen nicht zu kurz! Wie wäre es mit einem Omelette auf spanische Art oder einem orientalischen Shakshuka? Paleo-Diät ShakshukaDu möchtest nicht auf Brot verzichten? Dann probiere doch mal dieses leckere Brot aus Samen und Nüssen! Auch Müsli ist erlaubt, wenn es lediglich aus Samen, Nüssen und Obst besteht.

Paleo-Diät: Mittag und Abendessen vom OptiGrill

Keine Pasta, kein Brot und kein Zucker: Und trotzdem gibt es zahlreiche köstliche Paleo-Gerichte! Die Paleo-Diät schickt dich auf eine Entdeckungsreise durch die Gemüsewelt. Ob gegrillte Cocktail-Tomaten am Zweig oder gegrillte Paprika auf italienische Art – saisonales Gemüse lässt sich umwerfend auf dem OptiGrill zubereiten. Neben Gemüse ist Fleisch der wichtigste Bestandteil deiner Paleo-Diät. Besonders Lamm und Rind sind bei der Paleo-Ernährung beliebt. Ob Lammkoteletten mit Kräutern oder in Limette und Koriander mariniertes Rind – kombiniert mit Gemüse lässt sich wunderbar ein geschmackvolles Mittag- oder Abendessen vom OptiGrill zaubern. Statt Fleisch kannst du natürlich auch Fisch wählen: Diese Avocado-Lachs-Spieße passen in Kombination mit den gesunden Fetten der Avocado perfekt auf den Paleo-Speiseplan!

Rezept Lachs-Avocado-Spieße

Paleo-Diät Grillspieße

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit 20 Minuten

Zutaten
500 g Lachsfilet
3–4 reife Avocados
300 g Cherrytomaten

Zutaten für die Marinade:
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 EL Honig

Zubereitung im Tefal OptiGrill
Das Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Die Avocados entkernen, schälen und etwa in die Größe der Lachsstücke schneiden. Den Knoblauch fein hacken und zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft und Honig in einer separaten Schüssel vermischen. Das gewürfelte Lachsfilet zur Marinade in die Schüssel geben und 10 Minuten marinieren. Die Spieße abwechselnd mit Lachs, Avocado und Tomaten bestücken und im Programm Fisch grillen. Wer den Lachs noch etwas glasig mag, grillt bis Grillstufe Medium, ansonsten bis Stufe Well-done.

Paleo-Diät: Abnehmen mit Paleo

Der Knackpunkt einer Paleo-Diät ist der Verzehr unverarbeiteter Lebensmittel und das schließt auch Getreideprodukte aus. Durch das Weglassen von kohlenhydratreicher Nahrung, insbesondere Zucker, Paleo-Diät Optigrilldie sich negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirkt, kann die Paleo-Diät dabei helfen, Körperfett zu reduzieren und erleichtert dir so das Abnehmen. Zudem ermöglicht dir die Paleo-Diät, auf gesunde Weise weniger Kalorien zu dir zu nehmen. Der Grund: Durch das höhere Sättigungsgefühl bei Paleo, sinkt der Stoffwechsel nicht, wodurch du automatisch weniger zu dir nimmst, ohne gegen den Hunger ankämpfen zu müssen.

5 gute Gründe für eine Paleo-Diät

  1. Mehr Energie im Alltag
  2. Wirkt entzündungshemmend
  3. Stabiler Blutzuckerspiegel
  4. Aktive Fettverbrennung
  5. Reine Haut und bessere Zähne

Noch mehr Rezepte vom OptiGrill gesucht? Hier findest du großartige Fisch-Rezepte, die sich hervorragend auf dem OptiGrill zubereiten lassen. Du interessierst dich für weitere Ernährungsformen? Erfahre jetzt alles rund ums Thema Keto-Ernährung!

FAQ zur Paleo-Diät

Was darf man bei einer Paleo-Diät essen?

Die Paleo-Ernährung orientiert sich an den Lebensmitteln in der Steinzeit: Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst und Nüsse. Auf Lebensmittel wie Getreide, Hülsenfrüchte, Zucker oder Milch und Milchprodukte, wird komplett verzichtet.

Ist eine Paleo-Diät gesund?

Eine Paleo-Diät gibt deinem Körper was er benötigt: Vitamine und Nährstoffe, ausreichend komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe, gesunde Fette, hochwertige Proteine. Viel Gemüse, hochwertiges Fleisch und gute Fette statt verarbeiteter Produkte und Zucker: Das wird von Experten als durchaus gesunde Ernährungsweise angesehen.

22. März 2022

1 Antwort
  1. Rogiest Walter
    Rogiest Walter sagte:

    Hallo, ik ben een nierkankerpatiënt en mag in ‚t vervolg geen zouten meet eten.
    Kunnen jullie mij eventueel helpen waar dat ik ook nog dien op te letten?
    Hartelijk dank

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir bitten um Angabe der E-Mail-Adresse, damit wir im Falle eines Gewinns Kontakt aufnehmen können.